Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

SPIELT DIESES SPIEL NIE. bild: playstation, bearbeitung watson

Wir wollten Anna von ihrer Clown-Angst heilen. Es war keine gute Idee

Liebe User, ich muss euch etwas gestehen. Unter meinem Clown-Hass steckt in Wahrheit Angst. Und seit diesem Heilungsversuch ist es nur noch verreckter geworden. Willkommen in der Hölle der Coulrophoben.



Meine Hände sind feucht. Die Finger zittern. Mir wird heiss und dann wieder kalt. Und wieder heiss. Mein Herz scheint aus meinem Hals herausrasen zu wollen. Und nein, es ist nicht wegen Ryan Gosling. Es ist dieses bleichgesichtige Scheusal, das vor mir steht. Und dann renne ich.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Weil ich unter Coulrophobie leide.

Hö? Culo-was? 

Die Coulrophobie ist die krankhafte Angst vor Clowns. Bei Kindern wird das Unbehagen vor den geschminkten «Spassmachern» als gesund erachtet. In einer Studie der britischen University of Sheffield aus dem Jahr 2008 wurden 250 Kinder zu den Clownsbildern befragt, die in einem Krankenhaus an den Wänden hingen. Von den 250 Kindern fand kein einziges die Bilder lustig. Bei Erwachsenen hingegen wird die Coulrophobie als Angststörung kategorisiert.

Hier findest du ALLE Gründe, weshalb Clowns zu verachten sind:

Die Ursachen dafür sind noch ungeklärt, aber es gibt drei Erklärungsversuche: Einerseits bleiben Mimik und Emotionen eines Clowns unter seinem überdimensionalen Lächeln verborgen. Zusätzlich befähigt ihn seine Maskerade dazu, sich abseits sozialer Normen zu bewegen. Und manche Psychologen glauben, dass vor allem die Horrorfilme ab den 90ern das Böse in den Clown hineingepflanzt haben. Sprich: Stephen King und sein «Es» sind an allem schuld.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Die «Therapie»

Ich dachte wirklich, es würde schon nicht so schlimm werden. Ein bisschen dieses Virtual-Reality-Game «Until Dawn: Rush of Blood» zu spielen, das ginge problemlos. Diese hoffnungsvolle Zuversicht, sich direkt in die Katastrophe zu stürzen, hab ich wohl meiner eisernen Erziehung zu verdanken:

Meine Eltern: «Was? Einen Albtraum hast du gehabt? Trink halt einen Schluck Wasser!»
Ich mit 5 Jahren: «Ok.»

Meine Eltern: «Nein, du hast dir den Arm sicher nicht gebrochen, der ist nur verstaucht!»
Ich mit 12 Jahren: «Ok.»

Mein Chef Patrick Toggweiler: «Anna, komm wir therapieren dich mit einem 3D-Horror-Clown-Game!»
Ich mit 30 Jahren: «Ok.»

Und das ist dabei herausgekommen:

Play Icon

Video: watson.ch

Umfrage

Hast du auch Angst vor Clowns?

  • Abstimmen

1,435 Votes zu: Hast du auch Angst vor Clowns?

  • 26%Nein, ganz und gar nicht.
  • 23%Unheimlich sind sie mir schon, aber Angst wäre zu viel gesagt.
  • 6%Ich habe panische Angst vor diesen Cheiben!
  • 9%Ich habe vor allem eins: Mitleid mit dir.
  • 12%Warum habt ihr nicht Loro genommen?
  • 18%Jetzt ist PATRICK TOGGWEILER dran.
  • 6%Ich weiss nicht so recht, ich bin nie wirklich mit einem in Berührung gekommen.

Das Einzige, was ich neben einem halbstündigen Zitteranfall aus dieser Erfahrung mitgenommen habe, ist die Überzeugung, dass ich wahrhaftig unter Coulrophobie leide: 

Image

Bis auf die Ohnmacht durfte ich während des Spiels alles erleben. bild: watson

PS: An die User Joël und Co., die gerne gesehen hätten, dass ich die Spitalclowns in Basel besuche: Nehmt dieses Video als Wiedergutmachungsversuch, dass ich nicht da war. Ihr wisst jetzt ja, wieso. 

