Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Play Icon

Die Kommentatoren von SRF, RTS und RSI bei den drei Schweizer Toren. Sollte das Video nicht funktionieren, mailt uns: sport@watson.ch. Vimeo/Tore Herf

Oh wie ist das schön!

130 Sekunden totale Euphorie – so schön bejubeln die TV-Kommentatoren den «Shattrick» gegen Honduras in drei Landessprachen

Xherdan Shaqiri versetzt mit seinen drei Toren gegen Honduras das ganze Land in kollektiven Freudentaumel. Auch die Kommentatoren der Schweizer TV-Stationen drehen komplett durch. Jetzt wartet im Achtelfinal Argentinien.

Wir wollen natürlich auch über die Grenzen hinausblicken. Die Schweden feiern – naja, feiern ist vielleicht das falsche Wort, eine Gefühlsexplosion dürfte auch im kühlen Norden heftiger ausfallen (aber es hat ja auch nicht Ibrahimovic getroffen) – Shaqiri mit «Prümm» und «Pamm». Wir danken Conradin Knabenhans für dieses Schmankerl:

Audiofile: Soundcloud/conradin

Umfrage

«Shattrick» bringt die Kommentatoren nach dem Honduras-Sieg in Verzückung. Welcher jubelt am besten?

  • Abstimmen

97 Votes zu: «Shattrick» bringt die Kommentatoren nach dem Honduras-Sieg in Verzückung. Welcher jubelt am besten?

  • 20%Natürlich Sascha Ruefer, Vertreter der Deutschschweiz.
  • 30%Der Kollege aus der Romandie, keine Frage.
  • 48%Ganz klar: Der Tessiner Kommentator.



Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ein Spiel für die Geschichtsbücher – hier alle Tore des 5:2-Wahnsinns gegen Belgien

Die Schweiz schlägt Belgien nach 0:2-Rückstand mit 5:2 und feiert einen der grössten Siege ihrer Geschichte. Seferovic erzielt drei Tore, Shaqiri zeigt ein Wahnsinnsspiel und die Belgier wissen kaum, wie ihnen geschieht.

Wer hätte das gedacht? Die Schweizer Nati dreht einen frühen und deutlichen Rückstand gegen Belgien und qualifiziert sich für das Final-Four-Turnier der UEFA Nations League.

Wie das Team von Vladimir Petkovic gegen die Weltnummer eins Moral gezeigt hat, zeugt von ganz, ganz grosser Klasse. Keine Mannschaft der gesamten Nations League hat mehr Treffer als die Schweiz erzielt, das zeugt von einer gewaltigen Offensiv-Power.

Alle Treffer der heutigen Partie gibt's hier im Video.

Schweiz – …

Artikel lesen
Link to Article