Thema Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Thema Food

Fiese Foodporn-Fails: Wenn du schon dein Essen fotografierst, dann bitte nicht so

Präsentiert von

Essen ist nach dem eigenen Gesicht eines der meist fotografierten Sujets überhaupt. Darüber, ob es wirklich interessiert, was Nachbar Hugentobler jetzt zu Mittag gegessen hat, kann man sich streiten. Wenn man sein Teller aber fotografieren und ihn dann ins Netz stellen will, gibt es ein paar Dinge zu beachten. 

Hier ein paar Beispiele, wie du es nicht machen solltest. 

1. Lass dich nicht erwischen, wie du minutenlang versuchst, dein Essen ins rechte Licht zu rücken. Denk dran: Du hast es bestellt um es zu essen. Und zwar warm. 

Bild

bild: reddit

2. Stell dich nicht so furchtbar ungeschickt an. Und lass das Duckface weg. Da wird's der Peking-Ente im Teller ja gleich schlecht. 

Bild

bild: imgur

3. Fotografiere nichts, was aussieht, als wäre es bereits schon einmal gegessen worden. 

Bild

bild via twitter

4. Halt' das Handy gut fest, sonst passiert dir nämlich das

Bild

bild: imgur

5. Keiner braucht Selfie-Sticks für Foodporn. Auch du nicht. 

Bild

bild. pcadvisor

6. Süsse Früchtchen haben auf dem Food-Foto nur etwas zu suchen, wenn man danach auch reinbeissen darf. (Nicht so, du Schmutzfink!)

Bild

bild: imgur

7. Mach nicht zu lange mit deinem Bild. Es könnte sonst sein, dass es dir jemand wegisst. 

Bild

bild: imgur

8. Verliebte-Fütter-Selfies fliegen immer auf. Also versuch's gar nicht erst. 

Bild

bild: thechive

(sim)

Für besondere Momente

Köstliche Spezialitäten der internationalen Küche? Genau dies bietet Ihnen Coop Fine Food. Feinster Genuss für Gaumen und Auge. Ob romantisches Dinner oder grosse Familienfeier, mit Fine Food veredeln Sie Ihre besonderen Augenblicke.

Jetzt mehr entdecken>>

 

Apropos Fotos, die in die Hose gingen ... 

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sveitsi 15.07.2015 11:54
    Highlight Highlight :D
  • Walter Sahli 15.07.2015 11:10
    Highlight Highlight Mmmmhhh...ich will die Leckereien auf Bild 6!.....Nein, nicht das Zeugs auf dem Tisch!.....Ja, ich weiss, ich bin ein Schmutzfink!
    • Asmodeus 15.07.2015 14:09
      Highlight Highlight Und dann fällt Dir auf, dass es sich um den Hintern eines Bauarbeiters handelt.
  • time_saver 15.07.2015 10:17
    Highlight Highlight Ich sehe überall nur Coop. Sagt mal, finanzieren die euer Sommerloch??
    Werbung ist ja schön und gut, aber das ist echt zu dominant... Watson = Coop drängt sich da schnell auf
    • Sabina Sturzenegger 15.07.2015 13:00
      Highlight Highlight Lieber time_saver
      Ja, wir haben diese Woche einen Schwerpunkt gelegt auf Food-Themen – und diese von einem der grossen Detailhändler sponsern lassen. Wie du vielleicht bemerkt hast, stammen aber alle Inhalte von der watson-Redaktion, und nicht von Coop oder einer Marketingagentur. Bei den Inhalten bleiben wir damit unabhängig.
      Und ja, mit Werbung wird teilweise unser Lohn bezahlt. Man kann das als zu dominant betrachten, dann tut es mir leid. Du kannst sicher sein: Wir werden auch unsere Learnings aus der Food-Woche ziehen.
      Danke fürs Feedback!
  • SaveAs_DELETE 15.07.2015 10:11
    Highlight Highlight Zufall das Nr. Sex genau das mit den süssen Früchtchen ist?
    Aber noch besser: Das Essen gleich weg lassen :-)

Kondome und Pasta – wie Alltagsprodukte hergestellt werden in 15 faszinierenden Gifs

In einer Welt, vollgepfercht mit Produkten, ist Selbstverständlichkeit an der Tagesordnung. Grund genug, sich mal zu fragen, woher die Dinge denn so kommen, um dann nicht selten zu staunen.

(jdk)

Artikel lesen
Link zum Artikel