Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

KFC plant in der Schweiz 50 Filialen – ob es im dritten Anlauf klappt?

Es ist bereits der dritte Anlauf für Kentucky Fried Chicken (KFC) in der Schweiz Fuss zu fassen. In Genf soll Anfang Dezember die erste von 50 Filialen eröffnen.



Die amerikanische Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken will in die Schweiz expandieren. Das wurde vor einem Jahr bekannt. Nun werden Details öffentlich: Am 5. Dezember geht in Genf der erste KFC der Schweiz auf. Dies erklärt Schweiz-Chef Marco Schepers (42) gegenüber dem Blick.

Innerhalb der kommenden zehn Jahre sollen 50 Filialen eröffnen werden. Als nächste Standorte sind das Shoppyland in Schönbühl BE und eines im Grossraum Zürich und im Tessin in Planung. Gleichzeitig läuft laut Schepers die Standortsuche für Winterthur, Luzern, Bern, Basel und Lausanne.

epa04813992 A man walks pass in front of the KFC first branch restaurant in Yangon, Myanmar, 22 June 2015. KFC, US based Yum Brands, is preparing to open it's first restaurant in Yangon on 30 June 2015 as the first major American fast-food chain in Myanmar.  EPA/LYNN BO BO

Die US-Schnellimbisskette KFC startet ihren dritten Versuch, den Schweizer Markt zu erobern. Bild: EPA/EPA

Der zweite Anlauf von Kentucky Fried Chicken in der Schweiz Fuss zu fassen, musste 2004 wieder aufgegeben werden. Die beiden Filialen in der Westschweiz wurden damals geschlossen.

Die Poulets für den Schweizer Markt kauft KFC gemäss Blick in Holland ein. «Wir prüfen jetzt auch die Zusammenarbeit mit Schweizer Mastbetrieben», wird Schepers zitiert. «Billighühner aus Käfighaltung gibt es bei uns keine.» 

Auch die Migros will mit ihrer Chickeria-Kette vom Poulet-Boom profitieren. Zuletzt wurde für Ende Jahr eine Filiale an der Zürcher Langstrasse angekündigt. (jk) 

19 Fastfood-Gerichte, die zum Davonlaufen sind

Cheeseburger, Masala Dosai und Big Mac

abspielen

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Food! Essen! Yeah!

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

Link zum Artikel

7 Grill-Beilagen zum Nachkochen, die nun mal geiler sind als Pasta-Salat

Link zum Artikel

5 thailändische Salate, die du JETZT ESSEN WILLST. Oh ja, du willst 😋

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

12 Salate, die du diesen Sommer über essen solltest

Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

7 Gründe, weshalb Jamie immer noch der Grösste ist

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Ich habe das hipsterigste Gericht der Welt gekocht und bin begeistert

Link zum Artikel

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Zum World Vegetarian Day: 8 Vegi-Rezepte, die ich immer wieder koche 

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mia_san_mia 13.11.2017 16:46
    Highlight Highlight KFC muss echt nicht sein...
  • Posersalami 13.11.2017 16:10
    Highlight Highlight Behaltet euren Dreck, nicht noch mehr ungesunden Fast Food! Viele sind ja eh schon zu fett und das zahlen wir alle mit der KK mit.

    KFC & co sollen sich an den KK Prämien beteiligen oder das Land verlassen. Danke
  • Alterssturheit 13.11.2017 15:00
    Highlight Highlight Esskultur Quo Vadis !
  • El Vals del Obrero 13.11.2017 14:56
    Highlight Highlight Hühnermastbetriebe ... Niederlande ... War da nicht mal was?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fipronil-Skandal_2017
  • jamesjames 13.11.2017 14:40
    Highlight Highlight hab mal ausgerechnet. 17 Filialen ist für KFC in der Schweiz optimal.
    Mehr macht kein sinn, da der Markt nicht Grösser ist.
  • Little Flip 13.11.2017 14:26
    Highlight Highlight Wird Zeit, dass Five Guys Burger in die Schweiz kommen.
  • Snowy 13.11.2017 14:26
    Highlight Highlight McDonalds hat gerade das schlechtes Jahr seit dem Eintritt in den Schweizer Markt hinter sich. Bei Burger King wird es ähnlich schlecht sein.

    Der Markt ist gesättigt und die bestehenden Fastfoodketten sind dabei sich von ungesunden Maxi-Burger Bratern zu nachhaltigen und gesunden Take Aways zu wandeln (zumindest versuchen sie das bzw geben es vor).

    Da steht der Eintritt von KFC* völlig quer in der Landschaft.

