DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Drama mit Happy-End

Dieser Hund klebt mit Teer begossen auf der Strasse. Dann wird er gerettet

03.10.2014, 12:1003.10.2014, 15:06

Bei Animal Aid, einer Hilfsorganisation für Tiere in Udaipur, im Nordwesten Indiens, ging kürzlich ein Notruf ein: Ein Strassenhund klebte am Boden fest, über und über mit Teer bedeckt. Als die Retter eintrafen, konnte der Hund sich nicht mehr bewegen. In seinen Augen stand Panik. Zum Glück war das klebrige Material noch so weich, dass die Helfer das Tier vom Boden lösen und in ihre Auffangstation bringen konnten.

Dort begannen die Mitarbeiter mit der mühseligen Arbeit, den Hund von der schwarzen Klebmasse zu befreien. 

Dazu rieben sie jeden Zentimeter seines Felles geduldig mit Olivenöl ein.

Nach zwei Stunden hatte sich der Teer so weit aufgelöst, dass der Hund ein erstes Bad nehmen konnte. Danach war das Tier zu 90 Prozent sauber. Weitere Ölungen und Bäder folgten.

No Components found for watson.rectangle.

Allerdings hatte der arme Kerl eine Magenverstimmung. Vermutlich hatte er Strassenbelag gegessen, beim Versuch, sich selber zu befreien. 

Fünf Tage nach dem Unfall: Voller Lebensfreude zeigt sich der ehemals geteerte Hund im Garten der Tierrettungsstation. Mittlerweile wurde er kastriert und geimpft.

Wie geduldig Retter und Hund waren, sehen Sie in folgendem Video:

(lue)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27 Cartoons, die zeigen, dass dein Leben eigentlich gar nicht so schlecht ist

Es gibt Tage, an denen einem einfach nichts so gelingt, wie es sollte. Egal, was du tun willst, nichts funktioniert wie geplant. In so einem Moment kann es helfen, sich daran zu erinnern, dass es anderen mindestens genauso schlecht geht.

Zur Story