Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bundles of bank notes of 1000 Swiss Francs at the bank vault of the

40 Prozent der Schweizer benutzten in den vergangenen zwei Jahren mindestens ein Mal eine 1000er-Note.  Bild: KEYSTONE

1000er-Note wird nicht abgeschafft – sie wird rege genutzt



Die 1000-Franken-Note bleibt im Programm der Schweizerischen Nationalbank. Diese Note werde von der Bevölkerung als Zahlungsmittel weiter genutzt, sagte SNB-Vizepräsident Fritz Zurbrügg anlässlich der Präsentation der Zahlungsmittelumfrage am Donnerstag.

Damit erteilte Zurbrügg internationalen Forderungen im Zusammenhang mit Schwarzgeld-Bekämpfung eine Absage. Die SNB habe den Auftrag, die Bargeldversorgung der Bevölkerung zu gewährleisten und den Bargeldverkehr zu erleichtern und zu sichern, sagte der Vizedirektor. Letztlich gehe es auch darum, die Wahlfreiheit bei der Nutzung der Zahlungsmittel zu gewährleisten.

Umfrage

Hast du schon einmal ein 1000er-Note benutzt?

1,002 Votes zu: Hast du schon einmal ein 1000er-Note benutzt?

  • 69%Ja,
  • 31%Nein.

Die von der SNB durchgeführte Umfrage zeige, dass die 1000er von der Schweizer Bevölkerung weiter rege genutzt würden. So hätten 40 Prozent der Befragten angegeben, dass sie innerhalb der vergangenen zwei Jahre mindestens eine 1000 Franken-Note besessen hätten. Diese käme vor allem bei teureren Anschaffungen wie Autos oder Möbel sowie zur Begleichung von Rechnungen am Postschalter zum Einsatz.

Zur jüngsten Entwicklung des Schweizer Frankens, der wegen der politischen Unsicherheiten in Italien unter Druck geraten ist, erklärte Zurbrügg, die Nationalbank sei von ihrer bisherigen Geldpolitik mit Negativzinsen und Interventionen weiterhin überzeugt. (cma/sda/awp)

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

So erkennt man gefälschte Euro-Banknoten

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Genital Motors 31.05.2018 13:51
    Highlight Highlight hey das ist super! kann also weiterhin meine Zigarren damit anzünden :D
  • Rabbi Jussuf 31.05.2018 13:14
    Highlight Highlight Konnte grad gestern mit einer 1000er bezahlen. Das gab 5% Skonto.
  • Rabbi Jussuf 31.05.2018 13:06
    Highlight Highlight Das Bett wird etwas hart, wenn man alles Geld in Hunderten unter die Matratze stapeln müsste.
  • dmark 31.05.2018 12:17
    Highlight Highlight Könnte wohl auch mit daran liegen, dass die EU ihren 500er aus dem Verkehr zog - und Schwarzgeld muss ja irgendwie bewegt werden. Da bietet sich der 1000er doch gut für an, oder?
  • Passierschein A38 31.05.2018 11:59
    Highlight Highlight Wofür, wenn nicht für illegale, oder leicht illegale, oder vielleicht auch nur ein birebizeli illegale Machenschaften braucht man diese Dinger?!?
    • Filzstift 31.05.2018 12:58
      Highlight Highlight Ich musste beim Wohnungskauf ein paar Bankkonten auflösen. Geld überweisen? Mit Gebühren und erheblichen Verzögerungen möglich. Bar? Kann sofort gemacht werden. Also schleppte ich Tausender herum und zählte sie in die gewünschte Bank rein.

      Ist das illegal?
    • sidthekid 31.05.2018 13:12
      Highlight Highlight Bezahlte so mein Mountain-Bike in Bar. Auch illegal?
    • danbla 31.05.2018 13:54
      Highlight Highlight Habe meine Harley gegen Bar an Privat verkauft, alles legal aufs Bankkonto einbezahlt.
      Wenn ich mir vorstelle der hätte alles mit 100er Noten bezahlt. Ja danke dänn.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tomlate 31.05.2018 11:53
    Highlight Highlight Verwende die täglich...
    • Sandro Lightwood 31.05.2018 12:34
      Highlight Highlight 👏
    • mogad 01.06.2018 10:25
      Highlight Highlight Dass Sie da vor lauter Konsumieren noch zum kommentieren kommen.....!
  • Qui-Gon 31.05.2018 11:02
    Highlight Highlight lieber den 200er abschaffen. Scheisst mich jedes Mal an, wenn so einer aus dem Bancomat kommt.
  • Raphael Stein 31.05.2018 11:00
    Highlight Highlight Schön zu lesen. Ich sammle diese hübschen Noten.
  • MacB 31.05.2018 10:49
    Highlight Highlight I love Ameisli :)
    • PlüschBerserker 31.05.2018 11:46
      Highlight Highlight Die Sammlung ist Platzsparend: Ein kleiner Aktenkoffer voll ist 10 Mio.
    • mogad 01.06.2018 10:23
      Highlight Highlight Aber nur virtuell auf dem Konto, nicht im Portemonnaie. Ende Ironie.
  • Joseph Dredd 31.05.2018 10:42
    Highlight Highlight Nicht von mir.

Trump gegen Xi: Jetzt wird es gefährlich

Der Handelskrieg zwischen den USA und China verschärft sich, der Ton wird rauer – und beide Seiten bereiten sich auf einen Cyberwar vor.

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Führer von 21 Staaten zum APEC-Gipfel in Papua-Neuguinea. An diesem Treffen werden jeweils die wirtschaftlichen Probleme im pazifischen Raum besprochen. Erstmals konnten sie sich nicht auf ein Schlusscommuniqué einigen.

Grund war ein heftiger Streit zwischen dem US-Vize-Präsidenten Mike Pence und Chinas Präsidenten Xi Jinping. «Die ganze Welt sollte sich Sorgen machen», erklärte dazu Peter O’Neill, Premierminister von Papua-Neuguinea.

Der Kampf …

Artikel lesen
Link to Article