Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei diesem Video erschrecken sogar die Meeresforscher – und wie 😂

21.07.18, 14:54


Die Forscher vom US National Oceanic and Atmospheric Administration's Office of Ocean Exploration and Research haben schon einiges gesehen. Doch manchmal erschrecken sogar sie, ob der seltsamen Gestalten die auf dem Meeresgrund lauern.

Das Video wurde in rund 500 Metern Tiefe aufgenommen und zeigt eine kleine Seeschnecke auf dem gefährlichen Weg in den Schlund eines atlantischen Fähnrichs, der in seinem Versteck lauert. Doch mit dem was dann passiert, haben die Forscher nicht gerechnet ...

(ohe)

35 Prozent der gefangenen Fische werden verschwendet

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
11
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mélisande 22.07.2018 13:27
    Highlight Sorry, aber ich chum nid druus...🤔
    0 0 Melden
  • Micha Schläpfer 22.07.2018 11:15
    Highlight War das ein Art Tintenaal? Also ich meine das Opfer. Und die Schnecke könnte eine giftige Kegelschnecke gewesen sein, die sich wärend ihres Sprunges in die Tiefe auf ein unerwartetes Festmahl gefreut hat ☝️
    0 0 Melden
  • mAJORtOM95 21.07.2018 17:27
    Highlight Wieso habe ich jetzt keine Lust mehr auf Badeferien?...
    27 2 Melden
  • TRL 21.07.2018 15:39
    Highlight Ich fühle mich wie die Schnecke die am Schluss auch noch in die (Click-Bait-)Falle gefallen ist...
    306 4 Melden
    • dä dingsbums 21.07.2018 15:50
      Highlight ich auch!
      64 1 Melden
    • LeChef 21.07.2018 16:40
      Highlight Kommentar des Monats! ^^
      65 1 Melden
  • chreischeib8052 21.07.2018 15:24
    Highlight Das gehört in die 20min nicht zu euch liebes watson Team🙂
    172 23 Melden
    • Hensamatic 21.07.2018 16:31
      Highlight Der Titel vielleicht. Das Video, was auf dem Video passiert, finde ich noch sehr interessant. Nehmt euch die Zeit und schaut euch deren Kanal an.
      44 3 Melden
    • Natürlich 21.07.2018 16:42
      Highlight Warum?
      Fand das video echt faszinierend und bin sehr erschrocken.
      21 9 Melden
    • EvilBetty 21.07.2018 17:36
      Highlight Wäre interessant die Erklärung dazu zu hören. Was ist der «Rauch», und wieso ist das Loch nachher leer? Hat sich der Räuber zurück gezogen oder ist er im Rauch weg geschwommen?

      115 1 Melden
    • Roman h 22.07.2018 11:16
      Highlight Wieso gehört das in die 20min?
      Ich meine genau solche Sachen gehören zu Watson.
      Die meisten Beiträge hier sind Witz Beiträge und überhaupt nicht wichtig
      0 0 Melden

So viel Plastik verbrauchen die watsons in einer Woche 

Neuenburg verbietet Röhrli, an anderen Orten droht den Wattestäbchen das Aus. Die Welt hat dem Plastik den Kampf angesagt. Doch wie schlimm steht es um unseren eigenen Plastik-Verschleiss? Fünf watsons haben den Selbstversuch gewagt. 

Plastik ist das neue Rauchen. Zu diesem Schluss kommt, wer die jüngsten Entwicklungen in der Umweltpolitik aufmerksam verfolgt. Denn europaweit formiert sich eine Allianz gegen Kaffeerühr-Stäbchen, Röhrli und anderes Einweggeschirr. Doch wie viel Plastik verbrauchen wir wirklich? Fünf watsons haben eine Woche lang ihren Abfall gesammelt – und dabei viel über sich selbst gelernt. 

Einmal Plastikgeschirr mit Plastikdeckel, dazu Plastikbesteck und das alles verpackt in einem Plastiksack. Das …

Artikel lesen