USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Natürlich gibt es nur die verpixelte Version. Wär ja noch ...
bild: via cbs5az

Angeklagt wegen unsittlicher Entblössung in 69 Fällen: Ein Penis (hihi) im Jahrbuch



Er ist 19 Jahre alt und hat sich ein Witzlein erlaubt. Als Hunter Osborn mit seinem Football-Team der Red Mountain High School in Mesa, Arizona, für ein Foto posierte, holte er kurzerhand sein bestes Stück heraus. 

Niemand hat es bemerkt. Erst als das Foto dann im Jahrbuch der Schule veröffentlicht und an 3400 Schüler verschickt wurde, ist diese Unflätigkeit ins Sichtfeld eines offenbar sehr detailverliebten Augenpaars geraten. Und dies sehr zu dessen Missfallen. Denn daraufhin wurde die Schulleitung informiert. Und diese hat ihrerseits sofort die Polizei eingeschaltet. 

Image

Hunter Osborn auf dem Foto des Mesa Police Departments. 
bild: via cbs5az 

Osborn bereut, die Polizei bleibt hart

Als das Foto gemacht wurde, war Osborn 18 Jahre alt. Er sagte gegenüber der Polizei, dass er von einem Team-Mitglied zur Entblössung seines Gliedes herausgefordert wurde. Jetzt aber sei er «angewidert» ob seines unsittlichen Tuns. 

69 Schüler im Alter zwischen 15 und 19 sind auf dem Foto abgebildet, dazu kommen die Fakultätsmitglieder. Der Polizei zufolge habe Osborn «in vollem Bewusstsein die Spitze seines Penis aus dem Hosenbund seiner Football-Uniform blossgelegt».

Nun wird er in 69 Fällen wegen unsittlicher Entblössung angeklagt. Die Anzahl könne sich aber noch gegen oben oder unten korrigieren, das sei abhängig von den Resultaten der kommenden Untersuchung. 

«Wenn es Personen auf dem Foto gibt, die älter als 18 Jahre sind und keine Anklage erheben wollen, dann reduziert sich das Strafmass.»

Polizist Steve Berry

Befreit Hunter Osborn! 

Image

Bis jetzt haben bereits 3320 Leute die Petition zur Befreiung Osborns unterschrieben. bild: change.org

Viele von Osborns Teamkollegen sind überrascht über den Ernst, den die Sache angenommen hat. Osborn habe sich ja nur einen Scherz erlaubt. Ihn dafür so hart zu bestrafen, sei übertrieben, sagte einer gegenüber dem Lokalfernsehsender KPOH. Ausserdem habe niemand den Penis gesehen bis jemand explizit darauf gezeigt hatte.

Um ihm die Karriere-Chancen zu gewähren, die Osborn verdient – denn er ist nach Aussage eines Nachbars ein guter Schüler, hänge nicht die ganze Zeit an Partys rum, habe einen Job, er sei pünktlich und am Sonntag gehe er in die Kirche – wurde nun eine Petition auf change.org lanciert: Free Hunter Osborn!

(rof)

