UserInput
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit diesen Liedern verarbeiten watson-User die Anschläge von Paris

Aktuell kursieren auf Social Media verschiedene Lieder, mit denen die Menschen versuchen, die tragischen Ereignisse vom Wochenende zu verarbeiten. Und das ist die Musik, die den watson-Usern in Tagen wie diesen Kraft gibt.



«One Day» von Matisyahu

watson-User Palatino schreibt dazu: «Mein Vorschlag für die Liste ist ‹One Day› von Matisyahu. Das Lied handelt vom Wunsch eines Verzweifelten, dass eines Tages Hass und Gewalt überwunden werden und dass Kinder in Frieden und ohne Angst spielen können.»

«Hurra die Welt geht unter» von K.I.Z.

Dieses Lied liess uns User knight zukommen:

Leser Brandbeschleuniger kann dem nur zustimmen. Er schreibt: «Grossartiger Song! Dazu noch die Unplugged-Version. Da ist der Hühnerhautfaktor irgendwie noch grösser, wenigstens bei mir!», und liefert dazu diesen Clip:

«Living In Love» von I Wayne

Kurz darauf liefert User Brandbeschleuniger dann auch noch seinen ganz eigenen Vorschlag für die Liste:

«Solidarity» von Angelic Upstarts

«Passt so lange, bis wir Solidarität wirklich leben ...», schreibt User dracului.

«Changes» von Charles Bradley

User Raphael Bühlmann lässt uns das folgende Video zukommen und schreibt dazu: «Cover eines Black-Sabbath-Songs von Charles Bradley – wegen der Emotionen. Wegen der Lyrics: ‹Blowin' in the Wind› von Bob Dylan – leider gibt es auf YouTube keine Originalversionen seiner Songs.»

«Disarstar – Anno 2300» von Ben Koenig

«Ich hoffe, dass die Welt 2300 tatsächlich so aussieht wie in diesem Video :)», schreibt User bobi.

«Dietro Casa» von Ludovico Einaudi

Kommentarlos lässt uns User 2sel das folgende Video zukommen. Darauf schreibt Leser ziibeli: «Eifach nome Wunderschön! Danke😢»

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jason96 18.11.2015 12:39
    Highlight Highlight Da gibts meiner Meinung nach nur ein passendes Lied - Mad World von Gary Jules. Treibt dir Tränen in die Augen und Gänsehaut auf die Arme.
    Play Icon
  • @Chr1s1981 18.11.2015 10:52
    Highlight Highlight Thomas D - Auf dem Planeten des ewigen Regens
    Play Icon
  • Matrixx 18.11.2015 10:00
    Highlight Highlight Das Lied eines Bayern. Er hat es geschrieben, nachdem er vom Attentat gehört hat, während er den Fussballmatch im Fernsehen geschaut hat. Ist also sozusagen "das Lied für Paris". Wurde in den letzten Tagen erstaunlich oft angeschaut, geteilt, geliked, kommentiert.
    Er hat eine Chance verdient, dass sein Liee um die Welt geht!

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=893269104076787&id=124007294336309
  • Daylen 18.11.2015 09:06
    Highlight Highlight You may say I'm a dreamer
    But I'm not the only one
    I hope someday you will join us
    and the world will live as one

    Play Icon

Diese 7 Dinge haben fast alle Dschihadisten aus der Schweiz gemeinsam

Eine Fedpol-Analyse zeigt, welche Gemeinsamkeiten die Islamisten haben, die aus der Schweiz in ein Konfliktgebiet gereist sind.

Die Schweiz hat 92 Dschihadisten. So viele Personen sind bisher in ein Konfliktgebiet ausgereist, die meisten nach Syrien oder in den Irak. Nicht alle sind Kämpfer. Einige unterstützten die Terrororganisationen IS oder al-Kaida auf andere Weise: Frauen als Nachwuchsproduzentinnen, Männer als Fahrer. 31 Dschihadisten wurden getötet und 16 sind inzwischen in die Schweiz zurückgekehrt. 45 befinden sich derzeit also noch immer in Konfliktgebieten. Ein Drittel hat die Schweizer Staatsangehörigkeit.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel