USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Emergency personnel work at the site of a head-on collision of two Union Pacific trains outside of Hoxie, Ark. in Lawrence County on Sunday, Aug. 17, 2014. Arkansas State Police said two Union Pacific train crew members were killed and two others injured in the early morning accident. It's at least the second head-on collision involving the company's trains since 2012, when two collided in the Oklahoma Panhandle that June, which killed three crew members and injured a fourth. (AP Photo/Arkansas Democrat-Gazette, Melissa Sue Gerrits)

Bei einer Zugkollision kamen zwei Menschen ums Leben. Bild: AP/Arkansas Democrat-Gazette

Bahnunfall

Zwei Tote bei Zugkollision im Süden der USA

Im südlichen US-Bundesstaat Arkansas sind zwei Menschen beim Zusammenstoss zweier Frachtzüge ums Leben gekommen. Beide Züge hatten nach Angaben der Betreibergesellschaft giftige Chemikalien geladen. 

Nach der Kollision am Sonntagmorgen in der Ortschaft Hoxie wurden rund um die Unfallstelle 500 Menschen vorübergehend in Sicherheit gebracht, wie die Nationale Verkehrssicherheitsbehörde (NTSB) mitteilte. Die Massenevakuierung wurde wegen des Verdachts auf die Freisetzung gesundheitsschädlicher Stoffe angeordnet. 

Am Abend konnten die Bewohner von Hoxie wieder in ihre Häuser zurückkehren. Die beiden Toten gehörten ersten Erkenntnissen zufolge ebenso wie zwei Verletzte zum Personal der beiden Züge. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. (pma/sda/afp) 



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trump nimmt an Staatsbegräbnis für George H. W. Bush teil

George H. W. Bush war von 1989 bis 1993 Präsident der Vereinigten Staaten. Am Freitagabend ist er im Alter von 94 Jahren gestorben. Der amtierende US-Präsident will 

US-Präsident Donald Trump nimmt am Staatsbegräbnis für den verstorbenen Präsidenten George H. W. Bush teil. «Der Präsident wird Mittwoch, den 5. Dezember, zu einem Nationalen Trauertag bestimmen», teilte Trump-Sprecherin Sarah Sanders am Samstag mit.

Donald Trump und First Lady Melania Trump würden an der Trauerfeier in der Nationalen Kathedrale in Washington teilnehmen. Die staatlichen Trauerfeierlichkeiten sollen sich über mehrere Tage erstrecken.

Es gibt auch kritische Stimmen, wie die des …

Artikel lesen
Link to Article