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • philosophund 05.05.2016 19:11
    Highlight Highlight Haha. Penis.
  • iNDone 05.05.2016 18:10
    Highlight Highlight Dickheads
  • panaap 05.05.2016 07:36
    Highlight Highlight Polizei bleibt hart.... 😂😂😂
  • Ylene 04.05.2016 23:39
    Highlight Highlight Die duschen doch wohl nach dem Training. Dann hätten die sich doch eh alle schon mal nackt gesehen? Och, die Petition hat nur etwas über 5'000 Unterschriften. Habe die Story mal an Dan Savage, Amerikas wohl meist gelesenster Sex- und Beziehungsberater (Savage Love - gut und unterhalten) geschickt. Hoffe, der erwähnt sie, das würde helfen...
    • benjaminschlegel 05.05.2016 08:44
      Highlight Highlight In den USA duschen die erst zu Hause und vorher gibts nur französisches duschen. Als ich denen erzählt habe, dass wir in der Schweiz in einem Raum duschen würden nach dem Sport, fanden sie das voll komisch.
  • Rodolfo 04.05.2016 21:50
    Highlight Highlight Da zeigt Hunter Osborne vom Football-Team sein "Schnäbeli" - und jemand reklamiert. Jemand, der wohl nachts im Bett den "Hustler" liest. Wie verlogen sind doch die Amis. Nach Aussen prüde und bigott - die USA setzen pro Jahr mit Pornografie rund 5 Milliarden $ um, damit die grösste Sex-Industrie der Welt! Ha-ha-ha!
  • koks 04.05.2016 21:13
    Highlight Highlight die konservativ-religiösen taliban in den usa schlagen zurück.
  • ConcernedCitizen 04.05.2016 18:39
    Highlight Highlight Streng genommen sollte doch der Herausgeber des Jahrbuches belangt werden, oder liege ich da falsch? Der Junge hat das Foto nicht eigenhändig verteilt?
    • Big ol'joe 05.05.2016 10:27
      Highlight Highlight Er wird auch nicht fürs Foto angeglackt ;)
      Sondern am Tag des Photoshootings seinen Teamkollegen den Penis gezeigt zu haben (deshalb Anklage in 69 und nicht in 3000 Fällen oder so). Das Photo dient hier als Beweis der Tat.
    • Big ol'joe 05.05.2016 13:32
      Highlight Highlight Hmm an dieser Stelle entschuldige ich mich noch für die etlichen Schreibfehler.
      Gugus gewesen gugus geblieben
  • ch2mesro 04.05.2016 18:24
    Highlight Highlight 69 (hihi) passt haargenau....
  • SVRN5774 04.05.2016 18:13
    Highlight Highlight 42😁
  • Chrigi-B 04.05.2016 17:34
    Highlight Highlight Hahhaahaha geile siech😂😂😂
  • Shlomo 04.05.2016 17:13
    Highlight Highlight Solange nur die Polizei hart bleibt. Hihi
  • BigMic 04.05.2016 17:12
    Highlight Highlight Die spinnen die Amis!
  • giguu 04.05.2016 16:40
    Highlight Highlight O prüdes amerika...
    • Mia_san_mia 05.05.2016 00:38
      Highlight Highlight Amerika und die Amis sind cool! Ich habe jedenfalls noch nie schlechte Erfahrungrn mit denen gemacht. Aber es ist halt cool über die herzuziehen...
  • Ophelia Sky 04.05.2016 16:24
    Highlight Highlight Free Hunter Osborns Penis!!
    Penis. Hihi.
    • Greta Schloch 04.05.2016 16:40
      Highlight Highlight The Penis mightier than the sword. Hihihi
    • Citation Needed 04.05.2016 22:52
      Highlight Highlight Greta: Paul Foot? Nice!
  • Calvin Whatison 04.05.2016 16:23
    Highlight Highlight Liebe auf ewig: Amerika und seine Doppelmoral 👎
  • Greta Schloch 04.05.2016 16:23
    Highlight Highlight 69 ;)
  • saukaibli 04.05.2016 16:05
    Highlight Highlight Das ist wieder mal typisch Ami, wegen sowas als Sexualstraftäter registriert zu werden ist doch jenseits von gut und böse. Wenn er wegen unsittlichem Verhalten verurteilt wird, wird er in die gleiche Schublade gesteckt wie Vergewaltiger oder Pädophile die Kinder misbrauchen.
  • m:k: 04.05.2016 16:01
    Highlight Highlight The land of the free and the home of the brave
    User Image

Nein, das ist nicht, was du denkst. Hier geht es um lustige Tierbilder. Wirklich! 😁

Cute news everyone! Der heutige Beitrag ist ein bisschen länger als sonst. Also am besten gebt ihr eurem Chef oder eurer Chefin schon einmal Bescheid, dass ihr für ein Weilchen nicht verfügbar seid.

Artikel lesen
Link to Article