DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Klum wollte Eva Cavalli als GNTM-Jurorin – doch die empfindet rund 300'000 Euro Gage «als Unverschämtheit»

28.10.2015, 10:4228.10.2015, 10:49

Alles im Leben ist relativ, weiss der Volksmund. Wenn man jede Menge Kohle im hauseigenen Geldspeicher hat, sind natürlich auch grössere Summen relativ. Relativ wenig, um genau zu sein.

So gesehen müssen wir annehmen, dass wir uns um das monetäre Wohl von Eva Cavalli keine Sorgen machen müssen. Du weisst schon, die Eva! 1977 Miss Austria, 1980 Heirat mit Roberto Cavalli und heute Mit-Betreiberin des Cavalli-Mode-Imperiums.

Roberto und Eva Cavalli.<br data-editable="remove">
Roberto und Eva Cavalli.
Bild: ALESSANDRO GAROFALO/REUTERS
    TV
    AbonnierenAbonnieren

Und warum müssen wir uns um die 56-Jährige nicht sorgen? Nun ja, sie hat gerade einen gut dotierten TV-Job ausgeschlagen. Sicher, die Anfrage kam von Heidi Klum. Zugegeben, es ging um die Rolle einer Jurorin bei «Germany's Next Topmodel». Aber dafür wäre die Arbeit gut bezahlt gewesen: rund 300'000 Euro seien der Cavalli dafür geboten worden, berichtet Bild.

Heidi Klum mit den GNTM-Juroren Thomas Hayo und Wolfgang Joop.<br data-editable="remove">
Heidi Klum mit den GNTM-Juroren Thomas Hayo und Wolfgang Joop.
Bild: Getty Images Europe

«Frau Cavalli empfindet das Angebot von rund 300'000 Euro als Unverschämtheit», sagte ein Insider dem Blatt. Und das, obwohl Klum und Cavalli befreundet seien. Ein klarer Fall von: Wer nicht will, der hat (schon). Nun wurden angeblich der Berliner Designer Michael Michalsky und der frühere Juror Thomas Hayo als «Model-Richter» für die sechste Staffel angefragt.  

(phi)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Herzlich willkommen beim watson-«Wetten, dass ...?»! Und du darfst sogar mitmachen!

Am 6. November gibt es ein vorerst einmaliges Show-Comeback der Kult-Sendung. Dies verkündete der ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann.

«Es wird ein ‹Wetten, dass..?›, wie wir es uns alle vorstellen. Kein Blick zurück, sondern eine grosse Familienshow mit allem, was diese Sendung immer stark gemacht hat», so Heidemann.

Worte, die zwar die Vorfreude durchaus steigen lassen, jedoch die Wartezeit kaum verkürzen. Was können wir also tun, um diese zu überbrücken? Genau, ein eigenes watson-«Wetten, dass ...?». Und wer ist dafür als Moderator am besten geeignet? Richtig, unser hauseigenes Multitalent und Entertainer Mo-mas Gottschalk:

Peter-Gustav, …

Artikel lesen
Link zum Artikel