UserInput
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Telefonbuch stalken und auf Ferien-Fotos warten: Diese 12 wunderbaren Dinge wurden uns von der modernen Technik genommen 



Erst wenn wir realisieren, wie sehr uns die Technik von heute einspannt, denken wir an die alten Zeiten zurück. Was wir damals hatten, ist aus heutiger Sicht total out – aber es hat funktioniert und uns glücklich gemacht. 

«Ich vermiss die kleinen Telefonhäuschen, die mich wärmten wenn's draussen kalt und der Bus noch nicht da war. Das Blättern im Telefonbuch ...», schreibt Userin Fräulein Scholl unter einen Artikel, der sich um die negativen Seiten von Social Media dreht. 

Und sie hat recht!

Lassen wir also einmal noch diese Erinnerungen feiern, die für heute uncool erscheinen mögen – die uns damals aber sehr, sehr glücklich gemacht haben. 

Bilder aus dem Fotoautomat

Damals waren die Fotos (im Migros-Automat vier Bilder für en Stutz!) so überbelichtet, dass es gar keinen Filter mehr brauchte. Inzwischen vermissen wir sogar den Faule-Eier-Geruch der Bilder ... 

Auf die Ferienfotos warten

Bild

bild: pinterest

Was war das Allerbeste nach einem Urlaub? Genau: Wenn endlich die entwickelten Fotos im Briefkasten lagen. Kannst du dich an den glücklichen Moment erinnern, an dem du das Foto-Couvert zum ersten Mal aufgemacht hast?

Aaah ...

Bild

Die Fotos sahen dann meistens so aus. Wer braucht da schon eine Milliarde Pixel, wenn er solche Bilder haben konnte?! 

Bild

bild: imgur 

Telefonbücher und Kabinen 

Die Telefonbuecher haben in den oeffentlichen Telefonkabinen der Schweiz bald ausgedient (Aufnahme vom 16. April 1998). Ab Juli 1998 werden alle rund 13 000 Telefonkabinen der Swisscom mit dem elektronischen Telefonbuch der Schweiz (Teleguide) ausgeruestet. Die Umruestung wird etwa im Maerz 1999 abgeschlossen sein, wie Swisscom am Donnerstag, 16. April 1998, mitteilte. Die Vorteile von Teleguide liegen laut Swisscom auf der Hand: Die muehsame und oft aussichtslose Suche in einem zerrissenen oder veralteten Telefonbuch entfaellt, stattdessen liefert Teleguide die Nummer nach Eingabe von Name und Wohnort der gesuchten Person. Auf Wunsch wird der Kunde zudem per Knopfdruck mit der emittelten Nummer verbunden (vergleiche auch SDA bsd161). (KEYSTONE/MICHELE LIMINA)

Bild: KEYSTONE

Wer behauptet, er hätte den Namen seines Schwarms nie im Telefonbuch nachgeschlagen oder mit Freundinnen geschmökert und dabei gekichert, lügt. Toller Nebeneffekt: Im Telefonhäuschen konnte man im Winter stehen und sich wärmen, bis der Bus kam. 

Eine Postkarte bekommen

Bild

«Sonnige Grüsse» gab's jeweils von den Mitschülern. Die ganz Kreativen haben aus dem «o» eine Sonne gemacht. Postkarten waren das Highlight an langweiligen Sommerferien-Tagen. 

Sich freuen, wenn das Lieblingslied im Radio lief

Bild

bild: pinterest

Nicht alle Songs auf Abruf bereit haben, bedeutete früher: Radio anmachen und warten, bis der Song gespielt wurde. Die ganz Coolen waren so klug, den Song gleich auf einem anderen Gerät aufzunehmen. Die Qualität war miserabel. Egal. 

Mix-Tapes machen

Bild

bild: imgur 

Mix-Tapes ... Die besten Geschenke und eine tolle Art, Mädchen zu beeindrucken. 

Hörspiele hören

Und zwar hundert Mal die Gleichen, wir hatten damals schliesslich nicht alle zur Verfügung. Dann ist man vielleicht mal in die Bibliothek gegangen, hat sich für 50 Rappen eins ausgeliehen und es nach einem Monat zurückgebracht. 

Bild

bild: pinterest

Auf den Telefon-Alarm der Schule warten

Der beste Tag im Leben eines Primarschülers war, wenn die Lehrerin krank war, und Gspänli Roland anrief. Roland hätte sonst nie angerufen, aber der Telefonalarm verlangte es so. Und dann hatten wir frei – juhu!

Bild

bild; krasse fotomontage: watson

In Freundschaftsalben schreiben

In den Neunzigerjahren liebten alle «Spageti und Pizza und DJ Bobo», und alle hassten «Krig» – zumindest, wenn es nach den Freundschaftsalben geht. Auf die Fotos der meisten Gspänli warten wir allerdings bis heute noch. 

Bild

bild: watson

Sich freuen, wenn das neue Heft vom Abonnement eintraf 

Bild

bild: ebay

Wer ein Heftli oder den Spick abonniert hatte, wusste, worauf er sich Anfang des Monats freuen konnte. 

VHS austauschen

Bild

bild: ebay

Es gab immer jemanden, der mehr Videos zuhause hatte als man selbst, und von dem man sich massenweise Filme ausleihen konnte. Mit den DVDs war es das Gleiche – nur, dass man die nie wieder zurück bekam. 

Bei Freunden zuhause klingeln, und fragen, ob sie Lust hätten, was zu unternehmen.


Und du? 

An was, das heute wegen der modernen Technik kaum mehr existiert, denkst du heute noch gerne zurück? Lass uns deine Erinnerungen mitfeiern! 

Passend dazu: Technik – Damals und Heute

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

69
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

5
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

181
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

51
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

69
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

5
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

181
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

51
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • birdybird 06.11.2015 19:54
    Highlight Highlight Ich habe auf meiner Reise meiner Mutter jeden Tag eine Postkarte über die PostCard creator App gesendet. Dort kann man Fotos hochladen und Texte dazu schreiben. Sie hat diese dann per Post erhalten. Moderne vereint mit Nostalgie ;)
  • Tom H 06.11.2015 14:35
    Highlight Highlight Am Mittwochnachmittag oder Samstag in die Stadt zu gehen und in einem Plattenladen das neue Album anzuhören, auf das man schon lange gewartet hatte oder das Lied herauszufinden, das man im Radio gehört hatte.
  • kinna 05.11.2015 23:25
    Highlight Highlight ich bin 18, und bis am auf die kasetten mixtapes und telephonbüchern in den kabinen habe ich alles noch mitbekommen. wurde ich jetzt old school erzogen oder hatte ich einfach nur eine tolle kindheit? ;-)
    • Gantii 06.11.2015 14:02
      Highlight Highlight bin 19 und trotzdem kenn ich kasetten.
      "mixtapes" habe ich vor langer zeit noch auf cds gebrennt, jetzt share ich halt meine playlist
    • SeppÄlpler 08.11.2015 17:26
      Highlight Highlight Bin 15 und kenne sonst auch noch alles
  • Damien 05.11.2015 22:11
    Highlight Highlight Vermisse nichts davon. Postkarten bekomm ich gelegentlich noch und Audiobooks hör ich mir durchaus an und bin froh, dass ich eine schier unbegrenzte Auswahl habe.
  • AnnaBanana 05.11.2015 21:55
    Highlight Highlight habe gerade heute einen Telefonalarm weitergeleitet und der Kleine brachte ein Freundschaftsbuch nach Hause. ist noch nicht alles verloren :)
    • Louie König 06.11.2015 08:54
      Highlight Highlight Woohoo!! Da bin ich echt froh :-) Vorallem der Telefonalarm ist doch das absolut tollste gewesen :-) Aber leider so selten...ich hatte wohl immer Lehrer mit Superkräften oderso.
  • Seebär 05.11.2015 21:20
    Highlight Highlight - wir kamen nach Hause zum znacht wenn die Glocken läuteten.
    - im Hochsommer im Auto, ohne Klimaanlage, gen Italien ohne Navi das Hotel tip top gefunden.
    - Dia Vorträge, gibt's das noch?
    - Louis de Funes, Bud Spencer und Terence Hill, scacchia pensieri.
    • Tilia 05.11.2015 22:20
      Highlight Highlight jaaahahaha und alle fenster geöffnet und die heisse luft durchs auto geblasen damit man die hitze überlebte.
    • BilboBeutlin 06.11.2015 13:58
      Highlight Highlight DIA-Vorträge an den gruusigen Sonntagen im Herbst.. DAS Highlight schlechthin!
  • Wasmeinschdenndu? 05.11.2015 20:29
    Highlight Highlight Es ist ja heute noch möglich bei Freunden zu klingeln und fragen, ob sie raus kommen um zu spielen. (War früher im Sommer fast jeden Tag nach der Schule draussen Fussball oder "Fangis" ... spielen) Aber heute fragen schon kleine Kinder über Whatsapp ob die Freunde Ballerspiele auf der Spielkonsole spielen wollen.
  • Tatwort 05.11.2015 19:59
    Highlight Highlight - Das Klappern der Schreibmaschine
    - Man kaufte sich am Wochenende das Programm-Heft und strich sich an, was man unter der Woche anschauen wollte
    - Als Junge selber eine Velonummer bei der Gemeinde kaufen
    - Seinem Schulschatz einen internationalen Briefmarkenbon mitgeben, damit sie einem auch ja eine Postkarte schrieb
    - vorgedruckte, vorfrankierte Postkarten
  • alex DL 05.11.2015 18:51
    Highlight Highlight Diese Scholl romantisiert ihre Unfähigkeit, mit modernen Kommunikationsmitteln umzugehen - in einer Telefonkabine war die nie und den Fotoautomaten benutzt sie nur, weil sie mit ihren winzigen Fingerlein den Selfie-Auslösers ihres un-upgedateten iPhones nicht erreicht. Ich heirate sie trotzdem...
    • Fräulein Scholl 05.11.2015 21:07
      Highlight Highlight Wagemutige Aussagen... Da ist mir glatt die Gänsefeder während des Briefeschreibens abgebrochen. Jetzt date ich halt mein Iphone up, damit ich dir einen wohlverdienten Stinkefinger schicken kann. Vielleicht heirate ich dich auch trotzdem, du verbitterter Anti-Nostalgiker...
  • maxi 05.11.2015 18:26
    Highlight Highlight ich freue mich auch heute noch wenn meine abonnierten hefte eintreffen! erst noch billiger als am kiosk.
    • efrain 05.11.2015 20:37
      Highlight Highlight wollte ich auch sagen - ich finde wöchentliche oder monatliche magazine in print nach wie vor super.
  • Sklement 05.11.2015 17:57
    Highlight Highlight Um 18 Uhr entweder 'Ein Colt für alle Fälle', 'Knight Rider' oder 'Ein Trio mit 4 Fäusten' auf dem TV, der 8 Kanäle hatte, schauen.
    • sapperlord 06.11.2015 14:59
      Highlight Highlight nicht zu vergessen: TAKESHI'S CASTLE
  • Nothingtodisplay 05.11.2015 17:31
    Highlight Highlight Aber Roland ist gar nicht auf der Telefon-Ketten-Liste :((((
    • penpusher 06.11.2015 09:05
      Highlight Highlight wollte ich auch gleich sage. Das ist doch bestimmt ein Fake... ;-)
  • StealthPanda 05.11.2015 16:56
    Highlight Highlight Der moment wenn du deine "Captain Balu und seine tollkühne Crew" VHS anschauen wolltest und dein grosser Bruder hat es mit Karate Kid überspielt -.-
    Benutzer Bild
    • goschi 05.11.2015 22:04
      Highlight Highlight ich hab die DVD-Boxen, sehr zu empfehlen, ist immer noch eine tolle Serie :-)
    • StealthPanda 06.11.2015 09:19
      Highlight Highlight Tatsache...es gibt wirklich eine DVD *wie geil* Ach....früher waren die Comic Serien bessser....Mega Man, Captain Planet, Dragonball, Looney Tunes und als die Ninja Turtles noch gegen Monster kämpften mit einem Gehirn im Bauch und Cowabunga sagten....GOOD TIMES GOOOOD TIMES
    • goschi 06.11.2015 10:10
      Highlight Highlight ich hab für meine Kinder die ganzen Disney-Serien als DVD-Boxen gekauft (Balu, Chip&Chap, Darkwing Duck, Ducktales), besser als jeder aktuelle Quatsch im Fernsehen und ich schau die eh auch gerne :D
    Weitere Antworten anzeigen

Mailänderli sind langweilig! 7 Rezepte für etwas speziellere Weihnachts-Guetzli

Weg vom Mainstream hin zur Kreativität: Statt Mailänderli und Zimtsternen backen wir dieses Jahr Samt-Plätzchen und Liebesküsse. Diese 7 ausgefallenen Guetzli-Rezepte machen sofort Bock auf Weihnachten.

Weihnachten! Tonnenweise Guetzli (ja, es heisst Guetzli und nicht Guetsli!) essen und dabei kein schlechtes Gewissen haben müssen! Aber sind wir mal ehrlich: Jedes Jahr die gleichen, billigen Mailänderli, Zimtsterne und Brunsli vom Grossverteiler haben wir doch echt langsam satt. Bock auf was Neues? Die folgenden 7 Guetzli-Rezepte sind Food-Porn vom Feinsten und bringen ganz bestimmt neuen Wind in die uralte Weihnachtstradition des Backens.

Wie wär's mit dieser pinken Alternative zum Zimtstern …

Artikel lesen
Link zum Artikel