DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Goalie schiesst Wasserflasche quer übers Eis zielgenau zum Gegenüber



abspielen

Video: streamable

Die Colorado Avalanche trafen am Montag auf Pittsburgh. Nach der regulären Spielzeit steht es 3:3-Unentschieden. Doch beim fälligen Seitenwechsel vergisst Colorado-Hüter Calvin Pickard seine Wasserflasche im Tor. Zum Glück steht auf der anderen Seite Ehrenmann Marc-André Fleury. «Flower» schiesst die Wasserflasche im Curling-Stil gut 50(!) Meter quer übers Eis zielgenau auf seinen Kontrahenten. Pickard bedankt sich zwar artig, den Sieg überlässt er Fleury und seinen Pinguins aber dann doch nicht: Colorado gewann 4:3. (syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

ZSC Lions gegen Lugano – wird's der heisseste Playoff-Final seit 2001?

Als sich der ZSC und Lugano im Frühjahr 2001 zum letzten Mal im Finale trafen, herrschten unvorstellbare Zustände. Vieles ist seither anders geworden. Aber einiges spricht dafür, dass es wieder ein heisser Tanz wird.

Unvorstellbare Zustände? Ja, auf diesen Nenner bringt Simon Schenk heute mit einem Schmunzeln die zwei bisher hitzigsten Playoff-Gipfeltreffen unserer Hockey-Historie. Er hat sie als Sportchef der ZSC Lions an vorderster Front mitgestaltet. Heute arbeitet er als TV-Experte bei «My Sports».

2000 und 2001 gewinnen die Zürcher die Meisterschaft zweimal hintereinander im Finale gegen Lugano. Erst im Frühjahr 2017 wird es mit dem SCB einem Meister wieder gelingen, den Titel zu verteidigen.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel