Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WM-Tagesticker 9. Juli

Robben muss viel mehr ackern für seine Tore als Messi – deutsche Spielerfrauen in Hochform



Schicke uns deinen Input
corsin.manser
20:56
Gute Unterhaltung!
Die Kollegen in der Maag Halle scharren schon mit den Hufen. Wir übergeben damit, danken fürs Mitlesen und wünschen beste Unterhaltung mit der Partie um 22.00 Uhr. Hier geht's zum Liveticker.
20:53
Die Aufstellungen sind da!



20:12
Schön angemalt! Echt jetzt!
Das ist richtig schön bauchgepinselt. Also, so richtig, richtig schön! Heilige Maria.
20:07
Die Statistik spricht für Holland
Zumal die bisherige WM-Statistik der beiden Teams. Zusammengefasst: Holland schiesst öfter aufs Tor als Argentinien, trifft auch öfter und geht härter zur Sache:
19:46
Sempach Matthias tippt auf Holland


Steht neben der «Hand Gottes» und redet so daher. Kann man sich leisten bei soviel physischem Unterschied. Sempachs Brustkorb ist grösser als Maradonas Plauze.
19:40
Bergkamps schönstes Tor
Erinnern Sie sich an diese Kiste? Ein Mordspass von Frank de Boer auf Dennis Bergkamp, lässt Roberto Ayala stehen und Carlos Roa im Tor der Argentinier keine Chance. Das war vor 16 Jahren. Zur Reprise des Duells dauert es nur mehr rund zwei Stunden.
19:17
Spieler-Frauen üben sich in Selbstreferenz
Ein Defilee, wie es im Bilderbuch steht. Die deutschen Spielerfrauen am Tag nach dem so brachialen Triumph ihrer Gspausis. Von links nach rechts: Mandy Capristo (Mesut Özil), Sarah Brandner (Bastian Schweinsteiger) und Lena Gercke (Sami Khedira). Yodo – you only defilee once!
19:16
Rambo-Jogi mit Pilotenbrille
«Yo leudde, was läuft hie' ab?»
19:14
Rambo-Jogi im Wald
Neue Bilder erreichen uns aus Brasilien. Nur soviel: Jogi Löw macht auf Gangster unter Palmwedeln und die deutschen Spielerfrauen mache, was sie am besten können: defilieren. In zwei Minuten in diesem Ticker.
18:31
Bäckerskunst im Banne des 7:1
Stuttgart, heute früh in der Backstube: «Eeeeh Dörte, hau mal noch etwas Zuckerglasur, paar Schland-Streusel und etwas Schokoglasur auf die Dinger!»
17:59
Brasilianische TV-Fans: Nach 0:5 die Nase voll
Viele Brasilianer wandten sich beim 1:7-Debakel gegen Deutschland nach dem fünften Gegentor in der 29. Minute offenbar vom TV-Schirm ab. Gemäss den Daten des nationalen Elektrizitätsversorgers sank der Stromverbrauch bei Spielbeginn im Vergleich zu einem normalen Dienstag um 17'000 Megawatt, weil die Nation gebannt vor dem TV sass und keinen anderen Aktivitäten nachging. Nach dem 5:0 für Deutschland stieg der Wert plötzlich um 2300 Megawatt an. Dafür gebe es nur eine Erklärung: Viele Fans sind aufgestanden und haben den Kühlschrank geöffnet oder in anderen Zimmern Licht gemacht, schrieb «O Globo». (si)
17:26
Brasil decime que se siente
Der folgende Song ist bei den Argentinien-Fans besonders beliebt und wird an jedem Spielort auf und ab gesungen. «Brasil decime que se siente en tener en casa a tu papa». Messi, Robben und Co. erwartet heute Abend auf eine Bombenstimmung, soviel ist klar.
17:15
Columna de Neymar
Unter den argentinischen Fansongs sticht gerade dieser aus der Masse hervor. Sie werden ihn auch ohne profunde Spanisch-Kenntnisse verstehen ...
17:12
Deutsch-Holländische Schlager III
Der Partyhit «wat zullen we drinken?» steht ebenfalls hoch im Kurs bei den Oranje-Fans. Ursprünglich wurde das Lied aber auch einmal auf Deutsch komponiert und hiess «was wollen wir trinken?».
17:09
Deutsch-Holländische Schlager II
Oder kennen Sie «Schatzi schenk mir ein Foto»? Auf Holländisch heisst es «schatje mag ik je foto» und geht so:
17:07
Deutsch-Holländische Schlager
Wussten Sie eigentlich, dass Holland-Fans grosse Anhänger von deutschem Schlagersongs sind? Nicht? Das hat auch einen Grund. Die Oranjes dürfen nämlich nicht offen zu dieser Deutschland-Zuneigung stehen und haben deswegen die Songtitel ins Niederländische übersetzt. Das wohl berühmteste Beispiel ist «Viva Hollandia», das ein Cover des kölschen Karnevalkrachers «Viva Colonia» ist.
16:46
Luiz' Interview mit Untertitel
Sie haben das Interview mit dem weinenden David Luiz sicherlich auch schon gesehen. Nun ist das Video mit Brasilien-Verteidiger endlich auch mit Untertitel erschienen. Die Macher des Videos scheinen einige Sätze jedoch ziemlich frei übersetzt zu haben. Zum Totlachen.
16:18
Die ersten Fans bevölkern Sao Paulo
Obwohl es in Sao Paulo noch nicht mal Mittag ist, versammeln sich bereits erste Fans auf dem sogenannten «oranjeplein». Die Fans von Holland suchen sich jeweils an jedem Spielort einen zentralen Platz aus, bevölkern diesen und nennen ihn «Oranger Platz», oder auf Niederländisch «oranjeplein».
16:07
Alles oranje
Normalerweise wird dieses Sujet gegen Holland verwendet, dieser Twitter-User hat den Spiess für einmal aber umgedreht.
Mickie Krauses Interpretation des Müllmänneroutfits kennen Sie ja wahrscheinlich bereits schon:
15:50
Wundenlecken bei den Engländern

