Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04292943 Mesut Oezil of Germany celebrates scoring the 2-0 the FIFA World Cup 2014 round of 16 match between Germany and Algeria at the Estadio Beira-Rio in Porto Alegre, Brazil, 30 June 2014.   prior the FIFA World Cup 2014 round of 16 match between Germany and Algeria at the Estadio Beira-Rio in Porto Alegre, Brazil, 30 June 2014. 

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/OLIVER WEIKEN   EDITORIAL USE ONLY

Bild: OLIVER WEIKEN/EPA/KEYSTONE

Deutschland – Algerien

Schürrles Hackentrick rettet Deutschland in der Verlängerung – Algerien verabschiedet sich würdig

Ticker: 30.6.2014: Deutschland - Algerien



Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jay_Jay 01.07.2014 09:44
    Highlight Highlight Ich finde das, dass Müller perfekt gemacht hat. JEDER hätte diesen Ball dann reingeschossen, egal wer dort gestanden wäre…
  • Mumbasi 01.07.2014 01:59
    Highlight Highlight http://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=imOcy4w30lg
  • Xi Jinping 01.07.2014 00:42
    Highlight Highlight Ausgerechnet die 2 hässlichsten...

So wird der FCB-Präsi (das B steht für Bollywood) in Basel ausgelacht

Sehr anständig ist es nicht, wenn man sich über schlechte Fremdsprachenkenntnisse anderer lustig macht. Aber die Fasnachtszeit naht. Die Räpplibuebe haben Interviews von FCB-Präsident Bernhard Burgener und Klub-Ikone Massimo Ceccaroni aufgetrieben. Im indischen TV geben die beiden Basler Auskunft über den Deal des FC Basel mit Chennai City – und erinnern dabei an Lothar Matthäus, der einst zugab: «My Englisch is not very good, my German is better.» (ram)

Artikel lesen
Link zum Artikel