Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann will sich mit Drohne enthaaren! Wetten, das wird ein Trend?



Gestatten: David Freiheit. Herr Freiheit ist Kanadier und Familienvater. Eines Tages kommt er auf eine Idee, die nicht viele Familienväter überfällt: Er will sich seine Beine wachsen. Aber natürlich nicht einfach so, sondern mit seinem neuen Lieblingsspielzeug, einer Drohne. Und so sehen wir das komplexeste Enthaarungs-Experiment ever. 

Und weil's so schön ist: Vorher

Bild

bild: youtube/viva frei

Während

Bild

bild: youtube/viva frei

Nachher

Bild

bild: youtube/viva frei

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Für ein Kostüm brauche ich 300 bis 400 Stunden» – die Welt von Cosplayerin Silja

An der Wand gegenüber dem Eingang zu Siljas Atelier lagern Rüstungsteile so gross, dass der Blick einen Moment fasziniert darauf haften bleibt. Daneben stehen ein Kleiderständer, ein Holzschrank und ein einfaches Regal, vollgestopft mit Sprühklebern, Styroporkugeln, Farbflaschen und Stoffbündeln.

Über all diesem scheinbaren Durcheinander thront eine Wand aus Postern von Cosplayerinnen und fiktiven Figuren. Viele davon aus dem Game-Bereich, das Spezialgebiet der 25-jährigen Bernerin. Die ganze …

Artikel lesen
Link zum Artikel