Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In eigener Sache: watson lässt die Rekorde purzeln (Danke, liebe User! 😍)



Eigenlob stinkt? Finden wir nicht! Drum lassen wir euch gerne an unserer Freude teilhaben (ihr seid schliesslich auch dafür verantwortlich).

watson hat mehr User als je zuvor – Tendenz steigend.

BildBild

Mit 1,95 Millionen Unique Clients und über 14 Millionen Besuchen konnten wir im Januar einen grossen Wachstumsschritt machen, wie aus der Publikation der NET-Metrix-Audit-Zahlen hervorgeht. Gegenüber den Vorjahreswerten bedeutet dies ein Plus von 30 Prozent (Unique Clients), respektive 28 Prozent (Visits).

Michael Wanner, watson-Geschäftsführer, meint dazu: «Die Rekord-Zahlen sind für uns die neuerliche Bestätigung, dass das watson-Programm journalistisch einen Nerv trifft und bei einem ständig wachsenden Publikum Anklang findet.»

Wir möchten uns herzlich für deine Treue bedanken und hoffen, dich auch in Zukunft zu unseren Usern zählen zu dürfen.

Und jetzt du: Was können wir besser machen? Was wünschst du dir von uns? Schreib uns in der Kommentarspalte!

(Kannst auch über uns fluchen, so wie hier)

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

Link zum Artikel

Diese 24 Momente aus 2018 sind so richtig zum Fremdschämen

Link zum Artikel

Einfach 31 der lustigsten Tweets von 2018

Link zum Artikel

10 Naturgesetze unseres Alltags, die dringend mal niedergeschrieben werden mussten

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Parteien die Lehrmittel selber verfassen würden ...

Link zum Artikel

8 Dinge, die dein Chef nur tut, wenn er Satan persönlich ist

Link zum Artikel

Die schwerste Zeit für Pendler ist angebrochen – so (über-) lebst du in vollen Zügen

Link zum Artikel

Du musst dich neu bewerben? Dann mach's wie diese Alltagsgegenstände!

Link zum Artikel

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Adventskalender, die wir dieses Jahr wirklich brauchen

Link zum Artikel

9 Situationen, in denen du merkst, dass du eher 30 als 20 bist ...

Link zum Artikel

10 Horrorfilme, vor denen wir WIRKLICH Angst hätten

Link zum Artikel

9 Tipps gegen die Kälte, damit dein Zipfeli nicht abfriert

Link zum Artikel

Wenn der Grippevirus ein Freund von dir wäre – in 8 Situationen

Link zum Artikel

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Link zum Artikel

Was das Schweizer Sorgenbarometer WIRKLICH über uns aussagt 😉

Link zum Artikel

Senioren, zahlt es den Enkeltrickbetrügern heim! So bringst du die Jungen um ihr Geld

Link zum Artikel

Schlussmachen im Social-Media-Zeitalter? Wir hätten da noch ein paar Ideen ...

Link zum Artikel

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link zum Artikel

Alleine in der Winterzeit? So kriegst du deinen Schwarm – wenn es nach Filmen geht ...

Link zum Artikel

9 Gesundheits-Extremisten, die wir alle in unserem Umfeld haben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link zum Artikel

«Danke, dass du mich nicht überfährst» – was uns Alltagsgesten wirklich sagen wollen

Link zum Artikel

11 friedliche Banner, damit du deine Mannschaft konstruktiv unterstützen kannst

Link zum Artikel

10 Typen, mit denen jeder schon zusammengearbeitet hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Studenten und Faulenzer aufgepasst! Die 7 goldenen Regeln des Hinausschiebens

Link zum Artikel

8 schweizerische Dinge, die man erst ab einem bestimmten Alter sagen darf

Link zum Artikel

Das sind die 9 Gebote unserer Generation

Link zum Artikel

7 Feel-Good-Verschwörungstheorien, die wir eigentlich verdient hätten

Link zum Artikel

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Link zum Artikel

Wie du dir das Familienleben vorstellst, und wie es wirklich ist

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Mit diesen 9 psychologischen Lifehacks lässt du dein Gegenüber nach deiner Pfeife tanzen

Link zum Artikel

9 Zügeltypen des Grauens

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

213
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
213Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Stocki 16.02.2019 23:45
    Highlight Highlight Der Hockey Zaugg ist der Beste in diesem Laden.
    Witzig und kurzweilig zu lesen. Einer der das Eis riecht beim Schreiben!

    Die anderen Journalisten Äpfel fallen nicht weit vom (Hugo) Stamm Mainstream. Viel Blabla und wenig Substanz. Aber egal. Ich habe ja die Wahl 😉👍
  • Richu 16.02.2019 12:15
    Highlight Highlight watson sollte weniger Unwahrheiten verbreiten. Beispielsweise wurde diese Woche von watson gross publiziert "Ueli Maurer hat sich um 3 Milliarden verschätzt". In Wirklichkeit war der Abschluss knapp 2,6 Milliaren Fr. besser (und nicht 3 Milliarden, wie von watson behauptet) als budgetiert. Zudem übernimmt BR Maurer die Zahlen vom Direktor der Eidg. Finanzverwaltung, Serge Gaillard.
  • eBart! 15.02.2019 23:17
    Highlight Highlight Noch etwas (wurde unter anderem auch schon von "Regentrockner" gewünscht): bevormundet eure Leser nicht mit Titeln wie: Das SOLLTEST oder das MUSST du Wissen/Lesen/Machen/Verstehen, etc.

    Bitte, lasst es. Wir müssen und sollten gar nichts. Wirklich nicht.

    Für mich sind solche Titel ein Grund sie nicht anzuklicken.

    Danke!
  • MeinSenf 15.02.2019 23:08
    Highlight Highlight Oft lese ich einen Artikel und habe das Gefühl, dass er in den Mitte aufhört...
  • eBart! 15.02.2019 23:04
    Highlight Highlight Top, herzliche Gratulation!

    Das solltet ihr mit einer User Party feiern. ;) Oder wenigstens tolle Give-away Packages "verlosen" ;)

    ...Und was ihr besser respektive anders machen könnt? Eine Art Markier-Funktion für angemeldete User. Anstatt dass ein Dislog in der Kommentarspalte "ausartet", könnten die User das z.b. in einer Community mit "Chat" oder "Forum" diskutieren und das somit selber "moderieren".

    Oder was auch ganz ok wäre: Funktion zum stumm schalten der Meldungen wenn der eigene Kommentar zahlreich (z.b. Picdump) kommentiert wird.

    Und Blitze nur mit Begründung erlauben.
    • eBart! 15.02.2019 23:22
      Highlight Highlight (Nachtrag zum letzten Satz: ich stelle fest dass selbst Fragen geblitzt werden. Wo ist da der Nutzen? Oder Kommentare im Picdump.. Was gibt es da zu Blitzen (ausser die "Erster" Kommentare)?

    • honesty_is_the_key 16.02.2019 16:44
      Highlight Highlight Ich frage mich ehrlich gesagt auch sehr oft warum mein Kommentar geblitzt wird. Ich sehe dafür eher selten einen Grund und es kann auch recht verletztend sein. Wenn es mir beispielsweise sehr schlecht geht, und dann ein harmloser Kommentar von mir x-mal geblitzt wird, dann finde ich das echt Scheisse. Deshalb kann ich den Vorschlag von EBart echt verstehen. Bitzen ja, aber mit Begründung.
    • eBart! 16.02.2019 18:44
      Highlight Highlight Verletztend? Soweit würde ich nicht gehen liebe/r honesty.

      Aber ich sehe keinen Nutzen in den Blitzen. Am wenigsten bei Fragen.

      Oder wie oben: ich liefere eine Erklärung und werde geblitzt. Was bringt das?
  • MacB 15.02.2019 22:55
    Highlight Highlight Ich bin insgesamt sehr happy mit watson und täglich sicher 5-10x auf der Seite.

    Verbesserungswürdig fände ich lediglich:
    - keine Artikel 1:1 übernehmen (AZ, Spiegel, etc.)
    - kein Clickbaiting (das braucht ihr nicht)
    - manche Journis vermischen oft Kommentar mit Artikel. Die Artikel sind so verfärbt und auch unsachlich, dass ich diese Schreiberlinge inzwischen echt meide.
    - Mehr Wissen/Lesenswertes von Blunschi und Huber in die Artikel bringen.
    - I love Eishockey! Aber daneben könnte auch mal Unihockey ein kleines Plätzchen finden. Immerhin Sport Nr. 3 der CH.

    Weiter so! :)
    • Adrian Buergler 15.02.2019 23:12
      Highlight Highlight @MacB: Bezüglich Unihockey und anderen Sportarten gebe ich dir gerne Auskunft. Das Problem ist, dass bei Unihockey (oder aber auch bei Handball, Basketball und anderen Sportarten) Aufwand und Ertrag nicht aufgehen. Wenn man zwischendurch etwas zu Unihockey bringt, läuft die Story gut. Bei regelmässiger Berichterstattung ist das Interesse aber eher klein.

      Kommt dazu, dass wir bei watson 4 Sportredaktoren sind, die 7 Tage die Woche über Fussball, Hockey, Tennis, Ski etc. berichten. Da hat man für anderes nur begrenzt Kapazität.
    • MacB 15.02.2019 23:59
      Highlight Highlight @Adrian: Danke für das Feedback. Verständlich, 40 Finger müssen gezielt eingesetzt werden.

      Dennoch (ich muss jetzt ja ein wenig drum kämpfen) zeichnet watson ja aus, eben nicht nur Mainstream zu sein. Da liegt sicher auch mal der eine oder andere Artikel drin, und sei es wenigstens rund um die Playoffs oder die Nati. ;)
    • Adrian Buergler 16.02.2019 09:28
      Highlight Highlight Wir werden es zumindest versuchen 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • c_meier 15.02.2019 22:29
    Highlight Highlight Bitte etwas weniger Trumb-Artikel, dafür etwas mehr aus Asien, Südamerika, Australien, Afrika...
    man könnte meinen nur in Nordamerika wird Politik gemacht. Ist aber nicht nur bei watson so, sondern auch bei anderen Schweizer News-Portalen :)
  • wolge 15.02.2019 22:21
    Highlight Highlight Mehr qualitative News, mehr Politik, mehr Wirtschaft, mehr Technik, mehr Bildung, weniger Trump, weniger Promis, weniger Sex, weniger Influencer
  • Dogbone 15.02.2019 21:31
    Highlight Highlight Grundsätzlich macht ihr einen richtig tollen Job! Trotzdem an der Stelle ein paar Punkte:

    - Agenturmeldungen etwas besser aufbereiten. Keinesfalls 1:1 hinklatschen!
    - Clickbait abstellen! Das ist nur billig und 20min Niveau.
    Spannende Stories gut recherchieren und vor allem, weiterverfolgen. Es gibt immer wieder Geschichten, die stehen überall und eine Woche oder einen Monat später fragt man sich, weshalb kommt da nun nix mehr?
    - Der „Abschicken“ Button einer Nachricht. Der Text läuft da fast rein und wenn man nicht höllisch aufpasst, ist die Nachricht weg. Und ändern kann man leider nicht..
  • bebby 15.02.2019 21:12
    Highlight Highlight Eine Möglichkeit, alle Trump betreffenden News zu unterdrücken, wäre toll!
    Und die Wirtschaftskompetenz dürfte noch ausgebaut werden.
  • olmabrotwurschtmitbürli 15.02.2019 20:46
    Highlight Highlight Wieder einen Zoobesuch!
  • prismaanos 15.02.2019 20:31
    Highlight Highlight Super Portal! Aber ich wünsche mir weniger Werbung vor den Videos, die 10 Minuten laden… Eine Möglichkeit, Kommentare zu bearbeiten und Blitze und Herzchen rückgängig zu machen wäre auch toll… und wenn man die Kommentarspalte nach «Beliebteste» «Meist diskutierteste» «Älteste», etc. ausrichten könnte ☺️
  • Rotfluh 15.02.2019 20:28
    Highlight Highlight Ich wünsche mir in der Kommentarspalte eine faire Behandlung zwischen linken und rechten Statements.

    Mein kompleter Account, als treuer (aber eher rechter) W Leser, würde letzte Woche zum 12 mal (Anonym) blockiert !

    Meist auf salopp formulierte, aber absolut treffende Kommentare hin.
    Immer im Rahmen der Regeln.

    Als besonders mies und feige stufe ich es ein, dass Diejenigen, die löschen, dies Anonym, und ohne Angaben von Gründen tun.

    Es ist kleinlicher Machtmissbrauch von Journis, die keine Kritik ertragen. (Besonders wenn diese zutrifft)

    Hört auf damit.
    • Richu 16.02.2019 12:19
      Highlight Highlight @12magelösch: Sehr gute Analyse. Habe die gleichen Wahrnehmungen festgestellt. Man könnte auch Namen nennen, welche watson Journis Machtmissbrauch betreiben.
  • Skip Bo 15.02.2019 19:59
    Highlight Highlight watson tickt links. Kein Problem, es wird ja auch so deklariert. Es wäre aber auch interessant, zu Vorwürfen und Berichten durch die ideologische Brille, eine Gegenrede als Artikel zu pubizieren. Das Publizieren einer anderen Meinung ist nicht ein Zeichen der Schwäche sondern ein Zeichen der Stärke.
    Sonst, macht weiter so, der Mix ist nicht schlecht. Ihr könnt es nicht allen recht machen, braucht ihr auch nicht.
  • Lucas29 15.02.2019 19:53
    Highlight Highlight weniger linkes Zeugs
  • 's all good, man! 15.02.2019 19:38
    Highlight Highlight - Mir wird nach wie vor der Alkoholkonsum zu sehr verherrlicht
    - Agenturmeldungen oft schludrig aufbereitet
    - Gerne etwas breiter abgestützte Themenwahl (Turnus Asyl/Gender/Umwelt/Trump etwas repititiv - klar, die ziehen halt immer)
    - News, Reportagen, Interviews, Quiz und Geschichte/ Film einfach spitzenmässig, das sucht für ein Gratisangebot seinesgleichen
    - Beste und für mich einzige Kommentarspalte überhaupt
    - Ist das Marktpotenzial für ein Bezahlangebot tatsächlich so klein, als dass ihr das nicht in Erwägung ziehen könnt? Den vielen Rückmeldungen der User nach durchaus gewünscht
  • Balois 15.02.2019 19:16
    Highlight Highlight Ihr seid eine Bereicherung. Ich bitte Euch jedoch die Artikel fertiger zu schreiben. Ich habe immer wieder das Gefühl, es fehlt noch was. Eine Thema ist angerissen...

    Alles klar?
  • Zerschmetterling 15.02.2019 19:16
    Highlight Highlight Ich wünschte es gäbe eine Funktion um das Emma Amour gesülze unsichtbar zu machen. Bitte denkt mal darüber nach... 🤔
    • eBart! 15.02.2019 23:07
      Highlight Highlight Die gibt es: einfach nicht auf den Beitrag klicken. Probier es mal.
    • Rotfluh 16.02.2019 02:55
      Highlight Highlight Diese Funktion gibt es.
      Wenn du beim Einloggen auf deinen Einstellungen unten links scrollst, kommt ein Feld „ bitte ohne Emma Amour Beiträge“

      Wenn du dies anklickst, werden ihre Beiträge automatisch herausgefiltert.
      Habe das seit Jahren so in meinen Einstellungen und funktioniert super.
  • Alnothur 15.02.2019 19:16
    Highlight Highlight Könnt ihr bitte wieder mit dem Clickbait, und dem Anheizen toxischen Blödsinns aufhören?
  • Kramer 15.02.2019 18:52
    Highlight Highlight Gratulation, und weiter so. Schön zu sehen dass die Leute vernünftige Medien schätzen.
    Für euch heisst das, nehmt eure Verantwortung wahr, haltet die journalistischen Grundsätze hoch, und entlarvt populistische Scharfmacher.
  • swisskiss 15.02.2019 18:40
    Highlight Highlight Das Unangenehme zuerst. Mehr Relevanz, Kompetenz und Professionalität in den news Artikeln. Störend, wenn gewisse Artikl wie hingeschludert oder copy /paste daher kommen.

    Das Positive an watson empfinde ich, das Gefühl, nicht nur ein "Newsportal zu besuchen, sondern in eine Gemeinschaft einzutauchen aus watsonteam und usern, die durch ihren Input und Kommentaren, ein einzigartiges mediales Biotop bilden.

    Daher danke ich an dieser Stelle nicht nur dem watson- Team, sondern Allen, die dieses Format so einzigartig machen. Danke!
  • faustus 15.02.2019 18:39
    Highlight Highlight Eigentlich schon ganz gut was Ihr da abliefert.
    Schaue immer wieder gerne rein!
    Allerdings in letzter Zeit etwas viel Emma Amour, Spass und Spiele und etwas wenig seriöser Journalismus.
  • satyros 15.02.2019 18:27
    Highlight Highlight Weniger Clickbait. Ihr macht (grösstenteils) guten Journalismus und habt es nicht nötig, Leute mit der Titelsetzung oder Bildwahl zu verarschen.
  • Miikee 15.02.2019 18:15
    Highlight Highlight -Man könnte unter den Usern, Moderatoren suchen, die euch helfen die Kommentare freizuschalten. Gibt sicherlich freiwillige. Dafür könnte man die Kommentarspalte wieder länger offen halten.

    -Kommentare editieren bis sie freigeschaltet werden

    -Die Spalte mit "Dein Kommentar wurde freigeschalten, Jemand hat geantwortet, ..." Ausklappbar mache. Sehe meistens nicht alles neue.

    -Weniger Trump, mehr lokale News

    -Weniger USA, dafür auch mal was aus Australien, Neuseeland und andere entfernten Ländern
  • salamandre 15.02.2019 18:08
    Highlight Highlight Viel Glück für die Zukunft...das Meiste ist gesagt. Ich lese gerne und freu mich wenns was zu lesen gibt. Bisou du
    sud-ouest
  • Thomas Bollinger (1) 15.02.2019 18:07
    Highlight Highlight Ihr habt aber sicher auch vom Blick am Abend Verschwinden profitiert, odr? 😉
  • Walter Sahli 15.02.2019 17:45
    Highlight Highlight Gerne wieder etwas pointierter wie zu Voigts Zeiten. Es allen recht machen wollen führt nur in die Belanglosigkeit.

    Und natürlich immer gerne mehr von der unglaublich talentierten Frau Rothenfluh!

    Und was ist eigentlich mit dem Thiriet? Gibt's den noch oder feiert der einfach sein schreibfreies Chefredaktorendasein?
  • Platon 15.02.2019 17:39
    Highlight Highlight Stellt noch ein zwei Ökonomen an, die richtigen Wirtschaftsjournalismus betreiben. Löpfe und Blunschi machen dies eigentlich immer sehr gut, jedoch sind sie zu sehr mit Trump beschäftigt. Wenn schon Trump: Wieso schreibt niemand über seine misslungene Steuerreform, die das Handelsbilanzdefizit auf Rekordhöhe ansteigen liess und die Staatskasse leert? Zurzeit lese ich immer noch viel NZZ. Die betreiben oft guten Wirtschaftsjournalismus, aber oftmals ist es auch einfach nur peinliches liberales Sozi-Bashing ohne Hand und Fuss. Ich bin überzeugt ihr könntet das besser. Traut euch!
  • Fabio74 15.02.2019 17:25
    Highlight Highlight Frag mich warum es manchmal Stunden dauert um Kommentare freizuschalten und handkehrum ists in 10 Minuten gemacht
    • honesty_is_the_key 15.02.2019 18:06
      Highlight Highlight Diese Frage habe ich mir auch schon recht oft gefragt Fabio.

      Was ich betreffend Kommentare auch nervig finde:
      Wenn sie nicht chronologisch aufgeschaltet werden. Und wenn Kommentare die absolut nicht gegen die Kommentarregeln verstossen, einfach im Nirvana verschwinden.

      Insgesamt muss ich aber sagen dass ich die Kommentarspalten bei Watson oft grad so interessant finde wie der Artikel.
    • Spooky 15.02.2019 18:50
      Highlight Highlight Fabio, du kannst dich ja bewerben fürs Freischalten. Du hast gute Chancen. Ich vermute, das ist nicht der allerbegehrteste Job bei Watson.
    • prismaanos 15.02.2019 20:22
      Highlight Highlight Weil Mensch
  • Brienne von Tarth 15.02.2019 17:22
    Highlight Highlight Statsitiken zu den Artikel.

    Also das ihr einmal oder zweimal im jahr publiziert welche artikel/themen am meisten geklickt wurden und umgekehert. Wären sicher interessante Zahlen dabei. So hätten wir als User eher ein gefühl dafür was die Schweiz (in diesem fall watson leser) denken. Also als beispiel: alle artikel über bachelor wurden 10 mal so viel angeklickt wie artikel über kresbheilung (hoffe natürlich das es in der realen statistik dann umgekehrt wäre).

    Versteht ihr worauf ich hinaus will?

    Eventuell kann sogar bei jedem artikel ein automatischer Klickzähler eingelendet werde.
  • Franbon 15.02.2019 17:18
    Highlight Highlight Ich würde auch gerne mal bei Wein doch mitmachen. Wenn ich was getrunken habe kann ich mich herrlich über etwas aufregen oder mich hineinsteigern...wäre allgemein lustig das mit Watson Leser zu machen, oder sehe nur ich das so?
    • Spooky 15.02.2019 18:57
      Highlight Highlight Franbon
      Okay. Aber ich werde da nie mitmachen. Nach einer Flasche Wein erzähle ich nur noch Quatsch. So wie jetzt. Prost 🍷🍾🍺
  • Share 15.02.2019 17:16
    Highlight Highlight Blattmacher, sagte man früher. Formatmacher, vielleicht heute und morgen. Ein wundervolles Format. Eines das auf Meinungsmache verzichtet. Autoren die zum Diskurs einladen. Gratuliere.
  • Ulrich von Känel 15.02.2019 17:16
    Highlight Highlight Gratuliere euch!
  • Echo der Zeit 15.02.2019 16:51
    Highlight Highlight Also dieses Pubertäre ich Spritz und Fick überall Rum Kolumne könnte man Abschaffen.
    • swisskiss 15.02.2019 18:08
      Highlight Highlight Echo der Zeit: Du meinst den Picdump? Hast Du auch was gegen Delphine?

      Oder.......Anna bist Du es?
    • honesty_is_the_key 15.02.2019 18:09
      Highlight Highlight Ich nehme an du meinst Emma Amour ?
      Es zwingt dich ja niemand diese Beiträge zu lesen. Andere Menschen, andere Geschmäcker, und das soll auch so sein, gerade bei einer online Plattform wie Watson.

      Ich bin sehr selten der gleichen Meinung wie Emma, aber ich lese ihr Beiträge und vor allem die Kommentare dazu sehr gerne.
    • Lichtblau550 16.02.2019 16:23
      Highlight Highlight „Emma Amour“ ist beste Unterhaltung - vor allem für uns Zürcher. Aber es dürften ruhig mehr Blogs sein. Vielleicht ein ähnliches Format wie der „Mamablog“ auf Tamedia, bevor man ihm alle Zähne gezogen hat? Unter Michèle Binswanger war der keineswegs harmlos und die Community gross und einfach grossartig. Und längst nicht alle Kommentierende waren Eltern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pasch 15.02.2019 16:50
    Highlight Highlight Ach was das ist doch bloss dem 800+ Comments Picdump zu verdanken😂😂😂
  • Bama 15.02.2019 16:31
    Highlight Highlight Watson.ch/fr mit einer Redaktion in Lausanne. Ihr wollt doch nicht ein Drittel der Bevölkerung 20min und lematin überlassen.
  • AenduF 15.02.2019 16:27
    Highlight Highlight Liebes Watson Team

    Ich finde, ihr macht im Grossen und Ganzen einen guten Job!
    Jedoch bin ich auch der Meinung, dass ihr aufpassen solltet, dass ihr niveaumässig nicht einfach zum linken Pendant von 20Min verkommt. Es ist schon klar, dass ihr vom Traffic auf eurer Seite lebt, trotzdem wäre es schade wenn dadurch die Qualität verloren ginge.
    Noch ein Anliegen; Kommentarfunktion bitte erst nach 48 Stunden deaktivieren. Nicht alle haben täglich Zeit die Artikel zu lesen und zu kommentieren.

    Ansonsten: bleibt unabhängig, lustig, unterhaltsam informativ und etwas abseits vom Mainstream
    • Echo der Zeit 15.02.2019 16:52
      Highlight Highlight Jo , gibt noch Menschen die Arbeiten und nicht nur auf ihre Smartphones Gucken.
    • salamandre 15.02.2019 18:43
      Highlight Highlight ...und beim Arbeiten beide Hände voll haben und ergo erst nach der Arbeit in die "Tasten" haun😉
  • Ulmo Ocin 15.02.2019 16:25
    Highlight Highlight Das klingt nach Dividende für die Leser?!?
    • Richu 16.02.2019 12:27
      Highlight Highlight watson war bisher bei den Jahresabschlüssen immer in den "roten Zahlen".
  • MaskedGaijin 15.02.2019 16:24
    Highlight Highlight Weniger watson.de Artikel.
  • MyPersonalSenf 15.02.2019 16:13
    Highlight Highlight Ich bin seeehr happy das es euch gibt. Ich benutze euch als meine Haupt-news source! Aber... in letzter Zeit fällt mir leider immer öfters unnötige “click-bait Titelei” auf..es ist mir duechaus bewusst, dass dies erwiesenermassen die Ctr erhöht, ich bin jedoch überzeugt dass dies bei Watson vom
    Konzept her nicht nötig ist und dem Produkt schadet.
  • 83Bern 15.02.2019 16:03
    Highlight Highlight BITTE BITTE BITTE BITTE BRINGT DIE BESTE FRAU ZURÜCK!

    Mrs.Ultimate „Erdbeertöötrli“ Lena Rhyner!
    • Nameless Hero 15.02.2019 16:59
      Highlight Highlight Vielleicht wenn wir sie ganz lieb rufen? *dreiht sich drei Mal im Kreis* *denkt an Senf auf der Bratwurst* "LEEEENA!"
  • DemonCore 15.02.2019 16:03
    Highlight Highlight Ach ja, ich habe auch noch einen konstruktiven Vorschlag und hacke nicht nur auf eurer journalistischen Gewichtung rum:

    Eine Highlighting-Funktion in den Kommentaren, so dass man merkt wen jemand @<user> benutzt. Meistens spiralisiert die Diskussion unter einem Kommentar ins Nirvana. Wenn man aber ge-highlightet wird, wäre es schön darauf eingehen zu können, ohne das man zehntausend Illuminati, NATO-schützt-CH-Luftraum, Transatlantik-Verschwörungs- und Heilkristall-Kommentare lesen muss.
    • DemonCore 15.02.2019 16:23
      Highlight Highlight Und ein Kommentar-Lektorat. Manchmal blitze ich Kommentare die schlecht (Stil, Orthographie) geschrieben sind. Hier bin ich ja gezwungen meinen eigenen Kommentar zu blitzen.
  • Liquidpsy 15.02.2019 16:01
    Highlight Highlight Ich würde mir wünschen mehr über coole projekte in der schweiz zu erfahren. es gibt so viel spannedes was sich täglich abspielt das ich echt nicht versteh wieso überhaupt über promis und negativ news berichtet wird.

  • Spooky 15.02.2019 15:50
    Highlight Highlight Ich finde alles auf Watson super.
    Vor allem aber meine eigenen Kommentare 💪
    • DemonCore 15.02.2019 16:53
      Highlight Highlight Sie sind auf jeden Fall immer unterhaltsam, das ist schon einiges wert.
    • Spooky 15.02.2019 19:06
      Highlight Highlight DemonCore
      Danke für die Blumen 🌹🌷🌺😀
  • Regentrockner 15.02.2019 15:49
    Highlight Highlight Bitte verzichtet auf "Das musst Du jetzt...(wissen, probieren, gesehen haben)" in den Titeln, sowie auf falsche Panikmache, wenn der Inhalt des Textes dessen Titel widerlegt oder relativiert.
  • Tanea 15.02.2019 15:41
    Highlight Highlight Chat- bzw. Messagingfunktion für User 😊
    • DemonCore 15.02.2019 16:05
      Highlight Highlight Äh nein. Ausser es sind alle zuerstmal gegenseitig geblacklistet und man kann dann auf eigenen Wunsch freischalten, und ggf. gleich wieder abschalten.
  • Brockoli 15.02.2019 15:40
    Highlight Highlight Ich wünsche mir allgemein, dass nicht mehr über jeden Furz von Trump berichtet wird. Was auch immer der Kerl tut, es muss scheinbar immer einen Artikel darüber geben. Golfsimulator gekauft? Artikel! Informationsgehalt dabei? Eher nicht vorhanden.
    • Lörrlee 15.02.2019 16:17
      Highlight Highlight Aber dass er mit zusätzlichen 2 Kilos nun übergewichtig ist, ist schon noch als wichtig einzustufen, oder? Gut, dann verstehen wir uns ja
  • Jean-Michel 15.02.2019 15:38
    Highlight Highlight Ich war ein Riesenfan des EM/WM- oder generell Fussball-Artikel-Ausblenden-Buttons.

    So einen Button braucht es wirklich ganz dringend für Trump-Artikel.
    • #bringhansiback 15.02.2019 17:03
      Highlight Highlight Und Bäbschloor und Dschungelcamp und und und
    • Brienne von Tarth 15.02.2019 17:14
      Highlight Highlight Das könnte wirklich etwas sein. Also eine bereich "filter" im eigenen userbereich. Dort sinnd alke versch. themen aufgelistet und man kann sie wie beim push ein oder ausschalten. Zusätzlich sollte es auch die möglichkeit geben filter vorzuschlagen.
    • Pryda 15.02.2019 18:53
      Highlight Highlight So quasi, ich konstruier mir meine Bubble gleich selber. 🤣

      Spass beiseite, ich fand den WM-Button echt toll, obwohl ich auch Fussbalfan bin.
  • Kaulquappe2.0 15.02.2019 15:26
    Highlight Highlight Weniger Trump, mehr Good-News
  • Purscht 15.02.2019 15:19
    Highlight Highlight Einen wichtigen Punkt wieso ich Watson lese ist die Komentarspalte. Bitte weiter machen wie bisher mit dem freischalten der Komentare. Durch die Komentare lerne ich manchmal mehr als durch den Artikel oder es kommt noch viel Hintergrundwissen dazu.
    • redeye70 15.02.2019 15:53
      Highlight Highlight Die Kommentarspalte ist das beste was es gibt in diesem Land. Das Niveau und Umgangston ist deutlich besser als bei anderen Newsportalen. Watson ist zwar politisch nicht neutral und deckt sich nur teilweise mit meiner Sichtweise aber mit gefällt, dass man hier wirklich noch ausserhalb der jeweiligen Bubble kommentieren kann. Ein wertvoller Beitrag zum politischen Konsens in diesem Land. Danke watson!
    • Lichtblau550 16.02.2019 16:51
      Highlight Highlight Die Kommentare empfinde ich als Herzstück des Formats. Ähnlich wie bei derstandard.at. Obwohl ich eigentlich wenig Berührungspunkte mit Österreich habe, lese ich die Onlineausgabe der auch eher linken Wiener Qualitätszeitung sehr gerne. Die (unzensurierten) Kommentare auf die vielfältigen Artikel überschreiten nicht selten die 500er-Marke - und dies auf recht hohem Niveau.
  • B G 15.02.2019 15:11
    Highlight Highlight Weniger links
    • DemonCore 15.02.2019 16:04
      Highlight Highlight Nein mehr. Oft wird etwas gar frei zitiert, gerade aus wissenschaftlichen Studien. Da schätze ich es, wenn ich mir selbst ein Bild machen kann.
    • Fabio74 15.02.2019 17:26
      Highlight Highlight Nö für rechts aussen gibts Köppel und 20 Minuten
    • honesty_is_the_key 15.02.2019 18:18
      Highlight Highlight 1/2
      @Fabio
      Ich bin auch links unterwegs, und stehe ein für Meinungsfreiheit, gleiche Rechte für Alle, Leben und Leben lassen etc.
      Toleranz, Gleichberechtigung, Offenheit sind für mich sehr wichtig. Rassismus, Engstirnigkeit, rechtes Gedankengut etc. sind mir absolut zu wieder. Aber das ist meine Meinung, und für mich ist das richtig und "korrekt". Aber es gibt halt auch Menschen die anders denken. Auch wenn ich überhaupt nicht mit ihnen übereinstimme, ihre Meinung ist deshalb trotzdem nicht "falsch".

    Weitere Antworten anzeigen
  • locin 15.02.2019 15:03
    Highlight Highlight Die Politik ist mir manchmal zu links gefärbt. Ich hätte lieber neutrale, gut recherchierte Artikel oder wenn dann Pro und Contra
  • Leon1 15.02.2019 15:02
    Highlight Highlight Technisch;
    - Den Push kann ich leider so nicht aktivieren (unter Breaking News verstehe ich etwas anderes)
    - Die Suchfunktion ist verbesserungsfähig
    - Auf dem Touchscreen verklickt man sich schnell, wäre super wenn man die Herzen/Blitze zurücknehmen könnte und und einen vertippten Kommentar nochmal korrigieren

    News:
    Grundsätzlich ist eine Mischung aus News und Blabla ja unterhaltsam, aber die Balance ging in letzter Zeit etwas verloren. Tweets von Joe Citizen sind selten eine gute Quelle. Mehr Substanz hinter den Agenturmeldungen wäre wünschenswert.

    Unterhaltung:
    Das Huber Quizz ist super!
  • Tresoldi 15.02.2019 15:01
    Highlight Highlight Ich habe nur einen Wunsch: Mehr Simone Meier.
    • Patrick Toggweiler 15.02.2019 20:37
      Highlight Highlight Simones Output ist so hoch, man müsste sie klonen, um noch mehr aus ihr herauszuholen. Aber lies doch ihr neues Buch "Kuss". Da steckt wahnsinnig viel Meier drin.
  • Sherlock_Holmes 15.02.2019 15:00
    Highlight Highlight Vielen Dank für eure Arbeit.
    Ich schätze vor allem Hintergrundberichte u. Analysen, Portraits u. Sachthemen.
    Ein grosses Kompliment an Anna für die Freiheitsserie, Anekdoteles u. die Portraits.
    Dadurch, dass ihr auch persönlich wahrnehmbar seid, schafft ihr Authentizität, Profil u. Identifikation.
    Wohltuend sind nebst Witz u. Esprit auch die ruhigeren Stimmen – wie jene von Yonni oder der Sachverstand von Daniel.
    Erhellend auch Emilys humorvolle Blicke von aussen. – Nicht zu vergessen Oliver Baronis Rezepte und Tipps.
    Mein Wunsch: Ein Sommer-Apéro oder Tag der offenen Tür bei Watson. 😎
    • Tilia 15.02.2019 18:59
      Highlight Highlight Diesen Kommentar kann ich voll und ganz unterschreiben!
  • Lörrlee 15.02.2019 14:54
    Highlight Highlight Ich wäre froh um weniger Clickbait-hafte Artikeltitel und Bilder. Smileys, Pfeile oder Kreise haben auf Titelbildern einfach nichts verloren und ziehen einige Artikel in ihrer Seriosität runter, was dann wirklich schade sein kann.

    Ausserdem gibt es teilweise Artikel, die ohne grosse Hintergrund-Infos nur aus 20-30 Twitter-Kommentaren irgendwelcher Nonamer bestehen (Bsp: Der Artikel zum Gleichgeschlechtlichkeits-Award in Saudi-Arabien). Twitter-Kommentare sind ok, aber sobald sie 75% des Artikels ausmachen, war hier ein fauler Berichterstatter am Werk.

    Ansonsten habt ihr oft gute Recherchen!
    • Pana 15.02.2019 18:21
      Highlight Highlight Guter Punkt. Artikel die mit Tweets von Nonamer zusammengebastelt werden, sind journalistisch gesehen ganz übel. Gelegentlich repräsentative Tweets einbauen ist völlig iO, aber das Erstere, bitte einfach sein lassen.
  • Oh Dae-su 15.02.2019 14:53
    Highlight Highlight Aus aktuellem Anlass... Wie wärs mit weniger Artikel darüber, dass sich wieder irgend jemand von irgend etwas im Internet beleidigt fühlt?
    • dontmindme 15.02.2019 16:31
      Highlight Highlight Das nervt mich langsam auch ein wenig. 🤗
  • Sauäschnörrli 15.02.2019 14:49
    Highlight Highlight Hört auf die Richtigstellungen der Kommentatoren zu löschen, nachdem ihr den Artikel korrigiert habt.
  • derlange 15.02.2019 14:46
    Highlight Highlight ich hätte einfach gerne etwas weniger Werbung vor den Videos... und weniger Landwirtschaft bashing!
  • Madison Pierce 15.02.2019 14:41
    Highlight Highlight Ich wünsche mir weniger Artikel. Diese sollten dann dafür so erarbeitet sein, dass man den Autor für einen Journalisten hält und nicht für einen "Content Creator".

    Würde heissen:
    - weniger Quatsch (oder als Option)
    - weniger "hier 10 Tweets, die wir zu einem beliebigen Thema zusammengestellt haben"
    - mehr Recherche
    - auf Kritik eingehen und Fehler nachträglich verbessern
    - ein spannender Artikel darf auch eine gewisse Länge haben (siehe Anekdoteles)
  • Nagur 15.02.2019 14:38
    Highlight Highlight Ich bin nur hier für Emma. ¯\_(ツ)_/¯
  • droelfmalbumst 15.02.2019 14:16
    Highlight Highlight Nun wenn ich mir was wünsche dann weniger TRASH-NEWS von irgendwelchen sogenannten Influencern... aber da sind Meinungen ja sowieso immer Verschieden...

    Mehr wünschen würde ich mir z.B. Testberichte. Speziell auch was Autos angeht. Und nicht so Google-Test-Berichte sondern ein Watson Journi kriegt eine Woche irgend ein Wagen, oder auch 2 Wochen und testet den von A bis Z. Danach urteilt er ganz subjektiv ob der Wagen für das was er gemacht ist geeignet ist....

    Habt ihr niemand der das macht? Ihr könnt mich einstellen... haha
    • Chriguchris 15.02.2019 19:52
      Highlight Highlight Ich mach den Job für 90% der Summe von droelf! :-P
  • Signor_Rossi 15.02.2019 14:10
    Highlight Highlight Wie von euch selber propagiert; Mehr News weniger Blabla,seit geraumer Zeit ist es leider immer mehr Blabla auf Watson
    • Liquidpsy 15.02.2019 16:05
      Highlight Highlight ist mir auch aufgefallen :/ sehr schade.
    • Troxi 15.02.2019 16:32
      Highlight Highlight Es würde mich nicht überraschen, wenn watson 2020 wieder nach 2018 beim Medienrating mit weniger Qualität beurteilt würde. Was für sehr viele Artikel und Serien, schade wäre!
  • Waldorf 15.02.2019 14:04
    Highlight Highlight Clickbait. Cut the crap! News von Trump: um dreiviertel kürzen. Gender- und Umweltthematik: wäre schön wenn es auch etwas weniger tendenziös wäre. So haben auch Menschen aus dem etwas "traditionelleren" Spektrum die Chance sich damit auseinander zu setzen.

    Sorry für die nicht so wirklich korrekte Rückmeldungskultur. Kä ziit.

    Ich mag euch, watson 🤗
  • sheshe 15.02.2019 14:01
    Highlight Highlight Ihr macht es gut, habt es aber früher (subjektiv) besser gemacht.

    Ich wünsche mir:
    - Weniger Abschreiben von Agenturmeldungen
    - Tiefergehender Journalismus
    - Mehr Analysen / Kommentare / Kritische Berichterstattung
    - Mehr etwas zwischen Tagi und Republik und weniger zwischen Buzzfeed und Blick (teilweise!)
    • sheshe 15.02.2019 14:09
      Highlight Highlight Noch was vergessen: Die Suchfunktion ist ehrlich gesagt richtig richtig schlecht. Wenn man einen Artikel mit zwei Schlagwörtern sucht, findet man den eher bei Google als in eurer Suchfunktion (oder muss sich durch 9000 Vorschläge durchschlagen)
    • DemonCore 15.02.2019 15:55
      Highlight Highlight Sheshe, einverstanden, das kostet aber Geld.
  • Midnight 15.02.2019 14:00
    Highlight Highlight Weniger, dafür zielgerichtetere Pushs. Früher konnte man die mal Feinabstimmen, heute kommt auch Zeug en Masse rein, welches mich einfach nicht interessiert...

    Das sieht dann so aus:
    Benutzer Bild
  • Hugeyun 15.02.2019 13:53
    Highlight Highlight Läuft es beim deutschen Ableger watson.de auch so gut?
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 15.02.2019 13:51
    Highlight Highlight Fail-Dienstag super 👍
    Picdump-Mittwoch super 👍
    Cute-News-Freitag super 👍

    Nur der Win-Donnerstag steckt noch ein bisschen in den Startlöchern fest.
  • Lowend 15.02.2019 13:48
    Highlight Highlight Zensiert keine Kommentare, die Hansi Voigt zurück haben möchten. 🤔
  • AlphaKevin 15.02.2019 13:47
    Highlight Highlight Ich bin ein riesen Fan von eurem Format. Die Mischung zwischen ernsthaften News und Spass gleicht sich super aus.

    Bitte stützt euren Erfolg nun aber nicht auf die Clickbait-Titel ab. Ihr seid auch mit sachlichen Bezeichnungen super :-)

    Und vielleicht wiedermal ein Artikel von Maurice?
    Und wenn man Herzli und Blitzli auch wieder deaktivieren könnte, wäre für mich alles super :-D
  • Demo78 15.02.2019 13:44
    Highlight Highlight Apropos weniger Blabla, habt Ihr das schon vom Klive gehört?
    • Patrick Toggweiler 15.02.2019 20:40
      Highlight Highlight Was?
  • DemonCore 15.02.2019 13:43
    Highlight Highlight Ihr macht das meistens ganz gut. Etwas weniger Gender- und Racebaiting wäre toll.
    • pun 15.02.2019 14:49
      Highlight Highlight Kannst du Beispiele nennen, in denen Watson "Genderbaiting" oder "Racebaiting" betrieben hat?

      Ich verstehe die Begriffe nicht, aber vermute mal, dass sie erfunden wurden, um Kritik an Sexismus oder Rassismus als "übertrieben" oder gar als hinterlistig zu diskreditieren, deshalb fände ich spannend zu erfahren, was du auf watson als übertrieben erlebst.
    • DemonCore 15.02.2019 15:52
      Highlight Highlight Na, ich möchte es ja nicht komplett missen. Dann hätte ich etwa 80% weniger zu kommentieren :) und keinesfalls will ich die Themen nicht diskutiert haben, aber man könnte die Aufhänger vielleicht etwas sachlicher und etwas weniger reisserisch machen. Ich denke die Gemüter sind schon genug erhitzt, da muss man nicht immer so dick auftragen. Es ist als Mann auch nicht lustig immer mit den notorischen Vergewaltigern und Belästigern (5% der Männer?) über einen Kamm geschoren zu werden. Das machen wir ja mit den Frauen auch nicht.
  • Hansueli_4 15.02.2019 13:43
    Highlight Highlight Ich liebe Watson. Es ist jedoch viel zu Trump-lastig und Amerika fokussiert. Ich wünsche mir mehr News über aktuelle Entwicklungen (Politik, Umwelt... ) über Asien und Afrika, dafür weniger Berichte über jeden Furz den Trump herauslässt.
    • DemonCore 15.02.2019 15:53
      Highlight Highlight Stimmt, das ist etwas eintönig. Asien (ohne China, Japan) und Afrika sind kaum präsent in den Medien, Watson bringt immerhin ab und zu mal etwas aus Afrika.
    • redeye70 15.02.2019 16:01
      Highlight Highlight So sehr ich den Trump nicht mag, die Häufigkeit der Artikel über ihn ist too much. Auch die x-te Untergangsankündigung von Trump hilft der eigenen Glaubwürdigkeit nicht (P. Löpfe). Bitte richtet den Fokus wieder etwas weg von den USA.
    • satyros 15.02.2019 18:33
      Highlight Highlight Ihr wisst schon, was eine richtige Auslandsredaktion mit KorrespondentInnen vor Ort kosten würde? Deutschland, USA und Brexit kann man auch aus der Schweiz machen, weil die Journis die Sprache beherrschen und es es vertrauenswürdige Medien gibt, über die man sich informieren kann. Zudem glaube ich, dass Trump halt sehr oft angeklickt wird.
  • Tineler 15.02.2019 13:41
    Highlight Highlight Dieser Rekord freut mich für Euch!

