Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

KOrruptionsverdacht

Seco-Ressortleiter sitzt hinter Gittern



• Der unter Korruptionsverdacht stehende Ressortleiter des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) sitzt in Untersuchungshaft. Die Bundesanwaltschaft hat dies Anfang Woche angeordnet.

• Das Wirtschaftsdepartement hingegen hat bislang nur zögerlich auf die Affäre reagiert. Eine von Bundesrat Johann Schneider-Ammann angeordnete Untersuchung ist erst am Anlaufen.

• Das gemächliche Vorgehen stösst auf Kritik. «Das ist gegenüber der Öffentlichkeit nicht zu verantworten», sagt Rudolf Joder, Präsident der Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Nationalrats.

Weiterlesen bei Tages-Anzeiger

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Warum 60 Ökonomen finden, dass es jetzt einen Lockdown braucht – sie aber ungehört bleiben

In einem offenen Brief an den Bundesrat fordern 60 Ökonominnen einen erneuten Lockdown. Es sei wissenschaftlich erwiesen, dass so nicht nur weniger Menschen sterben, sondern auch der wirtschaftliche Schaden kleiner sei. Ihr Aufruf erhielt internationale Aufmerksamkeit.

Während der zweiten Corona-Welle hat sich die Schweizer Regierung für den schwedischen Weg entschieden: Sanfte Massnahmen, die vor allem auf Eigenverantwortung beruhen, sollen die hohen Infektionszahlen runterbringen und gleichzeitig den wirtschaftlichen Schaden klein halten. Einen zweiten Lockdown – so wie er in einigen Nachbarländern aufs Neue verordnet wurde – will kaum jemand. Allen voran nicht die Wirtschaftsvertreter, die seit Beginn der Pandemie vor einer schlimmen wirtschaftlichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel