DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Auf einmal ging nichts mehr: In den Zürcher Kreisen 1 und 4 fiel gestern der Strom aus. bild: marius egger

Plötzlich war es dunkel – die gruselig-romantischen Bilder des Stromausfalls in Zürich



Zwischen 21 und 22 Uhr war es in etlichen Teilen der Zürcher Innenstadt zappenduster, wie das Video von watson-Redaktorin Rafaela Roth zeigt:

Video: watson.ch

Im ersten Moment nach dem Ausfall waren auf den Strassen Schreie der Menschen zu hören, berichten Augenzeugen. Mittlerweile herrsche in den betroffenen Gebieten eine gespenstische Stille. «In den Restaurants sitzen die Leute bei Kerzenlicht. Es hat fast etwas Romantisches», berichtet watson-User Luki aus Zürich

Video: watson.ch

Kurz nach 22 Uhr konnte die Störung behoben werden. Es gab einen technischen Defekt im Unterwerk Zeughaus, wie die EWZ mitteilte. Die genaue Ursache muss zuerst noch abgeklärt werden. Betroffen waren die Kreise 1 und 4. 

Bild

Fast schon gruselig: Auf einmal ist das Licht komplett weg. bild: marius egger

Bild

Licht am Ende des Tunnels? Immerhin ganz am Ende der Langstrasse scheint noch bisschen Strom durch die Leitungen zu fliessen. bild: rafaela roth

Bild

Auch an der Tramhaltestelle am HB sowie im Tram war es dunkel. bild: marco schneider

Auch auf Twitter gibt es mehrere Tweets zum Stromausfall in Zürich: 

Auch auf Instagram wurde der Stromausfall bildlich dokumentiert:

Ein von @da_frei gepostetes Foto am

Und jetzt das: 100 grossartige Bilder aus Zürich

1 / 102
#dasischzüri – 100 grossartige Bilder aus Zürich
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Drei Viertel leben in der Stadt – und die meisten davon in 3-Zimmer-Wohnungen

Drei Viertel der Bevölkerung der Schweiz wohnen im urbanen Raum. Und von ihnen mehr als zwei Drittel in 3- oder 4-Zimmer-Wohnungen. In den Städten leben deutlich mehr ausländische Staatsangehörige und leicht mehr Unverheiratete als anderswo.

Grosso Modo entspricht die Zusammensetzung der Bevölkerung in Städten dem Durchschnitt: 19 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner der 171 untersuchten Städte sind 19 Jahre oder jünger, 63 Prozent sind zwischen 20 und 64 Jahre alt und 18 Prozent gehören …

Artikel lesen
Link zum Artikel