Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

3 Crack-Pfeifen-Automaten sorgen für Entsetzen

Am Wochenende sind im amerikanischen Suffolk County aus dem Nichts drei Crack-Pfeifen-Automate aufgetaucht. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach dem Täter-/in und seinem/ihrem Motiv.



abspielen

Video: watson

Ist der Gesuchte echt auch so heiss, wie diese Kriminellen hier:

Das könnte dich auch interessieren:

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 11.09.2018 20:00
    Highlight Highlight Tönt für mich ehrlich gesagt irgendwie nach einer eigenartigen, gesellschaftskritischen Kunstaktion.
    Irgendwie einfach nur schräg.
    • LIARO 11.09.2018 21:37
      Highlight Highlight Vielleicht wurde SKETCH wortwörtlich genommen.. 😜
    • s_rosenthaler 12.09.2018 00:10
      Highlight Highlight Genau das hab ich auch gedacht.
    • LIARO 12.09.2018 13:05
      Highlight Highlight Bin ganz deiner Meinung ein Apparat hat den Print SKETCH drauf (weiss was bedeutet..)
      Vielleicht ist es nur ein Spass aber zum Nachdenken 🤔

Kiffer alarmiert die Polizei wegen eines Tigers – diese glaubt ihm nicht, aber ...

Wenn ein Mann bei der Polizei anruft, weil er beim Kiffen einem Tiger begegnet ist, dann ist es nicht verwunderlich, dass man ihm erst einmal nicht glaubt. So passiert in Houston – wo die Polizisten dann aber eines Besseren belehrt wurden.

Die Polizisten waren nicht sicher, ob sie es mit einer Halluzination zu tun hatten. Am Telefon war ein Mann, der berichtete, er habe einen Tiger gefunden – nachdem er mit weiteren Begleitern zum Rauchen von Marihuana in ein verlassenes Haus eingedrungen sei.

«Wir fragten sie, ob sie bereits unter dem Einfluss der Droge stehen oder wirklich einen Tiger sehen würden», erzählte Jason Alderete vom Polizeidepartement in Houston, Texas, dem Sender ABC 13.

Vor Ort trafen sie dann aber einen echten Tiger …

Artikel lesen
Link zum Artikel