    * KFC steht für ungesunden, nicht nachhaltig produzierten und billigen Trashfood
  • Nelson Muntz 13.11.2017 14:08
    Highlight Highlight Schlechte Qualität zu horrenden Preisen? Glaub nicht, dass es funktioniert. Aber wer auf Fleischqualität, Preis/Leistung und Geschmack keinen Wert legt, wird denen wohl die Bude einrennen.
  • Kommemtar 13.11.2017 13:34
    Highlight Highlight "Die Poulets für den Schweizer Markt kauft KFC gemäss Blick in Holland ein"

    und Tschüss
  • WalterWhiteDies 13.11.2017 13:16
    Highlight Highlight Entlich!! Hoffentlich funktioniert es dieses mal. Genf wäre zwar für mich etwas weit weg.. Aber es ist mal ein Anfang KFC entlich in der Schweiz gross zu machen. Ich weiss zwar, dass KFC eine sehr unmoralische Hühnerhaltung hat, über Unmoral kann man aber zu 1000en weiteren Sachen auch etwas sagen.. Jetzt hoffen wir doch, dass es nicht zu extreme Wucherpreise kommt..
    • Saftladen 13.11.2017 13:48
      Highlight Highlight "Ich weiss zwar, dass die Massenmord begehen, aber das ist mir egal." Ich kriege gleich das grosse Kotzen :(
    • Wonderboy 13.11.2017 13:58
      Highlight Highlight Den Blitz gabs in 1. Linie fürs enTlich.
    • Scaros_2 13.11.2017 13:59
      Highlight Highlight entlich!!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 13.11.2017 13:05
    Highlight Highlight Ich glaube kaum das der gewollte Erfolg so kommen wird. Mittlerweilen gibt es so viele verschiedene Trends, Lokale usw. das man auf so "Classic-Junk-Food" fast kein Bock mehr hat. Ich meine selbst Mc-Donalds musste sich in gewissen Bereichen verbessern obwohl ich finde es gibt noch luft nach oben und mit der Chickeria oder wie das Ding heisst haben wir in der Ostschweiz (KA ob ganzschweiz) schon ein Laden mit Hühner Fast Food.
  • Saftladen 13.11.2017 12:59
    Highlight Highlight Massenmord an Tierbabys, zerquetschen von kleinen Küken bei lebendigem Leib? Nein danke! KFC kann mir gestohlen bleiben.
    • Hieronymus Bosch 13.11.2017 13:45
      Highlight Highlight Das sind Legehybriden, wobei die männliche Eintagesküken nach dem Schlüpf getötet werden. "Mastgüggeli" sind sowohl männlich wie auch weiblich, da wird keinen Unterschied gemacht. Dafür werden sie mit etwa 40 Tage Alter geschlachtet, richtig "alt" sind sie auch dann nicht. En Guete.
    • Saftladen 13.11.2017 13:46
      Highlight Highlight Wie muss ich die Blitze verstehen? Schlechtes Gewissen?
    • Hieronymus Bosch 13.11.2017 16:13
      Highlight Highlight Nein Saftladen, aber militanter Veganismus "Massenmord an Tierbabys" geht mittlerweile jeden auf den Sack.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Thomas Bollinger (1) 13.11.2017 12:57
    Highlight Highlight Freiland Bio oder nichts. Willkommen in der Hölle, KFC.
  • Hierundjetzt 13.11.2017 12:46
    Highlight Highlight Mit der Migros wird der Kreis Cheib endlich und endgültig gentrifziert <3
  • Philler_sg 13.11.2017 12:43
    Highlight Highlight Also den Double decker Mac & Chease Beacün weave Taco (aus der Bildstrecke) würde ich verdammt gerne mal probieren 😍
  • word up 13.11.2017 12:35
    Highlight Highlight 50 stück?! als ob wir nicht schon genug fast food buden hätten! hoffe mal, dass die motivation für gesundes essen nicht ganz verschwindet!
  • öpfeli 13.11.2017 12:28
    Highlight Highlight Jeder Mensch mit Verstand umgeht die Filialen.
  • c-bra 13.11.2017 12:23
    Highlight Highlight "Die Poulets für den Schweizer Markt kauft KFC gemäss Blick in Holland ein"

    Das wird wohl ein Problem, der schweizer Kunde tickt da (zum Glück) ein wenig anders als zB die Deutschen.
    • Redback 13.11.2017 14:01
      Highlight Highlight Ich hoffe du hast recht. Beim mir ist das auf jeden Fall so
    • Älü Täme 13.11.2017 14:22
      Highlight Highlight Quelle deiner Behauptung? Ich befürchte das interessiert eine absolute Minderheit, die Mehrheit interessiert sich nur für Preis/Leistung (und mal was ausprobieren was man aus Film/Fernsehen/Ferien kennt).
    • Chrisixx 13.11.2017 14:47
      Highlight Highlight Leute Kaufen auch Hühnchen in der Migros aus Ungarn. Sehr wenige interessiert es woher das Fleisch kommt, solange es schmeckt.
    Weitere Antworten anzeigen

Dicke Überraschung: CS-Topbanker wechselt zur UBS

Die UBS vermeldet einen prominenten Zuzug. Der ehemalige CS-Topmanager Iqbal Khan wird per Anfang Oktober Co-Leiter der Sparte Global Wealth Management und Mitglied der Geschäftsleitung.

Khan war Anfang Juli bei der Credit Suisse als Chef der internationalen Vermögensverwaltung zurückgetreten. Seither wurde über seine nächste Station spekuliert.

Khan, 43-jähriger Schweizer mit pakistanischen Wurzeln, kann eine steile Karriere im Bankensektor vorweisen. Er wurde in den Medien auch als …

Artikel lesen
Link zum Artikel