watson-Leser empfehlen

TV-Sternchen Carmen Geiss lobt türkische Friseure – Retourkutsche folgt sofort

16.05.17, 10:08 16.05.17, 13:17

Carmen Geiss lebt ein Leben im Luxus. Mit ihrem Mann Robert besitzt sie ein Penthouse in Monaco, eine Villa in St.Tropez, ein Haus in Kitzbühel und präsentiert diese seit 2011 dem TV-Publikum in «Eine schrecklich glamouröse Familie». Ihr Alltag ist geprägt von Reisen, Glamour, Geld und Partys und daran lässt sie ihre Fans auf ihren Social Media Kanälen teilhaben. Auf Facebook postete die 52-Jährige nun neue Ferienfotos aus der Türkei:

«Es ist sehr schön hier in Fethiye Oludeniz (Türkei). Alles entspannt hier!!! Ihr braucht echt keine Angst zu haben, um hier hin zu fliegen. Top Restaurants, top Beach, top Shopping und top Friseure» 

Die politische Lage in der Türkei scheint die Protz-Millionärin nicht zu stören. Mit ihrem Türkei-Lob katapultierte sich Carmen Geiss definitiv ins Abseits und kassiert dafür auf Social Media einen Shitstorm. (nfr)

Das könnte dich auch interessieren:

Der Kicker, der nie kickte – die bizarre Geschichte von Fake-Fussballer Carlos Kaiser 

Neue Umfrage zeigt: Die Gegner der No-Billag-Initiative liegen vorne – und zwar deutlich

Längste Unterwasserhöhle der Welt entdeckt

US-Kongress findet Kompromiss gegen «Shutdown» – die grössere Hürde kommt aber noch

Das sind die Rekordtorschützen in Europas Top-Ligen

Mord an Ex-YB-Spieler Andrés Escobar: Mutmasslicher Auftraggeber wurde verhaftet

Kein Plastikmüll mehr bis 2030: Mit diesen 3 Massnahmen will es die EU schaffen

Apple knickt ein – neues Feature gibt iPhone-Usern (endlich) die Wahl

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pamayer 16.05.2017 23:25
    Highlight coiffeur talk ist eben ihr niveau.
    ein statement gegen erdogan könnte zuschauerzahlen kosten, und das ist dann wesentlich teuerer als eine neue tasche.
    2 4 Melden
  • Doughnutella Servace 16.05.2017 20:12
    Highlight Ich mag diese Trulla auch nicht, aber ich finde jetzt nichts verwerfliches an ihrem Tweet.

    Soweit ich weiss haben die Küstenregionen in der Türkei mehrheitlich gegen Erdogan gestimmt
    34 4 Melden
  • kaderschaufel 16.05.2017 12:48
    Highlight komische Welt, man sagt etwas positives, und wird deshalb vom Internet heruntergemacht.
    58 42 Melden
  • paradelica 16.05.2017 11:45
    Highlight Die armen Schweine die dort unten mit dem Tourismus ihre Brötchen verdienen müssen können ja wohl nichts dafür dass ihr Präsident ein Arsch ist. Die Geissens haben definitiv schon mal grösseren Mist verzapft.
    99 11 Melden
    • OkeyKeny 16.05.2017 16:52
      Highlight Absolut. Der Tourismus ist in der Türkei völlig eingebrochen, und da find ich das eigentlich sehr cool wenn eine Person mit einer gewissen Reichweite sowas sagt, denn viele Türken leiden unter dieser Situation.
      42 8 Melden

Der Rassistin das Maul gestopft – «Ich bin einfach nur ein N**** mit Geld»

Emmit Walker ist ein Musikmanager aus Washington, der am Flughafen in Virginia in einer Schlange steht, um an Bord seines Flugzeugs zu kommen. So weit so gut, aber ...

Vergangenes Wochenende versucht eine Frau, sich an Walker vorbeizudrängeln. Ein dunkelhäutiger Mann in der Schlange für Priority Passagiere? Da wird sich der Mann wohl falsch eingereiht haben, findet sie. Walker lässt die Frau eiskalt abblitzen und dokumentiert die Auseinandersetzung auf Facebook.

«Entschuldigung? Ich glaube, …

Artikel lesen