Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Advertisement

Drmic und Gavranovic machen Druck auf Seferovic – die Nati-Anwärter im WM-Formcheck

Die Fussball-Weltmeisterschaft in Russland rückt immer näher. Diverse Schweizer Spieler wollen sich noch für das Saison-Highlight im Sommer aufdrängen. Wir sagen dir, wie das ihnen gelungen ist.

19.03.18, 07:10 19.03.18, 07:35


WM-Formbarometer: So spielten die Schweizer am Wochenende

Witziges zum Fussball

Marco Streller hat's per WhatsApp eingefädelt – Cristiano Ronaldo wechselt zum FC Basel! 

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Ihr glaubt nicht, was Messi, Shaqiri, Ibrahimovic und Co. für Apps auf ihren Smartphones haben

Was fragst du den Autoverkäufer, wenn du keinen VW mehr willst? Diese Fussballer-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Vom parkenden Bus bis zum selbstlosen Stürmer: 7 Gründe, weshalb wir den FC Chelsea alle lieben. Nicht!

Dumm und Dümmer lachen sich kaputt: Diese 7 Platzverweise sind noch dämlicher als Fàbregas' Aussetzer

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Wie die lustig-frisierten Fellaini-Brüder beinahe die taktischen Pläne von Chelsea-Coach José Mourinho ruiniert hätten

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Wer spielt denn da im Achtelfinal gegen wen? Die Champions League in Emojis dargestellt

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TobiWanKenobi 20.03.2018 06:32
    Highlight Alles andere als Embolo auf der Neun wäre kopflos.
    1 1 Melden
  • dding 19.03.2018 09:43
    Highlight "...machen Druck auf Seferovic" Schon nur an dieser Ansage ist zu erkennen, wie es um die CH Stürmer steht.
    In jeder auch nur halb funktionierenden Mannschaft, wäre Sef eh kein Thema mehr.

    Vielleicht sollte man die pensionierten Streller oder Frey fragen, ob sie sich zur Verfügung stellen.
    Torgefährlicher als die jetzige Garde, scheint nicht schwierig zu sein.
    16 17 Melden
  • länzu 19.03.2018 08:03
    Highlight Jetzt schiesst dieser Drmic nach zwei Jahren wieder einmal ein Tor und wird schon wieder für den Angriff der Nati gehandelt. Was soll das denn?
    22 17 Melden
    • demian 19.03.2018 08:38
      Highlight Er war auch lange verletzt. Da braucht es eine Weile bis er wieder in Form kommt.

      Bei seiner Bilanz mit 26 Lsp. / 10Tore sollte man nicht auf ihn verzichten.
      28 7 Melden
    • pun 19.03.2018 08:56
      Highlight Könnte damit zusammenhängen, dass die Konkurrenz gar nicht spielt, weil sie nicht eingewechselt wird.
      Sehr schade, wie sich die hoffnungsvollen Schweizer Stürmer entwickelt haben. Seferovic und Drmic machten eigentlich grosse Freude, aber so richtig über längere Zeit abgegangen sind sie dann doch nie. Hoffen wir mal, dass sich die Stürmerfrage mit einem gesunden und eingespielten Breel sowieso erledigt.
      24 1 Melden
    • Raembe 19.03.2018 09:33
      Highlight Drmic war auch in diesen 2 Jahren zu 80% verletzt
      13 2 Melden

31 Bilder die beweisen, wie sehr der arme Neymar gegen die Schweiz leiden musste

Die Schweiz schafft mit dem 1:1 gegen Brasilien einen Traumstart in die WM 2018. Schlüssel zu diesem guten Ergebnis war unter anderem, dass es gelungen ist, Superstar Neymar aus dem Spiel zu nehmen. Der Stürmer musste viel einstecken, wie die folgenden 31 Fotos beweisen. Armer Neymar.

(zap)

Artikel lesen