Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Hotels mit 0,6 Prozent weniger Übernachtungen

04.08.15, 09:40 05.08.15, 15:40

Das Matterhorn. Bild:

Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses haben die Schweizer Hotels einen Rückgang bei den Übernachtungen hinnehmen müssen. Im ersten Halbjahr sank die Zahl der Übernachtungen um 0.6 Prozent gegenüber dem Vorjahressemester, wie das Bundesamt für Statistik am Dienstag (BFS) bekannt gab.

(sda)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Unmut wegen Intransparenz – Chefredaktion spricht über Abgangsentschädigungen bei Tamedia

Tamedia baut als Folge der Reorganisation namens «Projekt 2020» Personal ab. Der Verlag will Mitarbeiter mit Geld zu einem freiwilligen Abgang bringen. Auch Journalisten wurden solche Angebote gemacht, ohne dass die Personalkommission informiert war. Nun sollten die Chefs Klarheit schaffen.

Das grösste Verlagshaus der Schweiz baut in der Redaktion und der Produktion Arbeitsplätze ab. Am Mittwochmittag wurden die Journalisten des Hauses an den Standorten in Zürich und Bern zu parallel stattfindenden Informationsveranstaltungen eingeladen. Es sprachen zwei Mitglieder der Chefredaktion.

Die Mantelredaktion (siehe Infobox) wurde darüber informiert, dass sich das Unternehmen mithilfe von «Aufhebungsverfahren» von einer einstelligen Anzahl Redaktoren trennen will. Aufhebungsverfahren …

Artikel lesen