DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hauptdarsteller in einem verrückten Spiel: Deutschlands Torschütze Thomas Müller, Brasiliens Verteidiger David Luiz.
Hauptdarsteller in einem verrückten Spiel: Deutschlands Torschütze Thomas Müller, Brasiliens Verteidiger David Luiz.
Bild: DENNIS SABANGAN/EPA/KEYSTONE
Das gab's noch nie

Diese 15 Rekordmarken müssen nach Deutschlands historischem Triumph umgeschrieben werden

Für Brasiliens Trainer Felipe Scolari war es «der schlimmste Tag in meinem Leben». Für neutrale Fans war es ein Spiel, an das man sich noch sehr lange erinnern wird. Diverse neue Bestmarken stellte Deutschland mit dem 7:1-Sieg auf.
09.07.2014, 06:1909.07.2014, 13:19
No Components found for watson.rectangle.
  • Höchster Halbfinal-Sieg bei einer WM. Vorher dreimal ein 6:1, beide Halbfinals 1930 sowie Deutschland – Österreich 1954.
  • Brasiliens höchste Niederlage in der Geschichte seit einem 0:6 in Uruguay 1920.
  • Brasiliens höchste Heimniederlage aller Zeiten.
  • Höchste Niederlage für einen WM-Gastgeber. Vorher ein 2:5 von Schweden 1958 gegen Brasilien und ein 1:4 von Mexiko 1970 gegen Italien.
  • Deutschland hat nun 223 WM-Treffer erzielt. Es hat Brasilien (221) als Mannschaft mit den meisten WM-Toren abgelöst.
  • Deutschlands achter Einzug in einen WM-Final – Rekord. 1954, 1974 und 1990 gewann die DFB-Auswahl den Titel, 1966, 1982, 1986 und 2002 verlor sie das Endspiel.
  • Höchste Halbzeitführung der deutschen WM-Geschichte. Vor dem 5:0 zur Pause stand bislang eine 4:0-Führung gegen Saudi-Arabien an der WM 2002 in den Büchern.
  • Miroslav Klose ist neu alleiniger WM-Rekordtorschütze. Das 2:0 war sein 16. Treffer an Weltmeisterschaften. Lesen Sie den ausführlichen Artikel dazu.
  • Toni Kroos buchte den schnellsten Doppelpack der WM-Geschichte. Zwischen seinen beiden Toren lagen bloss 69 Sekunden.
  • Thomas Müller erzielte das 2000. Tor der deutschen Länderspiel-Geschichte.
  • 5 Tore nach 29 Minuten. Das schaffte vor Deutschland noch nie ein Team an einer WM.
  • 4 Tore innerhalb von sechs Minuten. Auch das gab's noch nie.
  • Brasiliens erste Pflichtspiel-Niederlage im eigenen Land seit 39 Jahren. 1975 unterlag die Seleçao gegen Peru mit 1:3.
  • Brasilien stellt Rekord der Schweiz ein. Die beiden Länder sind nun gemeinsam die einzigen WM-Gastgeber, die in einem Spiel sieben Tore kassierten (die Schweiz im Viertelfinal 1954 beim 5:7 gegen Österreich).
  • Brasilien stellt Rekord von Haiti und Zaire ein. Bislang kassierten nur diese beiden Fussballzwerge fünf Tore in der ersten Halbzeit, beide an der WM 1974.

Mehr zur WM

Man muss auch einmal das Positive sehen: Brasiliens Fussballer konnten vor Millionen Zuschauern den Anstoss üben.
Man muss auch einmal das Positive sehen: Brasiliens Fussballer konnten vor Millionen Zuschauern den Anstoss üben.
Bild: EDDIE KEOGH/REUTERS
Als Social-Media-Partner des Hiltl Public Viewing tickern wir direkt aus der Maag Event Hall in Zürich. Dabei können Sie uns beim Arbeiten über die Schulter schauen, via User-Input und Twitter mitdiskutieren und dabei sogar Gratis-Bier gewinnen!

Das Hiltl Public Viewing wird mit bis zu 5000 Fussballfans pro Spiel das grösste WM-Erlebnis der Stadt Zürich. Kostenlos kann bei allen 64 Spielen live In- und Outdoor auf diversen Big Screens mitgefiebert und gefeiert werden. Dazu gibt's Bier, Drinks, Grill und Hiltl-Spezialitäten.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel