Unvergessen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
abspielen

Der Adler und sein weitester Flug: Janne Ahonen in Planica. Video: Youtube/ShaxoLP

Unvergessen

20.03.2005: Nach einer Kiste Bier und mit ganz viel Alkohol im Blut fliegt Janne Ahonen weiter als jemals ein Mensch vor ihm

20. März 2005: Janne Ahonen segelt beim Skifliegen in Planica auf 240 Meter. Nach dem Sturz wehrt sich der Finne mit Händen und Füssen gegen eine Kontrolle im Spital. Er hat Angst, dass die Ärzte dort ein Geheimnis aufdecken, das er erst später in seiner Biografie lüftet.



Eurosport-Kultreporter Dirk Thiele fleht immer lauter werdend: «Janne. Janne! JANNE!» Der Flug des Finnen in Planica geht weit und weiter, erst nach 240 Metern ist Schluss. «Hoffentlich ist nichts passiert», wünscht sich Thiele, als die Kamera den am Boden liegenden Skispringer zeigt. «Janne, mach keinen Scheiss!»

Im Rettungsschlitten wird Ahonen aus der Arena gebracht. Doch in den Spital will der Finne auf gar keinen Fall. Den Grund dafür nennt er erst Jahre später in seiner Biografie «Königsadler – mein Leben als Skispringer».

A paramedic, background, rushes to the scene as overall World Cup  winner Janne Ahonen of Finland, on ground, is helped by his fellow countryman Risto Jussilainen, front, after a bad landing during the World Cup Ski Jumping competition in Planica, Slovenia, Sunday, March 20, 2005. Ahonen jumped 240 meters, but crashed while landing. (AP Photo/Filip Horvat)

Kollege Risto Jussilainen eilt nach dem Sturz als erster zu Hilfe – lange Zeit ist er der einzige, der die Vorgeschichte kennt. Bild: AP

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Mehr Mut angetrunken, als nötig war

Vor diesem letzten Springen der Saison hatte Ahonen im Hotelzimmer gemeinsam mit Teamkollege Risto Jussilainen 24 Dosen Bier gekippt. Wäre er ins Spital gekommen, so die Schlussfolgerung des schweigsamen Finnen, hätten die Ärzte grosse Mengen Restalkohol im Blut festgestellt.

Wäre es Janne Ahonen gelungen, seinen Sprung zu stehen, wäre er neuer Weltrekordhalter geworden. So sichert sich im gleichen Wettkampf der Norweger Björn-Einar Romören mit einem gestandenen Satz auf 239 Meter den Weltrekord. Aktueller Rekordhalter ist seit etwas mehr als einem Monat dessen Landsmann Anders Fannemel, der bei einem Sprung in Vikersund erst nach 251,5 Metern wieder landete.

abspielen

Nur einen Tag nach dem Weltrekord durch Peter Prevc (250 m) holt Anders Fannemel die Bestmarke mit diesem Flug zurück nach Norwegen. Video: Youtube/AstraSechsNullsechs

Unvergessen

In der Serie «Unvergessen» blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob hervorragende Leistung, bewegendes Drama oder witzige Anekdote – alles ist dabei.

Das könnte dich auch interessieren:

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Link zum Artikel

Thomas Cooks Pleite und die «grösste Rückführungsaktion seit dem WWII» – 6 Antworten

Link zum Artikel

«Schwarzer Tag»: Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Link zum Artikel

Schweizer verschwindet auf LSD-Trip im Disneyland – und landet hart wieder in der Realität

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auftakt in Oberstdorf

Simon Ammann und der nächste Anlauf, endlich die Tournee zu gewinnen

Simon Ammann startet zum 17. Mal zur Vierschanzentournee. Gewonnen hat er den Klassiker noch nie, obwohl er – wie auch in diesem Winter – schon oft mit einer viel versprechenden Ausgangslage anreiste. Ob dieses Mal endlich alles aufgeht?

Die Chancen auf Simon Ammanns ersten Sieg in der Prestige-Serie über die Neujahrstage stehen gut: Zwei Weltcup-Siege in der laufenden Saison, Rang 2 bei der Hauptprobe am Sonntag in Engelberg, körperlich fit, an der Materialfront alles im Griff, erstmals Weihnachten mit dem eigenen Sohn und mit 33 Jahren immer noch hungrig auf Erfolg. Einmal mehr nimmt der Toggenburger die Tournee mit günstigen Vorzeichen in Angriff. Geklappt hat es für den Toggenburger jedoch noch nie – wie für keinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel