TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sie hatte Krebs

«Grossstadtrevier»-Kommissarin Mareike Carrière ist tot

Sie wurde als eine der ersten TV-Kommissarinnen in Deutschland bekannt: Die Schauspielerin Mareike Carrière ist tot. Die 59-Jährige starb an den Folgen einer Krebserkrankung. 



Ein Artikel von

Spiegel Online
epa03572474 German actress Mareike Carriere arrives for the premiere of 'The Grandmaster' (Yi Dai Zong Shi') during the 63rd annual Berlin International Film Festival, in Berlin, Germany, 07 February 2013. The movie has been selected as the opening film for the Berlinale and is presented in the offical section out of competion. The film festival runs from 07 to 17 February.  EPA/BRITTA PEDERSEN

Carrière bei der Berlinale 2013. Bild: EPA

Die Schauspielerin Mareike Carrière ist im Alter von 59 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Das teilte ihr Management in Hamburg mit. Ihre Familie sei bei ihr gewesen, sagte eine Sprecherin.

Die jüngere Schwester des Schauspielers Mathieu Carrière stand seit den Siebzigern im Theater auf der Bühne, nach einer Schauspiel-Ausbildung in Lübeck und vier Jahren Studium in Paris. Bekannt wurde sie durch ihre Fernsehrollen: Als Ärztin in der Serie «Praxis Bülowbogen», als Lehrerin in der Reihe «Schule am See» – vor allem aber als Kommissarin Ellen Wegener im «Grossstadtrevier». 

Als 1984 die ersten vier Folgen mit Carrière gedreht wurden, titelte das «Hamburger Abendblatt» noch verblüfft: «Eine Polizistin steht ihren Mann». Tatsächlich war sie eine der ersten Kommissarinnen überhaupt im deutschen Fernsehen – und nahm dafür laut «Hamburger Abendblatt» erst einmal Karate-Stunden. Die Rolle im «Grossstadtrevier» verkörperte sie bis 1993, mehrfach wurde Carrière dafür ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldenen Kamera. 

Nach 60 Folgen stieg sie aus, verlegte 1993 ihren Wohnsitz nach Hamburg. Dort lernte sie den Zahnarzt Gerd Klement kennen und heiratete ihn vier Jahre später. In der Hansestadt förderte Carrière das Hospiz Hamburger Leuchtfeuer und engagierte sich als Repräsentantin von UNICEF. Im deutschen Fernsehen blieb sie nach wie vor präsent. Noch im vergangenen Jahr stand sie für den Fernsehfilm «Frühlingsgefühle» vor der Kamera.

(usp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

People-News

Michael Wendler entschuldigt sich bei RTL und kündigt Rückkehr nach Deutschland an

Vergangene Woche meldete sich Michael Wendler mit einem Pärchen-Foto auf Instagram zurück und kündigte gleichzeitig in seiner Story eine Rückkehr für den 3. November an. Wie dieses Comeback aussehen sollte? Unklar. Die einen rechneten mit neuen Verschwörungserzählungen, die anderen mit neuer Musik und die nächsten mit einer Kehrtwende. Und tatsächlich: Der Wendler will den Rückzug vom Rückzug – zumindest auf einer Ebene.

In seinem pünktlich am 3. November, dem Tag der US-Wahl, auf Instagram …

Artikel lesen
Link zum Artikel