Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

So einen witzigen Skisprung-Sturz hast du noch nie gesehen😂😂



abspielen

Video: streamable

Der Weltcup-Zirkus der Skisprung-Frauen macht derzeit im slowenischen Ljubno Halt. Bereits im Training scheiterte die chinesische Springerin Xinyue Chang. Vor dem Absprung verlor sie das Gleichgewicht und kippte auf dem Schanzentisch vorne ĂŒber. GlĂŒck im UnglĂŒck: Bei dem RĂ€nzler verletzte sie sich nicht. Das Training beendete sie aber.

Eine AnfÀngerin ist die Chinesin nicht. Seit 2011 bestreitet sie WettkÀmpfe. In diesem Jahr feierte sie ihre Karriere-Bestergenis im Weltcup mit Rang 32 in Rasnov (RumÀnien). Vielleicht konnte die Dame ihren 23. Geburtstag nicht erwarten. Den feiert sie morgen Montag.(fox)

Ist auch schon gestĂŒrzt, allerdings erst nach dem Schanzentisch: Simon Ammann

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefĂ€hrlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hiroto Inugami 13.02.2017 12:13
    Highlight Highlight Muahahahha, erinnert doch stark an Charlie Brown:-)))))
  • AJACIED 12.02.2017 20:24
    Highlight Highlight Da ist ĂŒberhaupt nix lustig. Nochmals glimpflich davon gekommen.
  • Hugo Wottaupott 12.02.2017 19:54
    Highlight Highlight Stimmt garnicht die war nur mĂŒde.
  • fabsli 12.02.2017 18:43
    Highlight Highlight Die G-KrÀfte auf dem Schanzentisch haben aber krÀftig gezogen. Der arme!
    • blobb 12.02.2017 21:51
      Highlight Highlight die
    • Mia_san_mia 12.02.2017 22:33
      Highlight Highlight @fabsli: Es war eine Frau 😊

3 Mal voll abgeschossen – kann man mehr Pech haben als Doppelspezialist Mahut?

Erinnerst du dich noch an dieses Video?

Der Sketch mit dem Fake-Penaltyschiessen, in dem Goalie Scott Sterling mit seinem Gesicht unzĂ€hlige Penaltys abwehrt und so seinem Team «den Sieg sichert». Nun, etwa Ă€hnlich wie Scott Sterling muss sich Nicolas Mahut im gestrigen Doppelfinal von Wimbledon gefĂŒhlt haben.

Nur dass bei ihm die Treffer echt waren. Der 37-JĂ€hrige, der seine Karriere Ende Jahr beenden wird, wird zwei Mal im Gesicht und ein Mal zwischen den Beinen getroffen.

Wie Scott Sterling im 


Artikel lesen
Link zum Artikel