Unvergessen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Swiss ski racer Marc Berthod as the winner celebrates with a Swiss flag in the finish area of today's men's ski world cup slalom in Adelboden, Switzerland, Sunday, January 7, 2007. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Marc Berthod lässt sich nach seinem Coup in Adelboden feiern. Bild: KEYSTONE

Das «Chuenisbärgli» in Ekstase versetzt

Unvergessen

07.01.2007: Marc Berthod beendet beim Slalom von Adelboden mit Startnummer 60 und mit dem Lauf seines Lebens die grosse Schweizer Ski-Misere

7. Januar 2007: Marc Berthod triumphiert in Adelboden mit der Startnummer 60 völlig unerwartet im Slalom. Nach 103 sieglosen Rennen und 1073 Tagen hat damit endlich wieder ein Schweizer Alpiner ein Weltcup-Rennen gewonnen. 



Mitte der Nuller-Jahre ist das dunkle Zeitalter im alpinen Schweizer Skirennsport. Bei der WM 2005 in Bormio holt zum ersten Mal überhaupt kein einziger Schweizer eine Medaille. Auch im Weltcup herrscht Katerstimmung.

Didier Cuche gewinnt am 30. Januar 2004 die Abfahrt von Garmisch, danach gibt es zwar ein gutes Dutzend Podestplätze, fast drei Jahre lang steht aber kein Schweizer mehr zuoberst auf dem Treppchen. So eine lange Durststrecke hat die Ski-Schweiz noch nie gesehen, erst im Januar 2007 wird sie nach 103 Rennen endlich erlöst: Marc Berthod gewinnt in Adelboden völlig überraschend – ausgerechnet in der grossen Sorgendisziplin – den Slalom.

Swiss ski racer Marc Berthod clears a gate in the first run of the men's ski world cup slalom in Adelboden, Switzerland, Sunday, January 7, 2007. Berthod was 27th of the first run but won the race. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Ein entfesselter Marc Berthod kurvt das «Cheunisbärgli» hinunter. Bild: KEYSTONE

Aber der Reihe nach: Bis zum zweiten Lauf deutet nichts – aber auch gar nichts – auf ein denkwürdiges Rennen hin. Marc Gini liegt nach dem ersten Lauf als bester Schweizer an 15. Stelle, Daniel Albrecht ist 19. und Marc Berthod schlüpft mit Startnummer 60 als 27. gerade noch knapp in den zweiten Lauf der besten 30.

Mit 2,76 Sekunden Rückstand geht es für Berthod, der im Riesenslalom am Tag zuvor noch gestürzt ist, primär noch darum, wieder mal ein paar Pünktchen zu holen, um in den nächsten Rennen nicht wieder mit 50er- oder 60er-Nummern auf zerfurchten Pisten runterkurven zu müssen.

«Wow, so schlecht ist das nicht»

Doch es kommt alles ganz anders. Berthod nutzt im zweiten Lauf als Viertgestarteter den Vorteil der gut präparierten Piste und zeigt den rund 10'000 Zuschauern einen Traumlauf. Es war ein «Tanz zwischen den Toren», wie er später sagt. 1,92 Sekunden Vorsprung zeigt bei seiner Zieldurchfahrt die Zeitmessung. «Da wusste ich bereits: ‹Wow, so schlecht ist das nicht.›»

abspielen

Berthods Triumph nach einem fantastischen zweiten Lauf. video: youtube/hans heureka

Doch wie weit der «Lauf seines Lebens» ihn nach vorne tragen wird, das weiss «Bört» da natürlich noch nicht. Einer nach dem anderen beisst sich an seiner Zeit in der Folge die Zähne aus. Nicht einmal annähernd kommen die Fahrer am «Chuenisbärgli» an den Bündner heran, auch Albrecht und Gini sind chancenlos.

Als nur noch die Besten oben stehen, hilft der Wettergott mit. Wolken ziehen sich über dem Slalom-Hang zusammen, die Sicht wird immer schlechter. Und so scheitern der Reihe nach auch Kalle Palander, Benjamin Raich und Markus Larsson trotz riesigem Vorsprung an der Bestmarke des erst 23-jährigen Schweizers.

Switzerland's Marc Berthod, center, winner of the Alpine ski world Cup men's slalom race, celebrates on the podium with second placed Austria's Benjamin Raich, left, and third placed Austria's Mario Matt, in Adelboden, Switzerland, Sunday, Jan. 7, 2007. (KEYSTONE/AP Photo/Andrea Rustioni)

Berthod mit Benjamin Raich und Mario Matt auf dem Podest. Bild: AP

Berthod triumphiert schliesslich knapp vor Raich und entreisst dem Österreicher damit auch den sogenannten «Jump»-Rekord im Slalom. Der Österreicher war in Schladming im Nachtslalom 1999 bei seinem ersten Weltcupsieg im zweiten Lauf vom 23. Platz aus an die Spitze vorgeprescht – Berthod nun vom 27. Platz. Mit einer höheren Startnummer als der 60 siegte nur Ivica Kostelic bei seinem ersten Slalomsieg im November 2001 in Aspen – es war die 64.

«Diamant» Berthod plötzlich der neue Hoffnungsträger

Berthod lässt sich im Zielraum von den Fans feiern, drückt aber sofort auf die Euphorie-Bremse: «Es ist schon toll, vor den eigenen Fans den ersten Sieg zu feiern. Ich habe gespürt, dass es ein toller Lauf ist. Ich war sofort im Rhythmus, ich konnte dem inneren Schweinehund freien Lauf lassen. So gefällt es mir. Aber am Ende war auch Glück dabei», so der Bündner, der wegen seiner Müdigkeit auf eine grosse Party verzichtet.

Von Glück will Konkurrent Benjamin Raich nichts hören: «Natürlich war es im ersten Lauf sehr schön für mich, mit der Nummer 2 starten zu können. Marc aber hat im ersten Durchgang noch die schlechteren Bedingungen gehabt als ich im zweiten. Das gleicht sich immer aus», so der Österreicher, der am Vortag den Riesenslalom gewonnen hat.

Swiss ski racer Marc Berthod, right, is interviewed by media people as the winner of the race in the finish area of today's men's ski world cup slalom in Adelboden, Switzerland, Sunday, January 7, 2007. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Interview-Marathon im Ziel. Bild: KEYSTONE

Dem Schweizer Cheftrainer Martin Rufener ist die Erleichterung im Ziel nach dem ersten Schweizer Sieg seit 1073 Tagen und dem ersten Slalom-Erfolg seit Didier Plaschy 1999 anzusehen: «Der Druck wurde mit jedem Rennen grösser. Ich würde lügen, wenn ich nicht zugäbe, dass das auch mich beschäftigt hat», so der Berner.

Alle Schweizer Slalom-Sieger (Männer)

Dumeng Giovanoli 1968 in Kitzbühel
Dumeng Giovanoli 1968 in Wengen
Edy Bruggmann 1969 in Kranjska Gora
Martial Donnet 1978 in Madonna
Peter Lüscher 1979 in  Garmisch
Pirmin Zurbriggen 1984 in Sestriere
Pirmin Zurbriggen 1986 in Are
Joel Gaspoz 1987 in Wengen
Paul Accola 1991 in  Breckenridge
Didier Plaschy 1999 in Beaver Creek
Didier Plaschy 1999 in Kranjska Gora
Marc Berthod 2007 in Adelboden
Marc Gini 2007 in Reiteralm

Berthod wird nach seinem überraschenden, aber längst überfälligen Triumph zum grossen Hoffnungsträger hochstilisiert. Bernhard Russi bezeichnet den Slalom-Junioren-Weltmeister von 2003 als «Diamant», der «Tages-Anzeiger» schreibt, Berthod sei zusammen mit Ski-Zwilling Dani Albrecht und dem zwei Jahre älteren Silvan Zurbriggen «eine der Schlüsselfiguren auf dem langen Weg zurück» an die Spitze. 

Die «jungen Wilden» erfüllen die Erwartungen – zumindest zunächst. Angeführt von Albrecht und Berthod holen die Schweizer an der Ski-WM in Are 2007 – zwei Jahre nach dem bitteren Nuller von Bormio – sechs Medaillen und fast auf den Tag genau ein Jahr nach seinem Slalom-Triumph gewinnt Berthod 2008 auch den Riesenslalom am «Chuenisbärgli» – vor Kumpel Albrecht.

Der Rücken streikt

Es sollte bis heute Berthods letzter Weltcup-Triumph bleiben. Wegen hartnäckigen Rückenproblemen fährt der Bündner ab November 2008 der Konkurrenz fast nur noch hinterher. Die Schmerzen im Rücken werden immer grösser und verhindern bald ein geordnetes Training. Wenig später gerät auch Dani Albrechts Karriere nach dem Horrorsturz in Kitzbühel in Schieflage. 

Swiss ski racer Marc Berthod as the winner celebrates with a cowbell on the podium of today's men's ski world cup slalom in Adelboden, Switzerland, Sunday, January 7, 2007. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Ein seltenes Bild: Ein strahlender Marc Berthod. Bild: KEYSTONE

Trotz den anhaltenden gesundheitlichen Problemen fährt Berthod noch fünfmal in die Top 10, zuletzt 2013 in der Super-Kombination von Wengen. Mit 31 Jahren liegt das Karriereende aber mittlerweile näher als der nächste Überraschungserfolg am «Chuenisbärgli» oder sonstwo im Weltcup. Ende Dezember 2014 hat sich der Bündner im Training das Kreuzband gerissen. Auch diese Saison ist wohl gelaufen.

Unvergessen

In der Serie Unvergessen blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob eine hervorragende sportliche Leistung, ein bewegendes Drama oder eine witzige Anekdote – alles ist dabei. 

Das könnte dich auch interessieren:

Es reicht.

Link zum Artikel

Intervention wegen Pestizid-Kritik – Parmelin soll ETH-Forschern Maulkorb verpasst haben

Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

Link zum Artikel

«OK, Boomer» – wie zwei Wörter eine ganze Generation (zu Recht?) verunglimpfen

Link zum Artikel

9 nervige Lehrertypen, die mich unterrichten «durften»

Link zum Artikel

«Fall Carlos» geht ans Obergericht – und Brian hat noch ein neues Verfahren am Hals

Link zum Artikel

6 Punkte, die Donald Trump den Schlaf rauben

Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

Link zum Artikel

Schauspieler in Riad auf Bühne niedergestochen

Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

Link zum Artikel

Militärhilfe für Ukraine trotz Bedenken blockiert

Link zum Artikel

Wer folgt bei den Bayern auf Kovac? 7 Kandidaten und was für sie spricht

Link zum Artikel

So ticken Schweizer Familien – 5 Dinge, die du dazu wissen musst

Link zum Artikel

Schockierter Son erhält nach Gomes' schwerer Verletzung psychologische Hilfe

Link zum Artikel

Der Fall Carlos – ein Medien- und Justizdrama, vor allem aber eine menschliche Tragödie

Link zum Artikel

Wegen der Wetter-💩: 683 Bilder, die dir die Sonne (oder ein Lachen) zurückbringen

Link zum Artikel

Der Freistoss-König – nicht mehr lange und Messi überflügelt CR7 auch in dieser Statistik

