Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Jungfernflug einer russischen Post-Drohne geht total schief



Zahlreiche Medienvertreter, der regionale Regierungschef und Leiter der russischen Post waren bei dem historischen Erstflug einer Post-Drohne in der sibirischen Grossstadt Ulan-Ude anwesend.

Die Drohne sollte eine zwei Kilogramm schwere Lieferung in ein 35 Kilometer entferntes Dorf bringen.

Weit gekommen ist sie jedoch nicht. Ihr erster Flugeinsatz endete an einer Hauswand. Laut russischen Medien sei die Drohne bei ihrem Jungfernflug lediglich 100 Meter weit gekommen.

Play Icon

Video: watson/nico franzoni

Bei dem Absturz ist ein Schaden von rund 20'00 Franken entstanden.

(nfr)

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • @cyclingsimon 04.04.2018 18:37
    Highlight Highlight Für 20'000 könnte man 5 Russen zu Fuss ein Jahr lang Pakete zwischen den Dörfern hin und her transportieren lassen ;-)
  • mänu49 04.04.2018 17:23
    Highlight Highlight Vorführeffekt.
  • 4TheHorde 04.04.2018 16:54
    Highlight Highlight Bei dem Absturz ist ein Schaden von rund 20'00 Franken entstanden.

    Muss ja ein gigantischer Schaden sein :D
  • Lowend 04.04.2018 15:08
    Highlight Highlight Die Frage ist und bleibt, wie viel dieses klassisch russische Bashing einer total unschuldigen Postdrohne wirklich gekostet hat?

    🤔 20'00 Franken scheint da doch eher nach Fake News zu klingen! 😉

Trotz Warnung vor Russland – Poroschenko plant keine Verlängerung des Kriegsrechts

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat Russland eine nach wie vor sehr starke Truppenpräsenz an der Grenze zu seinem Land vorgeworfen. Seit dem Höhepunkt der Spannungen zwischen beiden Ländern Ende November habe Russland nur «weniger als zehn Prozent» seiner Truppen abgezogen.

Dies sagte Poroschenko am Sonntag. «Die Bedrohung einer Invasion der russischen Streitkräfte auf ukrainischem Territorium besteht weiterhin. Wir müssen ohne jeden Zweifel darauf vorbereitet sein.»

Die russische …

Artikel lesen
Link to Article