USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Emergency personnel work at the site of a head-on collision of two Union Pacific trains outside of Hoxie, Ark. in Lawrence County on Sunday, Aug. 17, 2014. Arkansas State Police said two Union Pacific train crew members were killed and two others injured in the early morning accident. It's at least the second head-on collision involving the company's trains since 2012, when two collided in the Oklahoma Panhandle that June, which killed three crew members and injured a fourth. (AP Photo/Arkansas Democrat-Gazette, Melissa Sue Gerrits)

Bei einer Zugkollision kamen zwei Menschen ums Leben. Bild: AP/Arkansas Democrat-Gazette

Bahnunfall

Zwei Tote bei Zugkollision im Süden der USA

Im südlichen US-Bundesstaat Arkansas sind zwei Menschen beim Zusammenstoss zweier Frachtzüge ums Leben gekommen. Beide Züge hatten nach Angaben der Betreibergesellschaft giftige Chemikalien geladen. 

Nach der Kollision am Sonntagmorgen in der Ortschaft Hoxie wurden rund um die Unfallstelle 500 Menschen vorübergehend in Sicherheit gebracht, wie die Nationale Verkehrssicherheitsbehörde (NTSB) mitteilte. Die Massenevakuierung wurde wegen des Verdachts auf die Freisetzung gesundheitsschädlicher Stoffe angeordnet. 

Am Abend konnten die Bewohner von Hoxie wieder in ihre Häuser zurückkehren. Die beiden Toten gehörten ersten Erkenntnissen zufolge ebenso wie zwei Verletzte zum Personal der beiden Züge. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. (pma/sda/afp) 



Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Another one!» – Die (lange) Liste der Rücktritte und Entlassungen unter Trump

Die US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen tritt überraschend ab. Sie ist die bislang letzte einer langen Liste. Seit dem Amtsantritt Donald Trumps hat es im Apparat der US-Regierung viele Rausschmisse, Personalwechsel und Rücktritte gegeben. Eine Auswahl – ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Trump entlässt die amtierende Justizministerin und Chefanklägerin, offiziell vor allem wegen ihres Widerstands gegen seine Einwanderungspolitik.

Nach nur 23 Tagen im Amt tritt Trumps Sicherheitsberater …

Artikel lesen
Link zum Artikel