Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tiere verdursten im Süden Afrikas
In den letzten zwei Wochen sind in Simbabwe mehr als hundert Elefanten gestorben. Auch andere Wildtiere leiden an Hunger und Durst. Denn: Es hat seit Monaten nicht mehr richtig geregnet.
07.11.19 – 09:15
Video: srf / Roberto Krone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer