TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Voll gemein

Nicht mal das Lena-Double wollte Lena als Coach



Saengerin Lena Meyer-Landrut und Schauspieler Axel Stein posieren am Sonntag (17.10.10) in Berlin auf dem Roten Teppich bei der Premiere des Animationsfilms

«Wieso will niemand zu mir??? Hmpf.» Bild: AP dapd

«Was macht Lena Meyer-Landrut falsch?», fragt der Spiegel. Am Freitagabend wählte sie in der zweiten Staffel von «The Voice Kids» niemand als Coach. Niemand! Nicht mal das Mädchen, das schon als professionelles Lena-Double im Fernsehen aufgetreten ist. Alle Kids gingen lieber zum Johannes von Revolverheld oder zum Henning von den H-Blockx. So fiiiiies.

Wir sind aber zuversichtlich, dass sich das ein oder andere junge Talent erbarmen und Team Lena wählen wird – spätestens dann, wenn alle anderen Teams voll sind.

(lis)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Eckige Schweine» – 9 Filme, bei denen die deutsche Synchronisation schlicht falsch ist

Genau genommen acht Filme und eine Serie, aber das hatte keinen Platz mehr im Titel.

Vor nicht allzu langer Zeit hat sich unsere Emily über die deutschen Film-Übersetzungen empört:

Natürlich ist es schwierig, die Mundbewegungen, Gestik und Sinn des Satzes auf die deutsche Übersetzung abzustimmen, aber bei den neun folgenden Beispielen denkt man sich doch manchmal:

Als Modefan Homer Simpson erfährt, dass die Springfield Isotopes wieder gewinnen, zieht er sich schnell um und schreit:

Sinngemäss übersetzt heisst das: «Die Isotopes sind die Grössten!» Leider hat der Übersetzer …

Artikel lesen
Link zum Artikel