15:46
Vorfreude auf heute Abend
Ein bisschen Musik, ein wenig Kommentatoren-Geschrei und ein paar Highlights und schon hat man Gänsehaut und kann kaum mehr warten, bis es 22:00 Uhr ist. Dieses leicht oranje-gefärbte Video ist absolut sehenswert. Nur zwischen 1:06 - 1:14 würde ich schnell weggucken.



15:29
Huntelaar ist ready
Klaas Jan Huntelaar lässt uns via Twitter wissen, dass er für die Partie gegen Argentinien bereit ist. Da Robin van Persie angeschlagen ist, könnte es durchaus sein, dass der Schalke-Stürmer in der Startformation stehen wird.
15:15
So schnell geht's
Während sich Jahr für Jahr Möchtegern-Model um Möchtegern-Model durch die mühsamen Casting-Shows von Heidi Klum plagt, reist die 17-jährige Belgierin Axelle Despiegelaere mal schnell an die WM, wird dort mehrmals von den Kameras erfasst und bekommt prompt einen Modelvertrag von L'Oréal Paris angeboten. Kein Bruce, kein Heidi, kein Jorge - so einfach geht's! Nur aussehen muss man halt noch wie sie ... Ruck, zuck geht das und schon ist das erste Umstyling Tatsache:
14:45
Knobeln für Fortgeschrittene
Heute Mittag wurde den RTL-Zuschauern beim «Punkt 12-Quiz» wieder mal einiges abverlangt. Hand aufs Herz, liebe User! Hätten sie's gewusst?
14:33
Titelseite des Tages
Die brasilianische Zeitung Meia Hora verzichtet nach der Schmach von gestern komplett auf ihre Titelseite. Auf der Front steht lediglich: «Es gibt keine Titelseite heute. Wir können heute nicht lustig sein, wir schämen uns. Wir kommen morgen wieder.» Damit spielen sie natürlich auf den Spruch «Nao vai ter copa» an, welcher vor der WM von den FIFA-Gegnern als Kampfspruch diente. Beim Sternchen-Text auf der Titelseite steht übrigens: «*und während ihr das lest, hat Deutschland noch ein Tor geschossen».
13:57
Wie ging das nochmal? Hochmut ...
War ja nur eine Frage der Zeit, bis diese Fotomontage auftaucht. Ob Sie darüber lachen wollen oder nicht, dürfen Sie selber entscheiden. Ich tu's nicht.
13:53
This is gonna be Messi
«De gouden driehoek – das goldene Dreieck» mal anders: Sneijder, Robben und van Persie sollen es heute abend (hin)richten.
13:44
Lego-Remake
Etwa so muss es sich für Julio Cesar gestern Abend angefühlt haben. (Klicken Sie auf das Bild, um sich das Video anzusehen)
13:37
Jetzt wird abgerechnet
Die brasilianische Zeitung «O Globo» hat heute in ihrer Printausgabe für die brasilianischen Schand-Kicker Noten verteilt. Das Verdikt ist ebenso hart wie klar; alle Spieler der Seleção spielten unterirdisch und haben auf einer Skala von 0 - 10 die Note 0 verdient. Wo sie recht haben, haben sie recht!
12:32
Sabella will ins Finale
Argentinien-Coach Sabella liess in der gestrigen Pressekonferenz verlauten: «Unser Ziel war es das Halbfinale zu erreichen. 24 Jahre lang hatte das kein argentinisches Team mehr geschafft. Nun, da wir unter den besten vier sind, wollen wir natürlich ins Finale». Auf dem Weg ins Finale könnte Arjen Robben zum grossen Stolperstein für die Albiceleste avancieren. Zu ihm meint Alejandro Sabella: «Robben ist ein grossartiger Spieler und sehr wichtig für Holland. Genau wie Neymar für Brasilien und Messi für Argentinien. Messi ist aber der beste von den dreien». Während gestern bei den Deutschen die geschlossene Teamleistung den Unterschied ausmachte, dürfte heute wohl tatsächlich das Duell Robben vs Messi über Sieg oder Niederlage entscheiden.
12:11
Holland bangt um van Persie
