Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Open Air Frauenfeld in 360 Grad – tauche ein und führe selbst Regie

Mathieu Gilliand
Mathieu Gilliand

Redaktor



Bis Samstag dauert das Festival auf der Grossen Allmend in Frauenfeld noch an. Hast du keine Zeit hinzugehen, dann bekommst du von watson den Rundumblick hier serviert. Leider kann man diese Technik nur mit gewissen Android-Handys und dem iPhone 6 und dies wiederum nur in der YouTube-App (einfach auf den Link unterhalb des Videos klicken) sowie auf dem Desktop mit Google Chrome bewundern. Es lohnt sich!

Die Southstage mit Jason Derulo und vielen Fans

abspielen

YouTube/watson

Die Northstage mit Prhyme und fast so vielen Fans

abspielen

YouTube/watson

Spontanlyrik mit der Freestyle Convention – Ph@!

abspielen

YouTube/watson

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Politik in Pink – wie Camille Lothe die SVP urban und modern machen will

Camille Lothe drängt in der SVP nach oben – und eckt dabei an. Die Präsidentin der Zürcher Jungpartei über sexistische Trolle, Missgeschicke in der «Arena» und das Clubben mit Nachttischlampe.

Fokussierter Blick, schnelle Schritte, Handy in der Hand. Camille Lothe marschiert von der Zürcher Seepromenade in Richtung Bürkliplatz, wie sie politisiert: zielstrebig und vernetzt.

Rasch kommt sie bei der «Bar am Wasser» zwischen Zürichsee und Limmat an. Das Lokal ist Lothes Lieblingsbar. «Es ist der Gin, der hat es mir angetan», schwärmt sie. Und bestellt.

Ein schwüler Sommerabend. Lothe spricht laut, locker, ohne Umschweife. Sie lacht oft. Dazu hat die 25-Jährige allen Grund. Sie gilt als …

Artikel lesen
Link zum Artikel