DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: watson

Verkäuferin entlarvt Fremdgeher – und stellt ihn auf TikTok bloss

28.05.2021, 15:4528.05.2021, 15:59

Schmuckverkäuferin Eli aus Montreal, Kanada, entlarvt auf TikTok einen Fremdgeher. Er hatte zwei Ringe bei ihr gekauft und mit seiner Affäre geprahlt. Das hätte er besser sein lassen ...
Film ab:

Video: watson
watson auf TikTok
Ja, es ist wahr: watson ist auch auf TikTok! Täglich liefern wir dir News, Spass und Unterhaltung direkt auf dein Smartphone. Folge uns jetzt hier.

(nfr)

Mehr Videos:

TikTokerin verblüfft mit Experiment – kannst du die Farben sehen?

Video: watson/nfr

Nico beim Wrestling – das tut schon beim Zuschauen weh

Video: watson

Parking from Hell – Kamera filmt Einpark-Desaster

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Welt aus der Sicht von Kindern – 31 Zitate

1 / 33
Die Welt aus der Sicht von Kindern – 31 Zitate
quelle: instagram
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

69 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ch.vogel
28.05.2021 16:17registriert Mai 2014
Geht es nur mir so, oder findet es noch jemand absolut unterste Schublade, Informationen über einen Kunden einfach öffentlich zu machen, bloss weil dessen Weltanschauung nicht mit der eigenen übereinstimmt (in welcher ein Seitensprung moralisch verurteilt wird)?

Nein, ich bin nicht pro-Seitensprung, aber ich würde nie einen Kunden öffentlich blossstellen.
Das fällt bei mir unter berufliche Vertraulichkeit, auch wenn ich (im Gegensatz zu einem Arzt) nicht dazu gezwungen bin.
39415
Melden
Zum Kommentar
avatar
What’s Up, Doc?
28.05.2021 17:10registriert Dezember 2015
Das wäre in meinem Geschäft wohl ein Verwarnung bei Schädigung des Kunden wohl Kündigungsgrund. Nein, nicht etwa weil ich den Seitensprung befürworten würde aber da sein Verhalten nicht gesetzeswidrig ist sondern "nur" privat fragwürdig, geht uns das als Geschäft auch nichts an. Das Privatleben der Angestellten geht einen Arbeitgeber schliesslich auch relativ wenig an.
20711
Melden
Zum Kommentar
avatar
deepmind96
28.05.2021 17:32registriert Dezember 2015
Die gute Frau kassiert hoffentlich eine fristlose Kündigung.

Kundendaten so zu veröffentlichen ist ein absolutes No-Go.
1979
Melden
Zum Kommentar
69
Spektakuläre Haifütterung – dieser Tauchlehrer verfüttert aufgespiesste Feuerfische 😳

Chad Sinden füttert Haie mit aufgespiessten Feuerfischen und filmt sich dabei. So entstehen spektakuläre Aufnahmen, die der auf den Bahamas lebende Tauchlehrer auf seinem Youtube Channel veröffentlicht.

Zur Story