Werbung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Display-Werbung: Umstellung auf Https Secure

Für die korrekte Einbindung aller Display-Werbemittel (Desktop & Mobile) müssen die Werbetags ab sofort mit Https angeliefert werden. 



Bitte beachten Sie folgende Änderung für die Anlieferung aller Desktop- und Mobilewerbemittel (Tag-Anlieferung):

Alle TAGS, die an watson geliefert werden, müssen per sofort Https sein. Referenzen im Werbemittel auf externe Ressourcen (JS-Libraries, Videos, Fonts) sollten alle via SSL (https://) ausgeliefert werden.

Bei Anlieferung eines 3rd party Tags aus einem Google-System (wie z.B. DFA, DCM etc.) bitte die Internal Redirect Tags mitliefern.

Allgemeiner Hinweis

watson stellt das Werbesystem um. Allerdings betrifft diese Änderung in Zukunft die Anlieferung für alle Onlinewerbemittel, da ab 2017 z.B. Apple nur noch Https Secure akzeptiert. 

Fragen?
044 508 39 71
sales@watson.ch
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Samsung-User klagen über nerviges Werbe-Feature bei Smart-TVs

Fernseher von Samsung zeigen immer auffälligere Werbung an – und viele Nutzer hassen es. Im Internet machen sie ihrem Ärger Luft und geben sich gegenseitig Tipps, wie man die Anzeigen wieder los wird.

«Scheiss auf Samsung », «mein nächster Fernseher wird ein LG », «das ist doch lächerlich» – solche und ähnliche erboste Nutzerkommentare erreichen den TV-Hersteller Samsung immer wieder. Grund ist ein Feature im Menü der Smart-TVs.

So berichten mehrere Nutzer auf Twitter und in Onlineforen übereinstimmend, dass ihr Samsung-Fernseher in der Menüleiste des Smart Hubs auffällige Werbung einblende. Die Anzeigen tauchen demnach neben den üblichen App-Icons auf. Viele empfinden das als störend …

Artikel lesen
Link zum Artikel