Robin van Persie ist offenbar gesundheitlich etwas angeschlagen. Louis van Gaal liess in der gestrigen Pressekonferenz durchblicken, dass der Captain «Probleme im Magen-Darm-Bereich» hat. Weiter sagt der Trainer der Elftal: «Van Persie ist einer unserer Anführer. Anführer lasse ich eigentlich immer spielen, sie müssen aber schon fit sein». Wie die definitive Aufstellung der Oranjes aussehen wird, werden wir wohl erst kurz vor Spielbeginn erfahren.
11:36
Messi? Bist du das?
Ich trau meinen Augen kaum! Dieser Brazil-Fan, welcher gestern im Stadion das Spiel mitverfolgte, sieht doch tatsächlich aus wie Lionel Messi:
11:20
Messis letzter Tango?
Auf dem heutigen Titelblatt von «De Telegraaf» ist zu sehen, wie Louis van Gaal Messi zu einem letzten Tango bittet:
Ob es tatsächlich der letzte Messi-Tango dieser WM sein wird, steht noch in den Sternen. Die Holländer haben sich jedenfalls gut auf den heissen Tanz vorbereitet. Ausser Sneijder, dessen Tanzschritte sind noch nicht ganz Bühnenreif.
10:42
Die feine brasilianische Art
Wie Sie vielleicht bemerkt haben, kommen momentan eher die Deutschen als die Brasilianer zu Wort. Die Canarinhos und ihre Fans brauchen nämlich noch ein wenig Zeit, um die richtigen Worte zu finden. Im Moment hört sich das Ganze noch ungefähr so an:
10:23
Rihanna verarbeitet das Spiel
Die Partie zwischen Brasilien und Deutschland liess auch Popstar Rihanna nicht kalt. Das Gesehene verarbeitet sie auf ihre ganz eigene Art und Weise. Das mag etwas heissen, ging Chris Brown doch nicht gerade zimperlich um mit seinem Schätzchen aus Barbados. (Wie das geübte Auge vielleicht schon bemerkt hat, der Tweet von Rihanna könnte natürlich auch ein Fake sein.)
10:05
Alternativprogrammm
So sah die Zuschauer-Verteilung auf den deutschen TV-Kanälen aus: Vox, Kabel 1, ARD und RTL II hatten einen schweren Stand, wobei vor allem RTL II eigentlich ein vorzügliches Alternativprogramm im Angebot gehabt hätte. Mit der Sendung «Extrem Schön! – Endlich ein neues Leben – Corinna und Claudia» bewiesen die Macher von Radio Tele Luxemburg II wieder einmal, dass sie in Sachen Reality-TV-Produktion die Nase vorne haben und in einer eigenen Liga spielen.
Animiertes GIFGIF abspielen
9:39
Das ZDF bedankt sich
Ganze 32.6 Millionen Zuschauer verfolgten auf ZDF gestern Abend das Spiel zwischen Brasilien und Deutschland. Das zweite deutsche Fernsehen erreichte so einen Marktanteil von 87.8%.
Obwohl die Quote natürlich überragend ist, frage ich mich immer, was denn die anderen gut 50 Millionen Deutschen - das ist immer noch mehr als die Hälfte - während dem Spiel gemacht haben. Die haben dieses Jahrhundert-Ereignis doch nicht etwa verpennt?
9:28
Pfarrer-Müller
So kann man ein Spiel auch verarbeiten:
9:15
Müller fasst es immer noch nicht
In Brasilien ist es zwar bereits vier Uhr in der Früh, Thomas Müller scheint aber immer noch wach zu sein. Recht hat er, nach so einem 7:1-Sieg im Halbfinale darf man durchaus auch mal ein wenig länger wach bleiben und ein bisschen feiern.
9:11
Rekord um Rekord
Beim Spiel zwischen Brasilien und Deutschland wurden gestern ganze 15 Rekorde gebrochen. (hier geht es zu den 15 Rekorden) . Am meisten Aufsehen sorgte dabei sicherlich Miroslav Kloses Torrekord (zum ausführlichen Bericht geht es hier). Mit seinen 16 Treffern ist er nun alleiniger Leader der ewigen WM-Torschützenliste und hat Ronaldo definitiv hinter sich gelassen. Aber nicht nur in sportlicher Hinsicht wurden gestern neue Highscores erreicht. Das Scheitern der Seleção sorgte auch auf Twitter für Furore. Noch nie wurde ein Spiel auf der Social Media Plattform derart ausgiebig diskutiert. Während des Spiels wurden über 35 Millionen Tweets mit dem Hashtag #BRAvGER über den Internetdienst versandt. Neuer Rekord!
7:01
Guten Morgen allerseits

6:58
Wettschulden sind Ehrenschulden, Ronaldo …
Darauf darf die Welt gespannt sein: Brasiliens Stürmerlegende Ronaldo wird bald wieder seine legendäre, fürchterliche Dreiecks-Frisur tragen. Das versprach er einem Reporter der «Bild am Sonntag» vor der WM im Falle eines brasilianischen Scheiterns gegen Deutschland. Der Reporter frohlockte nach dem 7:1 bereits …Weltmeister Ronaldo 2002 mit einer Frisur, die in die Fussballgeschichte einging:
6:31
Hulks Appetit ist zurück
Mehr Bilder von trauernden Brasilianern gibt es mit einem Klick auf diesen Link.
6:14
Sorge um Robin van Persie
Hollands Captain Robin van Persie droht für den Halbfinal auszufallen. Der Stürmer leide an einer Magen-Darm-Grippe, teilte Bondscoach Louis van Gaal an der abschliessenden Medienkonferenz mit. «Im Normalfall stelle ich meinen Captain immer auf. Aber er muss auch wirklich fit genug sein.»
6:02
Same Same, But Different
Google in Deutschland …… und in Brasilien:
Animiertes GIFGIF abspielen
5:28
Schon gesehen?
Eine Auswahl kreativer Ergüsse von twitternden Fussball-Fans nach dem historischen Halbfinal-Sieg Deutschlands über Brasilien finden Sie mit einem Klick auf diesen Link.
4:46
David Luiz' Arbeitstag
Die 90 Minuten des brasilianischen Verteidigers kurz und bündig zusammengefasst:Was er zu seiner Leistung sagt? Hören wir doch mal kurz rein …
Animiertes GIFGIF abspielen
4:05
Die nächste Gala?
Bestimmt wird auch Lionel Messi beeindruckt gewesen sein vom Spiel der Deutschen. Ob er heute Abend im zweiten Halbfinal mit Argentinien gegen Holland ebenfalls zaubern kann? Ohne Gegenwehr zeigt er im Training wieder einmal, was er alles drauf hat:
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Der wundersame Aufstieg von Andrea Padula: Wer ist der neue FCB-Verteidiger?

Innert eines Jahres schafft es Andrea Padula von den Niederungen der Challenge League ins internationale Geschäft. Der Aufstieg des 24-jährigen Italieners, der im Tessin aufgewachsen ist, halt viel mit FCB-Trainer Ciriaco Sforza gemein.

Im Sommer 2016 verstaut Andrea Padula sein frisch erhaltenes Matura-­Zeugnis. Es landet im Schrank in seinem Elternhaus in Campione d'Italia, wo es bis heute unangerührt liegt. Denn Padula hat in diesem Sommer vor vier Jahren neben dem Schulabschluss ein noch wichtigeres Schriftstück erhalten: einen Vertrag beim FC Chiasso in der Challenge League. «Ab dann habe ich nur noch an Fussball gedacht», sagt ­Padula heute.

Mittlerweile sitzt er in einer Loge im St. Jakobpark. Der 24- Jährige ist im …

Artikel lesen
Link zum Artikel