Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Fussball-Spieler im Büro arbeiten würden

Präsentiert von

Markenlogo

Die ganze Welt ist im WM-Fieber. Fahnen, Fan-Artikel und Public Viewing bestimmen in den nächsten Tagen unsere Feierabende. Nun stelle man sich vor, das Büro werde zum Stadion und die Spieler zu Angestellten. 

Das würde dann wohl so aussehen:

abspielen

Video: watson/Angelina Graf

Wir haben sie alle!

Egal ob dein Herz für die Schweiz, Brasilien oder Tunesien schlägt, ob du Sommer, Mané oder Messi anhimmelst – bei uns findest du die Trikots sämtlicher WM-Teilnehmer, auf Wunsch mit deinem Lieblingsspieler oder deinem eigenen Namen bedruckt. Hol dir jetzt das Trikot deiner Lieblingsmannschaft im OCHSNER SPORT Online-Shop oder in einer unserer über 85 Filialen in der ganzen Schweiz.

abspielen

Diese Schlüsselspieler der 32 WM-Teams musst du kennen:

Das könnte dich auch interessieren:

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Connor 16.06.2018 18:23
    Highlight Highlight Herr Zappella bringt einen einfach immer zum Schmelzen, sogar wenn er jemanden wie im Video zusammenstaucht. (Unbezahlbar wie er dann in den Outtakes "Entschuldigung" zu Emily sagt.)
  • Simon Probst 15.06.2018 10:56
    Highlight Highlight "Chef ich habe 2 Woche SUVA, der Fingernagel am kleinen Finger ist eingerissen"
  • Darth Unicorn *Miss Vanjie* 14.06.2018 12:24
    Highlight Highlight Untertitel: *Leidet* 😂
    Benutzer Bild
  • Tahmoh 14.06.2018 11:42
    Highlight Highlight Jetzt haben die ihm extra ein Sixpack eingebaut 😂😆
  • Luca Brasi 14.06.2018 11:30
    Highlight Highlight Ihr könnt sagen, was ihr wollt, aber der Herr Zappella ist motivierend. Ich will jetzt SCHÖPFEN!
    • Adrian Buergler 14.06.2018 11:41
      Highlight Highlight Es ist ja auch Mittag. Da wollen wir alle SCHÖPFEN!

Neymar stellt klar: «Ich habe an der WM nie simuliert»

Spätestens seit der WM in Russland hat sich Neymar zum wohl kontroversesten Fussballer der Welt gemausert. Millionen von Fans rund um den Globus bewundern seine Fähigkeiten, genauso viele ärgern sich über seine unnötigen Schauspieleinlagen.

Was für Schauspieleinlagen? In einem Interview mit dem französischen TV-Sender gibt der 26-jährige Brasilianer an, bei der WM nicht ein einziges Mal simuliert zu haben. Ausserdem spricht der teuerste Fussballer der Geschichte über seine Ziele mit PSG, das …

Artikel lesen
Link zum Artikel