DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Am 11. Tag flogen im Dschungelcamp die Fetzen. Oder in den Worten von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: «Der schlimmste Ausraster im Camp ever - EVER, EVER!» 
Am 11. Tag flogen im Dschungelcamp die Fetzen. Oder in den Worten von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: «Der schlimmste Ausraster im Camp ever - EVER, EVER!» Bild: RTL/Stefan Menne
Dschungelcamp, Tag 11

Jetzt ist fertig mit dem Kuschelton: Action! Emotionen! Gefühle!

Larissa hat den grössten Streit ever (ever, ever), Gabby glaubt, dass Larissa Drogen nimmt und wir wissen endlich, woher wir diesen Mola kennen. Dass wir da nicht früher drauf gekommen sind!
28.01.2014, 00:1801.07.2014, 12:58

Meine Kollegen haben mit der fundierten Berichterstattung über die Geschehnisse im Dschungelcamp ja schon ordentlich vorgelegt – ich versuche die hohen Erwartungen zu erfüllen und habe aus Sorge, irgendetwas zu verpassen, sogar schon 15 Minuten vorher angefangen RTL zu schauen. Ein Fehler: Es lief Undercover-Boss. Und noch schnulzigere Musik als bei den letzten Dschungelcamp-Tagen zusammen. Doch dann – Vorschau ins Camp: Es gibt einen dramatischen Streit! Ich kann mich kaum auf dem Stuhl halten.

Was ist geschehen?

Larissa will Wasser («80 Grad», weiss Winfried Glatzeder) vom einen Gefäss ins andere leeren. Natürlich schüttet sie es daneben, dem Glatzeder (oder «Glatzenpeter», wie er ausserhalb des Camps genannt wird) voll über die Pfötchen. Weil ich so aufgeregt und voller Sorge bin, mir könnte etwas entgehen, habe ich durchgehend eine Stunde lang mit dem Handy Screenshots gemacht. Zum Glück! Sonst hätte ich Ihnen dieses animierte Bild nicht zeigen können. Live. Ungeschnitten. Der Streit:

«AU, spinnst du?», würde man hören, wenn ich ein Video gemacht hätte:

Animiertes GIFGIF abspielen
GIF: watson/lina

Hier würden Sie sehen, wie Speichel Richtung Larissa fliegt, wenn die Qualität nicht so bescheiden wäre:

Animiertes GIFGIF abspielen
GIF: watson/lis

Das wars schon? Ja. Danach war auch alles wieder gut. Glatzenpeter hat sich bei Larissa entschuldigt («Ich hatte mich nur so erschrocken, das hat auch nicht so doll wehgetan...»), Larissa fand es «typisch».

Vor dem grössten Streit ever (ever, ever) hat Gabby dem Dschungeltelefon einen Besuch abgestattet: Sie vermutet, dass Larissa «irgendwelche Substanzen vermisst». Abschliessend fügt sie noch besorgt an: «Hach, die Kleine».

Moderator Daniel Hartwich weiss, um Larissa muss sich niemand sorgen: «Wieso soll Larissa Drogen nehmen? Die ist doch von Natur aus high! Unten im Camp lecken die Kröten an ihr! »

Melanie Müller hat auch etwas zu sagen: «Wenn Larissa gewinnen würde, würd' ich komplett den Glauben an die Welt verlieren.»

Larissa so: «Alles was ich mache is folsch!»

Kommen wir zur Dschungelprüfung

Getroffen hats den Jochen, er muss in den Kakerlaken-Sarg. Er wollte sogar, dass die anderen ihn wählen. Daher: Selber duhm (übrigens eine tolle Kategorie von watson). Anbei ein paar ausgewählte Bilder zur Prüfung mit Zitaten:

«Uh, oh, ah.. Oh»
Jochen beim Einsteigen in den Kakerlaken-Sarg.
«Mhmmm, hrmmm, pfrrrm, hrrrrmmm»
Jochen nachdem Kakerlaken in den Kakerlaken-Sarg fallen.
«Ch'ab dn Hsnstll offn!»
Jochen beim Abschrauben der Sterne im Kakerlaken-Sarg.

Und jetzt zu Mola Adebisi. Wer? Na der: 

Erinnert mich ein bisschen an den:

Mola Adebisi wurde von den Zuschauern rausgewählt. Er ist jetzt wieder in freier Wildbahn, isst Burger und Pommes und will sich mit seiner Gage zwei Eigentumswohnung leisten. Das Moderatoren-Duo lacht.

Nachdem ich Mola Adebisi schon fast mit Leonardo DiCaprio verwechselt habe, folgt diese Szene.

An was erinnert mich das bloss?

Ach ja, genau:

Video: YouTube/thelonelyisland

Schade, jetzt, wo wir endlich wissen, wieso er berühmt ist, ist er auch schon wieder weg. Und wer muss wohl heute gehen? Überraschung: Niemand! Und das heisst für mich: Ich hab für nichts und wieder nichts fertiggeschaut. Gute Nacht und bis morgen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Streit um Zusammensetzung der «Arena» zum Medienpaket ist beigelegt
Die Befürworter des Mediengesetzes wollten einen bürgerlichen Politiker in der ersten Reihe auftreten lassen. Das schien unmöglich. Aber nun fand die Redaktionsleiterin der «Arena» einen Kompromiss.

Darf ein Vertreter der Mitte-Partei in der ersten Reihe der «Arena» für die Annahme des Medienpakets plädieren, auch wenn man noch nicht weiss, ob die Mitte die Ja-Parole beschliesst? Vor diesem Problem stand die Redaktion der SRF-Diskussionssendung. Die Abstimmungsarena findet am kommenden Freitag statt, die Delegiertenversammlung der Mitte erst am folgenden Samstag.

Zur Story