Hier sind die 30 besten Games für Ihr Smartphone und Tablet – der Sieger kommt aus der Schweiz

Das könnte dich auch interessieren:

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bronko 04.01.2017 12:40
    Highlight Highlight Na ja, sry, nicht als ein weiteres zelebriertes, mittelmässig unterhaltsames "Luxusängstchen"...
    Ist ja logisch, dass bei Kindern und ev. auch Erwachsenen ein maskierter unbekannter Mann eher Unbehagen auslöst.
    Darum: Clowns gehören in ihren angestammten Lebensraum, dem geschützen Rahmen eines Zirkus'. Da kann man sie gefahrenlos bestaunen. (-;
    3 6 Melden
  • Closchli 03.01.2017 22:58
    Highlight Highlight Frau Rothenfluh, am Besten die "Therapeuten" mit ihren eigenen Urängsten konfrontieren und gegentherapieren und bitte schön auch dokumentieren. So nach dem Motto "so wie du mir, so ich dir". Wäre doch interessant zu wissen was die pösen Watsonkollegen so alle für Phobien haben. :-))) Das sie manchmal "strange" sind haben wohl alle schon bemerkt.
    12 1 Melden
  • Maracuja 03.01.2017 20:11
    Highlight Highlight Herzlichen Glückwunsch Frau Rothenfluh
    Offensichtlich sind Sie therapieresistent. Die Gefahr, dass Sie sich irgendwann mit dem teuflischen Clownvirus anstecken könnten, der seine vornehmlich weiblichen Opfer dazu bringt, Ihre Umwelt mit unzähligen selbstgefertigten Stoffclowns zu verschandeln, ist damit gebannt.
    10 13 Melden
  • Grundi72 03.01.2017 18:05
    Highlight Highlight Ich habe nur vor Gardy Hutter Angst. Das hat aber nichts mit Clown oder nicht Clown zu tun, sondern einfach weil sie so unendlich schlecht ist.
    14 13 Melden
  • leu84 03.01.2017 17:54
    Highlight Highlight Nur Dimitri hätte dich heilen können.
    18 3 Melden
  • Mnemonic 03.01.2017 17:28
    Highlight Highlight "ANNA ROTHENFLUH!" ;-)
    10 2 Melden
  • lemeforpresident 03.01.2017 17:06
    Highlight Highlight «grusig gschminkt und mer weiss nöd was drunder isch...» meinst du gewisse frauen im ausgang? *duckundweg*
    123 1 Melden
  • Yelina 03.01.2017 17:05
    Highlight Highlight Mir gefallen besonders die Umfrageteilnehmer, die dem Herrn Toggweiler nun das gleiche antun wollen!
    29 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 03.01.2017 23:26
      Highlight Highlight Gell! Dä Siech!
      9 1 Melden
  • Luca Brasi 03.01.2017 16:45
    Highlight Highlight Ich mache mir Sorgen um Clowns, wenn der Zirkus in der Stadt seine Zelte aufschlägt und Frau Rothenfluh in der Nähe ist. Die Frau ist gemeingefährlich. Die Clowns bekommen noch eine Rothenfluhphobie. :P
    26 3 Melden
    • Matrixx 03.01.2017 17:08
      Highlight Highlight Rothenfluhphobie?
      Das tönt gar nicht so angsteinflössend. -Fluhphobie tönt wie fluffy...
      18 2 Melden
    • Anna Rothenfluh 03.01.2017 23:27
      Highlight Highlight Keine Sorge Herr Brasi, ich schiesse ziemlich schlecht.
      7 2 Melden
    • Luca Brasi 04.01.2017 09:23
      Highlight Highlight Umso gefährlicher! Sie brauchen ein sizilianisches Schiesstraining. Wobei normalerweise gibts das nur für Männer. Frauen haben einen anderen Aufgabenbereich. ;)
      2 1 Melden
  • lilie 03.01.2017 16:33
    Highlight Highlight Liebe Anna!

    Das war aber wirklich ganz, ganz tapfer von dir!

    Zur Belohnung bekommst du jetzt eine Woche lang Ferien auf Hawaii - inkl. Delphintherapie! 😎
    30 3 Melden
    • Anna Rothenfluh 03.01.2017 23:27
      Highlight Highlight Juhuuu! Äh NEIN!
      8 1 Melden
  • bebby 03.01.2017 16:11
    Highlight Highlight Ich habe bis jetzt kaum ein Kind kennengelernt, das Clowns im Zirkus lustig fand. Ging mir ebenso als Kind (mit Ausnahme von Dimitri vielleicht). Also völlig normal.
    14 4 Melden
  • fischolg 03.01.2017 15:54
    Highlight Highlight Wieso ist Angst vor Clowns bei Kindern okay und bei Erwachsenen nicht?! Die Angst nimmt man doch mit als Kind und wachst nicht etwa da raus. Diese Phobien-Sache ist manchmal so ein Schwachsinn, alles muss terapiert werden... Gahts no?
    7 4 Melden
  • Don Huber 03.01.2017 14:56
    Highlight Highlight Schiss auch ein paar mal in die Hosen wegen dem Game. Aber ist glaub nichts gegen Resident Evel 7 (auch mit VR) das kommen wird. Da kommen allerdings keine Clowns drin vor :-)
    17 2 Melden
  • Fly3930 03.01.2017 14:52
    Highlight Highlight Jesses. Jetzt aber raus an die frische Luft und irgendwo eine dicke, heisse Schoggi trinken mit ganz viel Schlagrahm. Ganz. Viel. Und Streusel. Danach auf Youtube mindestens zwei Stunden Filmchen mit kleinen Büsis, Eulen oder Otten zum Neutralisieren. @Patrick Toggweiler: Gib ihr den Nachmittag frei, ja?
    61 2 Melden
    • Anna Rothenfluh 03.01.2017 23:30
      Highlight Highlight Danke Fly! 🔪🤡
      6 1 Melden
  • Starfox 03.01.2017 14:47
    Highlight Highlight guter Artikel, wenn auch das meiste aus dem deutschen Wikipedia Artikel 'Coulrophobie' abgeschrieben / hergeleitet ist.
    Man sollte Frau Rothenfluh einen angsteinflössenden Clown nach Hause schicken, welcher sie dann therapiert. Der Ansatz ist schon richtig, nur durch Konfrontation mit der Angst, kann man die Angst auch verlieren.
    13 41 Melden
    • supremewash 03.01.2017 21:04
      Highlight Highlight Sollte die Konfrontation nicht der allerletzte Schritt in einer Reihe von Massnahmen sein?
      So eine Schocktherapie erscheint mir im besten Fall nutzlos.
      9 1 Melden
    • Anna Rothenfluh 03.01.2017 23:30
      Highlight Highlight Nun, das war sie in der Tat.
      8 1 Melden
    • Anam.Cara 04.01.2017 07:24
      Highlight Highlight @Starfox: und was soll der "angsteinflössende Clown" bei Anna zuhause tun? Soll er sie bedrohen oder vielleicht eher bekochen?
      Das einzige, das ich mir als hilfreich vorstellen könnte: Anna ist dabei, wenn sich Menschen (die sie mag) in Clowns verwandeln, also schminken, umziehen usw. Das könnte evtl. die Panik etwas eindämmen, aber die Angst würde wohl trotzdem bleiben.
      Aber therapieren würde ich eine solche Phobie auch nur, wenn sich die regelmässige Konfrontation nicht umgehen lässt. Z.B. wenn Anna bei der Pressestelle eines Zirkus arbeiten würde...
      2 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 03.01.2017 14:40
    Highlight Highlight Zur Entspannung hätte ich im Nachhinein noch diesen Unterwasser-VR-Bildschirmschoner empfohlen. Oder kommen da Delfine???

    PS: Warum musstet ihr Anna bitteschön untertiteln, ich meine wenn sie aus dem Wallis wäre ok, aber den St.Gallerdialekt versteht man doch.
    34 11 Melden
    • Joshi 03.01.2017 15:21
      Highlight Highlight Ja aber man will ihn nicht hören. So kann man das Video auch ohne Ton ansehen. 😉
      85 6 Melden
    • Bits_and_More 03.01.2017 15:40
      Highlight Highlight @Joshi
      Also heimlich im Büro ohne dass es alle mitkriegen ;)
      28 0 Melden
    • nothing. 03.01.2017 15:47
      Highlight Highlight Für Menschen, die so tun als würden sie arbeiten, sind die Untertitel sehr wertvoll :-P
      43 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • felice 03.01.2017 14:33
    Highlight Highlight "Let's all drink to the death of a clown! "
    Einer der besten Popsongs aller Zeiten von Dave Davies (the kinks)
    9 1 Melden
  • fischbrot 03.01.2017 14:08
    Highlight Highlight Gibt es VR-Games mit Jesus drin?
    12 28 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Diese Lenkerin will im Maderanertal rückwärts fahren – das Resultat ist 😂

Ein Video, das kürzlich im Urner Maderanertal aufgenommen wurde, sorgt für reichlich Lacher im Netz. Einem Buschauffeur kommt auf einer schmalen Bergstrasse eine Autofahrerin entgegen. 

Die Lenkerin versucht in der Folge, den Weg rückwärts zu fahren. Vergeblich. Auch nach minutenlangem Manövrieren kommt sie auf der schmalen Strasse kaum einen Meter voran. Das Rückwärtsfahren liegt ihr offenbar überhaupt nicht. Zum Glück kommt ihr ein Passant zu Hilfe und steuert den Wagen schliesslich …

Artikel lesen
Link to Article