Syrien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Aleppo

Syrische Armee erobert wichtiges Rebellengebiet zurück



Die syrische Armee hat nach staatlichen Angaben ein strategisch wichtiges Gebiet nördlich der umkämpften Grossstadt Aleppo wieder unter seine Kontrolle gebracht. Die in Grossbritannien ansässige oppositionelle Beobachterstelle für Menschenrechte bestätigte dies am Sonntag.

34 Mitglieder islamistischer Gruppen seien bei heftigen Kämpfen getötet worden. Regierungstreue Einheiten versuchten nun, auch Stellungen im Westen einzunehmen, um so die Nachschubrouten der Aufständischen nach Aleppo zu kappen. Auch süd- und östlich der Stadt werde gekämpft.

Aleppo ist derzeit das wichtigste Schlachtfeld in dem seit mehr als drei Jahren anhaltenden Aufstand gegen Syriens Präsident Baschar al-Assad. Der Syrien-Sondergesandte der Vereinten Nationen, Staffan de Mistura, bemüht sich um eine lokale Waffenruhe, damit die Zivilbevölkerung in der gespaltenen Stadt mit dringend benötigten Hilfsgütern versorgt werden kann.

Einige Diplomaten haben sich jedoch skeptisch geäussert. Sie befürchten, dass die syrischen Regierungstruppen eine Feuerpause nutzen könnten, um Aleppo völlig unter ihre Kontrolle zu bringen, so wie sie dies in Homs taten. (feb/sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Syrische Luftwaffe bombardiert mehrere Märkte und tötet mindestens 44 Zivilisten

Bei Luftangriffen auf Märkte in Syrien sind am Dienstag nach Oppositionsangaben mindestens 44 Zivilisten getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, wurden Marktplätze in der nordwestlichen Provinz Idlib attackiert, einer Hochburg des Terrornetzwerks al-Kaida.

Die Angriffe seien vermutlich von der syrischen Luftwaffe geflogen worden, hiess es weiter. Am folgenschwersten waren die Luftangriffe demnach auf einen Gemüsemarkt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel