Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So dirty wird «Fifty Shades Darker»! Der Trailer zu Teil 2 der Bondage-Orgie ist da



Wir erinnern uns: Multimilliardär Christian Grey und Literaturstudentin Anastasia Steele hatten letztes Jahr schon einen ganzen Film lang Bondage-Sado-Maso-Sex und veränderten die Welt der Lust (kein bisschen). Weshalb es höchste Zeit ist, dass die beiden erregenden Role Models dies bald im Kino fortsetzen. Nämlich am Valentinstag 2017 im darken Streifen «Fifty Shades Darker». Und so sieht das dann aus:

Der Trailer

Play Icon

Video: YouTube/Universal Pictures UK

Die Handlung: Ana (Dakota Johnson) wird Verlagsassistentin, Christian (Jamie Dornan) kauft den Verlag, Ana ist hässig, Christians geile Ex-Domina (Kim Basinger) ist hässig auf Ana, Christian ist hässig auf seine Mutter (Marcia Gay Harden), und alle zusammen sollten sowieso besser zum Analytiker.

Das erste Plakat

Image

Die gute Nachricht: Es soll jetzt wirklich darker werden. Mehr wie ein Thriller. Und noch kühler als die Eiswürfel-Regie von Sam Taylor-Johnson. Ihr Nachfolger ist nämlich James Foley, ein Mann, der schon für sehr, sehr viele Folgen «House of Cards» verantwortlich war. Und für eine Folge «Hannibal». Und eine Folge des legendären «Twin Peaks»-Originals. 

Nur gut, wenn dieses Paar hier ...

Image

Ana Steele und Christian Grey in «Fifty Shades of Grey». bild: universal pictures

... ein bisschen wird wie dieses Paar.

TV STILL -- DO NOT PURGE -- House of Cards - Season 3 Key Art, Netflix

Claire und Francis Underwood in «House of Cards». bild: netflix

Die schlechte Nachricht: Leider heisst der Drehbuchautor jetzt Niall Leonard. Und der ist seit 29 Jahren der Gatte von «Fifty Shades»-Autorin E. L. James. Womit die Dialoge, die im ersten Film von Drehbuchautorin Kelly Marcel angenehm entpeinlicht worden waren, jetzt wohl wieder näher ans Original und damit an Dinge wie die «meine innere Göttin springt mit Cheerleader-Ponpons auf und ab» rücken dürften.

(sme)

Alles zu den 50 Schattierungen von you know what ...

Oh, du gezupftes Schamhaar! Band 4 von «Fifty Shades of Quälstöhn» ist da! Der Leidensticker von der Lektürefront

Link to Article

Penisse aus Staubsaugern ziehen: «Fifty Shades of Grey» bringt die Londoner Feuerwehr zur Verzweiflung

Link to Article

Porno-Ikone Rocco Siffredi: «Heute vögeln sie alle identisch»

Link to Article

Ich hab «Fifty Shades of Grey» zwar nicht gesehen, aber an diese ulkigen Parodien kommt er sowieso nicht heran

Link to Article

Wir enthüllen «Fifty Shades of Grey» in 15 Akten. Ob Zürcher Banker das auch so machen?

Link to Article

Die Wahl der Qual: Hollywood goes Sado-Maso. Oder wie «Gone Girl» und «Fifty Shades»miteinander zusammenhängen 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Spooky 14.09.2016 00:05
    Highlight Highlight Was soll ich mit diesem Schwachstrom? Ich habe Marquis de Sade gelesen.
  • Daenerys Targaryen 13.09.2016 23:51
    Highlight Highlight Hm. "Dinge die die Welt nicht braucht- die Fortsetzung" wäre ein passendere Titel, non?
  • Writtencolors 13.09.2016 20:40
    Highlight Highlight Ich hab die Bücher gern gelesen, obwohl mich der Schreibstil etwas genervt hat.
    Den ersten Film hab ich mir mit einer Freundin angeschaut und wir haben Tränen gelacht. "ich schlafe nicht mit jemandem, ich f*cke und zwar hart" liest sich ganz gut, aber ausgesprochen ist es zum Schreien komisch. Bin gespannt auf Teil zwei... 😁
    • Menel 14.09.2016 09:39
      Highlight Highlight Kenne das Buch nicht, aber habe mir den Film auch mit meiner besten Freundin und Drinks gegönnt. War ein lustiger Abend, aber waren auch froh, als der Film dann endlich zu einem Ende fand.

      Aus dem Genre finde ich diesen Film eh fast unschlagbar:

      Play Icon
  • wunderlichkind 13.09.2016 20:08
    Highlight Highlight die allerbeste nachricht an der ganzen geschichte ist, dass offenbar irgendjemand entschieden hat, einen zusätzlichen charakter zu erfinden und ihn von tyler hoechlin spielen zu lassen und ich hoffe und bete, dass sie den auch irgendwie/irgendwann beim sex zeigen.
  • Zeit_Genosse 13.09.2016 19:38
    Highlight Highlight Ich werde mir den Fim antun und nachher darüber lästern und schreiben, dass ich ihn nicht gesehen habe und deshalb cool bin.
  • Mnemonic 13.09.2016 18:34
    Highlight Highlight Also der erste war schlicht "harmloser gehts nicht"...
  • Dadaist 13.09.2016 18:00
    Highlight Highlight Also fand den Film nicht erotisch, man hat ja nichts intimes gesehen :(
    • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 13.09.2016 18:45
      Highlight Highlight Das ist doch der Unterschiedg zwischen Erotik und Pornografie?

      PS: gut, vielleicht hast du auch recht, ich hane den film nämlih nicht geshen und habe es auch nicht vor.
    • Daenerys Targaryen 13.09.2016 23:53
      Highlight Highlight Mimimimi, auf pornhub gibt's intimes... ;-)
  • Asmodeus 13.09.2016 17:50
    Highlight Highlight Freuen wir uns wieder auf tausende strunzdumme Mädels die Missbrauch, Stalking und Vergewaltigung für romantisch und erotisch halten.
  • Pana 13.09.2016 17:50
    Highlight Highlight "Hatten einen ganzen Film lang Bondage-Sado-Maso-Sex."

    Wirklich? Dann hab ich wohl eine zensierte Version gesehen. Wartete den ganzen Film lang auf echte Action :P
  • cannucks 13.09.2016 17:40
    Highlight Highlight Und ihr schickt hoffentlich wieder den Sportjournalisten hin. Beste Filmrezension ever.
  • Calvinandboby 13.09.2016 17:22
    Highlight Highlight Na endlich, noch ein Film geschrieben von Analphabeten für Analphabeten.

    • Simone M. 13.09.2016 17:26
      Highlight Highlight In diesem Fall mit Betonung auf «anal». Nein, hab ich jetzt nicht geschrieben!
    • ch2mesro 13.09.2016 18:08
      Highlight Highlight Anal(hihi)phabeten

Was mit dir geschieht, wenn du masturbierst – wenn man einem Arzt von 1830 glaubt 😄

Reden wir mal ein bisschen über Masturbation. Oder besser, was geschieht, wenn du masturbierst. Oder noch besser: Was man anno 1830 glaubte, was geschieht, wenn du masturbierst. Vorhang auf für die Gruselstunde!

Der Blog Dangerous Minds hat kürzlich einen Eintrag veröffentlicht, der von Brisanz ist. Oder zumindest von hohem Unterhaltungswert. Denn er handelt von Masturbation. Hihi.

Dass das Onanieren historisch betrachtet erst seit kurzem gesellschaftlich akzeptiert ist, ist kein Geheimnis. Ebenso wenig, was gemäss früherer Auffassung die Konsequenzen der Selbstbefriedigung sein sollten. Auch von einem wissenschaftlichen Standpunkt her.

So listet der Schweizer Arzt Samuel Auguste Tissot in seinem Buch …

Artikel lesen
Link to Article