Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Simon Ammann Super10kampf

Ein Bild und alle wissen, was gleich passieren wird. screenshot: srf

Unvergessen

Simon Ammann knallt ungebremst in die Krankamera

11. November 2005: Skispringer Simon Ammann machte sich mit seinen zwei Doppel-Olympiasiegen unsterblich. Fast noch lieber erinnern sich seine Fans aber an sein vermutlich grösstes Missgeschick.



Simon Ammann hat sich 2005 längst etabliert in der Schweizer Sportwelt. Der überraschende Doppel-Olympiasieger von Salt Lake City geniesst eine ungebrochene Popularität – vor allem wegen seiner direkten, ehrlichen Art. 

Zur Freude der Fans wird Ammann 2005 zum Super10Kampf eingeladen, dem grossen Sammelevent der Sporthilfe. Nach zwei Jahren Pause ist das Hallenstadion bei der 27. Austragung mit 12'000 Zuschauern endlich wieder rappelvoll. 

Moderator Sascha Ruefer begrüsst die Sportler einzeln. Als er Simon Ammann ankündigt, tobt das Stadion. Der 24-Jährige zieht sich das Shirt über den Kopf und imitiert den damals beliebten Fussball-Torjubel. Dumm nur: Die Krankamera hängt zu tief, verpasst den Einlauf Ammanns und der Wuschelkopf kracht blind und ungebremst in die Kamera! Der Skispringer knallt auf den Boden, das Publikum verstummt.

abspielen

Ammanns Rencontre mit der Krankamera. Video: YouTube/hengge77

Moderator Ruefer erinnert sich Jahre später: «Da dachte ich, der Event sei gelaufen.» Doch Ammann hat Glück im Unglück: Er schüttelt sich kurz, realisiert wohl noch nicht ganz, was passiert ist, steht auf und springt Ruefer in die Arme. Nichts passiert.

Also nichts, ausser dass sich Ammann mit dieser Aktion definitiv für immer ins Gedächtnis der Sportfans gebrannt hat. Ammann erklärt am Tag danach: «Das war kein Gag, sondern ein Unfall, der im wahrsten Sinne des Wortes ein wenig ins Auge ging.» Doch das Auge ist in Ordnung, nur die Lippe blutet ein wenig.

Bild

Ammann schlägt sich die Lippe blutig. bild: screenshot youtube

Der Super10Kampf

Zum 38. Mal trug die Schweizer Sporthilfe 2016 den Super10Kampf im Hallenstadion vor 12'000 Fans aus. Im witzigen Wettkampf bei unterhaltenden Mini-Games treten jeweils Schweizer Sportler in sechs Teams gegeneinander an. Gewinnen ist dabei weniger wichtig als Spass. In diesem Jahr siegten Fabian Cancellara, Marc Berthod und Petra Klingler. Die Sporthilfe nahm mit dem Anlass 625'000 ein, welche den Schweizer Sportler zugute kommen.

Zum 40-jährigen Jubiläum 2010 erinnert sich der mittlerweile Doppel-Doppelolympiasieger erneut an sein Missgeschick: «Gerne erinnere ich mich zurück an den Crash», kann er jetzt lachend sagen, «das hätte ich nicht besser machen können.»

abspielen

Simon Ammann erinnert sich 2010 an seinen Crash. Video: YouTube/Super10Kampf

Mit der Kamera versöhnt sich Ammann übrigens in Vancouver 2010 auch. Vor der Flower Ceremony kommt ihm eine Schwenkkamera zu nahe, cool weicht er ihr lächelnd mit grossen Gesten aus. 

2010 gewinnt Ammann übrigens mit Sängerin Melanie Oesch, Unihockey-Spieler Matthias Hofbauer und Wettbewerbsgewinner Andreas Bolinger bei seiner 4. Teilnahme den Super10Kampf erstmals. Er sagt danach: «Das war der letzte grosse Triumph, der mir im Palmarès noch fehlte.» Stimmt leider nicht ganz. Noch immer fehlt dem Toggenburger der Sieg bei der Vierschanzentournee 

Unvergessen

In der Serie «Unvergessen» blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob hervorragende Leistung, bewegendes Drama oder witzige Anekdote – alles ist dabei. 
Um nichts zu verpassen, like uns auch auf Facebook!

Die Karriere von Simon Ammann

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel

Bund weitet Hitzewarnung aus ++ Der Sahara-Staub ist da ++ Erste Juni-Rekorde purzeln

Link zum Artikel

Das gab's noch nie: Schweizer Mathe-Genie startet als 15-Jähriger mit Master-Studium

Link zum Artikel

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren Brüsten – aber ihr Konter sitzt

Link zum Artikel

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wegen Song: SRF-Ombudsmann rügt Radio SRF 3 

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

79-Jährige mit zwei Promille auf Felgen unterwegs

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Money Matter 12.11.2016 17:44
    Highlight Highlight Zäher typ dieser simi! Ein fussballer würde jetzt noch liegen.
  • maxi 11.11.2016 17:23
    Highlight Highlight war live vor ort... grosses kino
  • stimpy13 11.11.2016 07:41
    Highlight Highlight Als ich den Crash das erste Mal gesehen habe, musste ich beinahe meine Unterhosen wechseln =D! Ich bin... sagen wir Mal kein Fan, aber zum Glück ist es glimpflich ausgegangen.

Unruhiger Flug

Simon Ammann springt mässige Qualifikation

Der vierfache Olympiasieger deckt seine Karten in der Qualifikation zum Wettkampf auf der Normalschanze noch nicht auf und landet nach einem unruhigen Flug bei 100 Metern.

Mit einem Kopfschütteln quittierte Simon Ammann die Hauptprobe für das Springen am Sonntag. Dennoch gehört Ammann im Wettkampf am Sonntag zu den Favoriten auf eine Medaille.

Die Tagesbestweite in der Qualifikation erzielten mit 104 Metern Gregor Schlierenzauer (Ö) und Severin Freund (De). Der Slowene Robert Kranjec stürzte bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel