watson-Leser empfehlen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Jo, Jo des is net zum Lochn» – Ösi Adolf bringt das Internet mit seinem 21-Sekunden-Clip zum Stillstand

01.06.16, 21:21 02.06.16, 15:31


Dieses 21 Sekunden lange Video bricht auf Facebook alle Rekorde – zumindest im deutschsprachigen Raum. In wenigen Tagen wurde der Clip aus Österreich über 11 Millionen Mal aufgerufen – Tendenz stark steigend. Zu sehen ist eine österreichische Tragödie. In den Hauptrollen: Ein Mann namens Adolf (jetzt bitte keine Witze!), ein Bier und ein Bodenverdichter.

Viel Spass mit dem Video.

Jo, Jo des is net zum Lochn

YouTube/WhatViraling01

Wer sich nun fragt, ob das Video authentisch oder nur ein weiterer Internet-Fake ist, findet die Antwort hinter diesem Link.

(oli)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

9 Beweise, dass dein ganzes Leben eine Lüge ist

Mach dich bereit, an deinem Verstand zu verzweifeln ...

Konfabulation nennt es die Psychopathologie, wenn aufgrund von falschen Wahrnehmungen und/oder lückenhaftem Gedächtnis falsche Aussagen produziert werden.

Aber das Internet wäre ja nicht das Internet, wenn sie nicht sofort einen cooleren Namen und eine passende Verschwörungstheorie ausgearbeitet hätten. Wir präsentieren:

So benannt nach Nelson Mandela, südafrikanischer Aktivist und erster schwarzer Präsident des Landes, der am 5. Dezember 2013 an einer Lungenentzündung verstorben ist.

Die traurige …

Artikel lesen