USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
SACRAMENTO, CA - SEPTEMBER 08: Former California Gov. Arnold Schwarzenegger poses next to his gubernatorial portrait at the unveiling in the Rotunda of the State Capitol September 8, 2014 in Sacramento, California.   Justin Sullivan/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Wie aus dem Gesicht geschnitten: Das fotorealistische Gemälde des Schauspielers Arnold Schwarzenegger, der zum Gouverneur wurde. Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger 

Der «Gouvernator» enthüllt sein Porträt in Kalifornien



Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger ist nun mit einem Porträt im Kapitol der kalifornischen Hauptstadt Sacramento verewigt. Am Montag (Ortszeit) enthüllte der gebürtige Österreicher das Gemälde seines Landsmannes Gottfried Helnwein.

Schwarzenegger habe den Künstler für die Auftragsarbeit selbst ausgesucht, hiess es in einer Mitteilung des amtierenden Gouverneurs Jerry Brown. Das fotorealistische Porträt zeigt den Hollywoodstar in einem grauen Anzug mit gestreifter Krawatte vor dem kalifornischen Wappen. Seit 1879 werden Gouverneursporträts im Kapitol ausgestellt.

SACRAMENTO, CA - SEPTEMBER 08: Former California Gov. Arnold Schwarzenegger (L) looks at his official gubernatorial portrait with his sons Patrick (C) and Christopher (R) during an unveiling ceremony in the Rotunda of the State Capitol on September 8, 2014 in Sacramento, California. Former California Gov. Arnold Schwarzenegger was joined by current Gov. Jerry Brown to unveil his official gubernatorial portrait at the State Capitol.   Justin Sullivan/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Der Ex-Gouverneur begutachtet das Werk mit seinen Söhnen. Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

«Meine sieben Jahre als Gouverneur zählen mit zu den erfüllendsten meines Lebens», sagte Schwarzenegger bei der Feier. Er sei vor allem auf seine Errungenschaften für den Umweltschutz stolz. Seit dem Ende seiner zweiten Amtszeit im Jahr 2011 steht der Schauspieler wieder vor der Kamera, unter anderem in seiner bekannten «Terminator»-Rolle.

«Arnold ist einer der bemerkenswertesten Männer unserer Zeit», sagte Helnwein in einer Mitteilung. Er habe ihn unter anderem als begeisterten Kunstsammler und -förderer kennengelernt. Schwarzeneggers Porträt zu malen, sei eine «ziemliche Herausforderung» gewesen, er hätte aber jeden Moment genossen, so Helnwein. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Donald Trump wird zum Führer der internationalen Rechtsextremen

Der US-Präsident verbreitet immer öfters die Verschwörungstheorien der äussersten Rechten – und wird dafür reichlich belohnt.

Anne Applebaum ist einer renommierte Geschichtsprofessorin. Sie ist amerikanisch-polnische Doppelbürgerin und galt lange als solide Konservative. Ihr Ehemann war Aussenminister in der liberalen Regierung Polens. Sie selbst hat sich mit Büchern über die Grausamkeiten in der UdSSR unter Stalin einen Namen geschaffen.

Applebaum hat einen ausgedehnten Freundeskreis im konservativen Lager. Mit Boris Johnson etwa hat sie im Magazin «The Spectator» zusammengearbeitet. Mit Maria Schmidt, der Direktorin …

Artikel lesen
Link zum Artikel