Link zum Artikel

Rache-Porno: Warum der Fall Katie Hill aufhorchen lässt

Link zum Artikel

Warum kalte Kartoffeln gesünder sind – und sogar beim Abnehmen helfen

Link zum Artikel

Handy NICHT im Flugmodus: Wie gefährlich ist das? Ein Pilot erklärt

Link zum Artikel

Erster Cyborg der Welt: Dieser Mann hört mit einer Antenne im Kopf Farben

Link zum Artikel

Astérix ist 60 – und hier erfährst du, wie du als Gallier heissen würdest

Link zum Artikel

Lonely Planet setzt dieses Land auf Platz 1 – doch das ist kaum auf den Hype vorbereitet

Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Helden kennst du noch? (Nur für Experten)

Link zum Artikel

«Ich habe Scheisse gebaut» – wegen ihm wartete die Schweiz bis 23 Uhr aufs Schlussresultat

Link zum Artikel

27 Fails, die dich heute zum Lachen bringen. Gönn dir!

Link zum Artikel

Warum dieser 23-Jährige Schweizer lieber in Nordsyrien stirbt, statt nach Hause zu kommen

Link zum Artikel

9 nervige Schülertypen, die ich unterrichten «durfte»

Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

Link zum Artikel

«Ein Mann holt sich von zwei Lesben, was er haben will: Porno»

Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Es reicht.

115
Link zum Artikel

Intervention wegen Pestizid-Kritik – Parmelin soll ETH-Forschern Maulkorb verpasst haben

124
Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

28
Link zum Artikel

«OK, Boomer» – wie zwei Wörter eine ganze Generation (zu Recht?) verunglimpfen

229
Link zum Artikel

9 nervige Lehrertypen, die mich unterrichten «durften»

61
Link zum Artikel

«Fall Carlos» geht ans Obergericht – und Brian hat noch ein neues Verfahren am Hals

24
Link zum Artikel

6 Punkte, die Donald Trump den Schlaf rauben

34
Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

335
Link zum Artikel

Schauspieler in Riad auf Bühne niedergestochen

20
Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

23
Link zum Artikel

Militärhilfe für Ukraine trotz Bedenken blockiert

0
Link zum Artikel

Wer folgt bei den Bayern auf Kovac? 7 Kandidaten und was für sie spricht

47
Link zum Artikel

So ticken Schweizer Familien – 5 Dinge, die du dazu wissen musst

65
Link zum Artikel

Schockierter Son erhält nach Gomes' schwerer Verletzung psychologische Hilfe

18
Link zum Artikel

Der Fall Carlos – ein Medien- und Justizdrama, vor allem aber eine menschliche Tragödie

307
Link zum Artikel

Wegen der Wetter-💩: 683 Bilder, die dir die Sonne (oder ein Lachen) zurückbringen

7
Link zum Artikel

Der Freistoss-König – nicht mehr lange und Messi überflügelt CR7 auch in dieser Statistik

14
Link zum Artikel

Rache-Porno: Warum der Fall Katie Hill aufhorchen lässt

165
Link zum Artikel

Warum kalte Kartoffeln gesünder sind – und sogar beim Abnehmen helfen

16
Link zum Artikel

Handy NICHT im Flugmodus: Wie gefährlich ist das? Ein Pilot erklärt

73
Link zum Artikel

Erster Cyborg der Welt: Dieser Mann hört mit einer Antenne im Kopf Farben

30
Link zum Artikel

Astérix ist 60 – und hier erfährst du, wie du als Gallier heissen würdest

148
Link zum Artikel

Lonely Planet setzt dieses Land auf Platz 1 – doch das ist kaum auf den Hype vorbereitet

61
Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Helden kennst du noch? (Nur für Experten)

78
Link zum Artikel

«Ich habe Scheisse gebaut» – wegen ihm wartete die Schweiz bis 23 Uhr aufs Schlussresultat

47
Link zum Artikel

27 Fails, die dich heute zum Lachen bringen. Gönn dir!

140
Link zum Artikel

Warum dieser 23-Jährige Schweizer lieber in Nordsyrien stirbt, statt nach Hause zu kommen

83
Link zum Artikel

9 nervige Schülertypen, die ich unterrichten «durfte»

66
Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

27
Link zum Artikel

«Ein Mann holt sich von zwei Lesben, was er haben will: Porno»

68
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

73
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

44
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Es reicht.

115
Link zum Artikel

Intervention wegen Pestizid-Kritik – Parmelin soll ETH-Forschern Maulkorb verpasst haben

124
Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

28
Link zum Artikel

«OK, Boomer» – wie zwei Wörter eine ganze Generation (zu Recht?) verunglimpfen

229
Link zum Artikel

9 nervige Lehrertypen, die mich unterrichten «durften»

61
Link zum Artikel

«Fall Carlos» geht ans Obergericht – und Brian hat noch ein neues Verfahren am Hals

24
Link zum Artikel

6 Punkte, die Donald Trump den Schlaf rauben

34
Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

335
Link zum Artikel

Schauspieler in Riad auf Bühne niedergestochen

20
Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

23
Link zum Artikel

Militärhilfe für Ukraine trotz Bedenken blockiert

0
Link zum Artikel

Wer folgt bei den Bayern auf Kovac? 7 Kandidaten und was für sie spricht

47
Link zum Artikel

So ticken Schweizer Familien – 5 Dinge, die du dazu wissen musst

65
Link zum Artikel

Schockierter Son erhält nach Gomes' schwerer Verletzung psychologische Hilfe

18
Link zum Artikel

Der Fall Carlos – ein Medien- und Justizdrama, vor allem aber eine menschliche Tragödie

307
Link zum Artikel

Wegen der Wetter-💩: 683 Bilder, die dir die Sonne (oder ein Lachen) zurückbringen

7
Link zum Artikel

Der Freistoss-König – nicht mehr lange und Messi überflügelt CR7 auch in dieser Statistik

14
Link zum Artikel

Rache-Porno: Warum der Fall Katie Hill aufhorchen lässt

165
Link zum Artikel

Warum kalte Kartoffeln gesünder sind – und sogar beim Abnehmen helfen

16
Link zum Artikel

Handy NICHT im Flugmodus: Wie gefährlich ist das? Ein Pilot erklärt

73
Link zum Artikel

Erster Cyborg der Welt: Dieser Mann hört mit einer Antenne im Kopf Farben

30
Link zum Artikel

Astérix ist 60 – und hier erfährst du, wie du als Gallier heissen würdest

148
Link zum Artikel

Lonely Planet setzt dieses Land auf Platz 1 – doch das ist kaum auf den Hype vorbereitet

61
Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Helden kennst du noch? (Nur für Experten)

78
Link zum Artikel

«Ich habe Scheisse gebaut» – wegen ihm wartete die Schweiz bis 23 Uhr aufs Schlussresultat

47
Link zum Artikel

27 Fails, die dich heute zum Lachen bringen. Gönn dir!

140
Link zum Artikel

Warum dieser 23-Jährige Schweizer lieber in Nordsyrien stirbt, statt nach Hause zu kommen

83
Link zum Artikel

9 nervige Schülertypen, die ich unterrichten «durfte»

66
Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

27
Link zum Artikel

«Ein Mann holt sich von zwei Lesben, was er haben will: Porno»

68
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

73
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

44
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Österreich und die Ski-Welt in Aufruhr – tritt Hirscher heute zurück?

Glaubt man österreichischen Medienberichten, dann ist der Entscheid gefallen: Marcel Hirscher wird seine Karriere als Skirennfahrer beenden. Der 30-Jährige hat die Medien zu einer Pressekonferenz nach Salzburg geladen, die moderiert von Marco Büchel unter dem Motto «Rückblick, Einblick, Ausblick» stattfindet. Das sei nur so zu deuten, ist man sich im Nachbarland einig, dass Hirscher zurücktrete.

Dass ORF 2 die Pressekonferenz ab 20.15 Uhr live überträgt, zeigt die Bedeutung Hirschers in seiner …

Artikel lesen
Link zum Artikel