UserInput
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Rohmerts Bilder waren so begehrt, dass sogar japanische Touristen die Bilder abfotografierten. bild: watson.ch

watson-Leser war dabei

Eigentlich wollte er nur «den Albula fahren» – wegen des Zugunglücks wurde Edgar Rohmert aber zum Bildjournalisten



Edgar Rohmert ist mit seinen 57 Jahren sportlich unterwegs. An dem Mittwoch, als ein Zug in Tiefencastel entgleiste, wollte er mit seinem Velo auf den Albula fahren. Als der Regen jedoch einsetzte, nahm er den Zug zurück ins Unterland und bekam hautnah mit, wie der Zug entgleiste und die Einsatzkräfte die Reisenden in Sicherheit brachten.

Werden Sie watson-Reporter - schicken Sie uns Ihre Inputs

Sie haben Bilder, Hinweise, Anmerkungen oder spannende Links, die Sie mit der watson-Redaktion teilen wollen? So einfach gehts: Links unten auf der Seite den magenta-farbenen Bubble mit dem watson-W klicken und dann in dem Fenster den Button «Schicken Sie uns Ihren Input» klicken, Felder ausfüllen abschicken, fertig! 

Rohmert fand die Rettung so «vorbildlich», dass er sich motiviert sah, zu fotografieren. Er hat watson die Bilder bereitgestellt.

Haben auch Sie Bilder von einem speziellen Ereignis? Oder Hinweise zu einem aktuellen Ereignis? Schicken Sie uns Ihren Input. Wie es geht, steht in der Box rechts. Wir gehen Vertrauensvoll mit dem Input um und Sie können natürlich auch anonym bleiben. Werden Sie ein watson und helfen Sie mit, dass das Newsportal noch besser wird. 

(pma)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Unfall in Bern: SBB weiten Massnahmen an Türen aus

Die SBB sollen zusätzliche Massnahmen ergreifen, damit sich Passagiere nicht mehr die Hand in der Zugtür einklemmen können. Das empfiehlt die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust).

Zum einen soll der bereits laufende Ersatz des Türsystems nicht nur die Einheitswagen IV betreffen; auch Eurocity- und Intercity-Wagen bräuchten ein besseres System. Zum andern sollen bei 150 Türen die kürzlich eingesetzten Gummis schon wieder ersetzt werden: Sie sind zu hart, was das Herausziehen …

Artikel lesen
Link zum Artikel