Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das passiert, wenn eine tellergrosse Spinne auf ein Opossum trifft



Forschern der Universität Michigan sind im Urwald von Peru aussergewöhnliche Aufnahmen gelungen. Auf einer Nachtwanderung durch den Regenwald hörten drei der Studenten ein lautes Rascheln.

abspielen

Video: watson/nfr

Im Dickicht bemerkten die Forscher eine tellergrosse Vogelspinne und ihr Opfer, ein Opossum.

Wir waren ganz hingerissen und geschockt und wir konnten nicht wirklich glauben, was wir da sahen.

Michael Grundler, Michigan University

Die Spinne hielt die Beutelratte zunächst im Genick fest. Das Säugetier habe sich dann noch etwa fünf Minuten leicht bewegt, bevor die Spinne es zu einem Baum gezogen hat und verschwunden ist. (nfr)

Die wundervolle Farbenpracht der Pfauenspinne

Das könnte dich auch interessieren:

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen

Beifang

Was ein US-Polizist kann, kann die watson-Leserin Mila schon lang

Das ist die Entendame, die jedes Jahr bei watson-Leserin Mila auf der Dachterrasse in Zürich brütet. Sind die Kleinen geschlüpft, müssen sie zunächst vom fünften Stock auf den Rasen hinunter springen. Dann beginnt ihre gefährliche Reise bis zur Limmat. 

Doch zum guten Glück für die Enten begleitet Mila die Familie. Und zum guten Glück für uns hatte sie eine Kamera mit dabei:

Das gleiche Ich-mag-Enten-Gen wie Mila hat wohl auch dieser Verkehrspolizist in Eau Claire im US-Bundesstaat Wisconsin:

Artikel lesen
Link zum Artikel