wechselnd bewölkt-2°
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
WM 2014

Klose stellt 60 Sekunden nach seiner Einwechslung Ronaldos WM-Rekord ein – «O Fenômeno» gratuliert fast genau so schnell

Bild
Bild: Getty Images South America
Der 15. WM-Treffer

Klose stellt 60 Sekunden nach seiner Einwechslung Ronaldos WM-Rekord ein – «O Fenômeno» gratuliert fast genau so schnell

Deutschland rennt gegen Ghana in der zweiten Halbzeit einem 1:2-Rückstand hinterher, als Bundestrainer Jogi Löw Miroslav Klose aufs Feld schickt. Der 36-Jährige kam, sah und traf. Zum 15. Mal an einer WM.
21.06.2014, 23:0622.06.2014, 13:21
Philipp Reich
Folge mir

Miroslav Klose hat beim 2:2 zwischen Deutschland und Ghana den WM-Torrekord des Brasilianers Ronaldo eingestellt. Bei seinem ersten WM-Einsatz in Brasilien trifft der 36-jährige Lazio-Stürmer 60 Sekunden nach seiner Einwechslung zum 15. Mal an einer WM-Endrunde. 

Nach einem Schweinsteiger-Eckball verlängert Benedikt Höwedes, Klose steht goldrichtig und drückt den Ball in der 71. Minute in bester Torjägermanier über die Linie. Der «Oldie» feiert seinen Rekord-Treffer natürlich mit seinem Markenzeichen, dem Salto.

«20 Spiele, 15 Kisten, das ist schon nicht schlecht», sagt Klose nach der Partie trocken. «Aber wichtiger als meine Tore, ist die Mannschaft. Wenn ich dem Team helfen kann, bin ich da.»

Kloses 15 WM-Tore
WM 2002: 5 Tore
WM 2006: 5 Tore
WM 2010: 4 Tore
WM 2014: 1 Tor​

Für Klose ist es der 70. Treffer im 133. Länderspiel. Der Torjäger mit polnischen Wurzeln ist damit der älteste deutsche WM-Torschütze und neben Pelé und Gerd Müller der erst dritte Spieler der WM-Geschichte, der an vier WM-Endrunden getroffen hat.

Animiertes GIFGIF abspielen
Klose drückt den Ball nach einem Eckball über die Linie.Gif: SRF

Ronaldo hatte vor der WM keinen Hehl daraus gemacht, dass er es nicht gerne sehen würde, wenn Klose ihm den Rekord abluchst. Der einst als «O Fenômeno» berühmte Torjäger sagte kurz vor dem WM-Start in Fortaleza: «Ich bitte euch um einen Gefallen, weil Deutschland hier spielt. Verhext Klose doch ein bisschen, das wäre sehr gut.» 

Mehr zum Thema

Schon kurz nach dem Spiel gratulierte Ronaldo aber artig. «Willkommen im Klub, Klose, Glückwunsch! Was für eine tolle WM!», schreibt der ehemalige Barcelona- und Inter-Mailand-Star.

Spieler mit den meisten WM-Toren
1. Ronaldo (Bra), Mirolav Klose (De) je 15
3. Gerd Müller (De) 14
4. Just Fontaine (Fra) 13
5. Pelé (Bra) 12
6. Jürgen Klinsmann (De), Sándor Kocsis (Ung) 11

Ronaldo brauchte für seine 15 Treffer nur drei WM-Endrunden. 1998 traf er viermal, 2002 achtmal und 2006 dreimal. Ausserdem erzielte er im WM-Final 2002 gegen Deutschland die beiden spielentscheidenden Treffer beim 2:0-Sieg der Seleção. 

Die restlichen 14 WM-Treffer von Klose

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Kloten – eine neue Mentalität, Jeff Tomlinson wie Scotty Bowman und besser als die Lakers?
Der EHC Kloten hat sich von den alten Seilschaften gelöst und wird erstmals seit sechs Jahren wieder ernst genommen. Gut möglich, dass die Klotener noch schneller in die Spitzengruppe der Liga aufsteigen als die Rapperswil-Jona Lakers. Vor allem dann, wenn Cheftrainer Jeff Tomlinson in seiner Rolle als Berater so viel Glück hat wie einst Scotty Bowman bei den Detroit Red Wings.

Schlaue Taktik? Bessere Ausländer? Ja, das spielt bei Klotens wundersamer Rückkehr auf die grosse nationale Bühne auch eine Rolle. Wenn es nicht nur die Taktik und die guten Ausländer sind, was ist dann eine weitere Erklärung für die erstaunliche Performance des Neulings? Klotens Erfolgsgeheimnis ist auch eine neue Kultur. Ein neues Denken. Eine neue Mentalität. Wunderbar zu erkennen bei der Derby-Niederlage (1:3) am Mittwoch in Zürich.

Zur Story