DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weil Trump die Wahl gewann, verlor Investor George Soros fast eine Milliarde Dollar

Weil er auf einen Börsencrash nach Trumps Sieg wettete, verlor Starinvestor George Soros fast eine Milliarde Dollar an der Börse. Sein ehemaliger Stellvertreter Stanley Druckenmiller hatte mehr Glück.
13.01.2017, 10:2613.01.2017, 10:57

Nicht nur für das amerikanische Volk hat Trumps Wahlsieg erhebliche Auswirkungen. Auch für viele Unternehmer und Börsenhändler war der Wahlausgang einschneidend.

So beispielsweise für den Starinvestor George Soros. Dieser hat nach dem Wahlerfolg von Donald Trump laut dem Wall Street Journal fast eine Milliarde Dollar verloren. Grund für den herben Verlust war eine Wette, welche der 86-Jährige abgeschlossen hatte. Soros glaubte nicht an eine nachhaltige Kurssteigerung nach der Wahl und hat daher auf einen baldigen Fall der Kurse gewettet. 

George Soros.
George Soros.Bild: Mark Lennihan/AP/KEYSTONE

Dieser Kurseinsturz ist entgegen vieler Expertenvoraussagen allerdings bis jetzt nicht eingetreten. Im Gegenteil: Nach einem kurzen Kurseinbruch in der Nacht der Wahl stieg der Dow Jones in ein paar Wochen um 9,3 Prozent und tritt dort seit einiger Zeit auf der Stelle. 

Mehr Erfolg hatte Soros' ehemaliger Stellvertreter Stan Druckenmiller. Er soll, wie Börseninformanten dem «Wall Street Journal» sagten, einen Kursanstieg bei Trumps Wahlsieg vorausgesagt haben. Angeblich verhalf Druckenmiller diese Voraussicht zu einem ansehnlichen Gewinn. 

Stan Druckenmiller.
Stan Druckenmiller.Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Soros und Druckenmiller erlangten 1992 durch eine gross angelegte Spekulation gegen das britische Pfund Berühmtheit. Der Gewinn damals: eine Milliarde Dollar. Für Soros sollte der Verlust jedoch tragbar sein – sein Vermögen wird auf knapp 25 Milliarden Dollar geschätzt. 

(gin)

Rich Kids of Instagram: Reiche Kinder protzen mit dem Reichtum der Eltern

1 / 12
Rich Kids of Instagram: Reiche Kinder protzen mit dem Reichtum der Eltern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Anded
13.01.2017 10:37registriert Oktober 2014
Ein 86-jähriger verliert 4% seinen 25 Milliardenvermögens. Who cares?
262
Melden
Zum Kommentar
5
Saudi Aramco mit 39.5 Milliarden US-Dollar Quartal-Gewinn – dank hoher Ölpreise

Der saudische Ölkonzern Saudi Aramco hat zu Jahresbeginn das beste Ergebnis seit seinem Börsengang verzeichnet. Unter dem Strich legte der Gewinn im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 82 Prozent auf 39.5 Milliarden US-Dollar zu.

Zur Story