    Ich wünsche mit, dass die Pushnachrichten individuell gewählt werden können.
    Mich persönlich interessieren Sportresultate zB nicht, dafür anderes.
    Dann wäre Watson für mich perfekt.
  • Ueli der Knecht 15.02.2019 13:36
    Highlight Highlight Ich wünsche mir für watson mehr Kritikfähigkeit. Eigenlob ist sicher gut und recht, aber zB. das Medienqualitätsranking habt ihr nicht gleichermassen kommentiert. Warum?

    "watson.ch nicht mehr gleich überzeugend"
    https://www.mqr-schweiz.ch/de/mqr-18-de/boulevard-und-pendlerzeitungen/watson-ch.html

    watson-kritische Kommentare werden meistens nicht aufgeschaltet.

    Die Bevormundung in der Kommentarspalte geht viel zu weit. Schön wäre, wenn die Kommentarschreiber wenigstens ein Feedback erhalten würden, wenn ihre Kommentare schon im Klo landen.

    Das watson-Clickbaiting nervt ebenfalls.
  • Patsia 15.02.2019 13:35
    Highlight Highlight Was ich toll fände, wäre, wenn man ein Herz- oder Blick-Klick zurücknehmen könnte bzw. ändern könnte, man hat sich einfach so schnell verklickt...
    Und ein "Quicklink" zu den Kommentaren eines Artikels. Immer wieder lese ich einen Artikel und bin ein paar Stunden später interessiert, was sich in der Kommentarspalte so getan hat. Es ist nur eine Kleinigkeit und grundsätzlich ja kein Problem, den Artikel und dann den Kommentarbutton anzuklicken, aber feiner wäre es, könnte man direkt zur Kommentarspalte springen.
  • Cityslicker 15.02.2019 13:25
    Highlight Highlight Ihr könntet die Community regelmässig voten lassen, zu welchen Themen Ihr schwerpunktmässig die nächsten Analysen/Reportagen/Hintergründe erarbeitet. Auch fänd ich einen Einzeiler-Newsticker (Agentur) als Ergänzung gut, um in Kurzform zu sehen, was sonst noch so auf der Welt (relevantes) passiert ist. Mir ist klar, dass ihr euch auf wenige Themen konzentrieren müsst. Momentan hole ich mir diese Ergänzung auf anderen Portalen.
    • The Real Deadpool 15.02.2019 16:03
      Highlight Highlight Sowas haben sie. Zwar nicht als Ticker und gut versteckt, aber guck:

      https://www.watson.ch/u/story_list

      Musst auf der Seite aber recht weit nach unten scrollen, bis zum Bereich "Letzte Nachrichten".
  • Watcherson 15.02.2019 13:22
    Highlight Highlight Einen Sandro-Starschnitt !
    • Emma Amour 15.02.2019 14:03
      Highlight Highlight Fände ich auch geil!
    • TanookiStormtrooper 15.02.2019 18:22
      Highlight Highlight Zappella oder Suff-SMS-Anal-Sandro?
    • Watcherson 15.02.2019 21:24
      Highlight Highlight Es gibt nur einen Zappella!
  • Jeanne d'Arc 15.02.2019 13:13
    Highlight Highlight mehr pic weniger dump
    • Jeanne d'Arc 15.02.2019 13:35
      Highlight Highlight Ich weiss, das war keine konstruktibäve Kritik, sollte es auch nicht sein😂
  • D(r)ummer 15.02.2019 12:59
    Highlight Highlight Frage: Wie unterscheidet ihr Unique Clients? Ich nutze greife mit 3 Geräten auf Watson zu. 1 Davon sehr selten. Bin ich trotzdem als 1 User zusammengefasst? (Abgesehen davon, dass ich ein Userprofil habe)

    Ich fände neben dem Haupttext Zusätze zum Artikel noch schön. Z.B. Fakten zu Schlüsselbegriffen, "Was bisher geschah" oder Links. Je nach Rubrik...

    Gruess ond e schöne Fritig!
    • TheOnlyZeus 15.02.2019 13:26
      Highlight Highlight Da schon das Wort "Clients" benutzt wird und nicht "User" z.B., wirst du wahrscheinlich mehrfach gezählt. Aber ja, etwas mehr Hintergrund wäre interessant.
    • Lord_Curdin 15.02.2019 13:37
      Highlight Highlight eine Unique Client ist ein Gerät über das zugegriffen wird. Ein Unique User kann natürlich mehrere Unique Clients haben. Wenn du Cookies löscht wirst du wieder ein "neuer" Unique Client. Wie das mit dem Userprofil gemacht wird, weiss ich aber nicht.
  • OLAF der I. aka Gàn 15.02.2019 12:52
    Highlight Highlight Ich wünsche mir mehr „Matchberichte“ wie bei der Arena. ZB SonnTalk, ZistigsClub, Rundschau...
  • Dr.Pug 15.02.2019 12:46
    Highlight Highlight Diese Meisterleistung habt ihr euch redlich verdient. Watson ist meine Begleitung für meinen morgentlichen Arbeitsweg im Bus.😊

    Weiter so!
  • NewsHunter 15.02.2019 12:39
    Highlight Highlight Ich liebe das Portal, Abwechslungsreich und auch die Kommentar sind sehr interessant. Des halb freue ich mich mit euch über den Wachstum. ❤️

    Was ich mir wünsche:

    Das gerade bei Artikeln die stark Kommentiert werden und zum Teil auch den Artikel kritisieren und die Kritik von der Community starke Unterstützung (❤️) erhält, wäre es schön wenn darauf eingegangen werden würde.

    Bsp:
    Vielmals wird von Seiten Community die Perspektive vom Mann bzgl. Gleichberechtigung in der Schweiz geschrieben, betreffend Witwenrenten, Militärpflicht oder Scheidungsfälle. Wär interessant.

    🤗

    Weiter so! :)
  • pamayer 15.02.2019 12:37
    Highlight Highlight bin regelmässsig auf watson.
    echt nix zu meckern. infos und unterhaltsames. sehr aktuell, da online.
    just fine.
    weiter so.
    nebst der woz eigentlich das einzige von ta-media und blocher reportagen unabhängige newsportal , oder täusche ich mich da?
  • Aliyah 15.02.2019 12:31
    Highlight Highlight Mehr positive News!
    • Sauäschnörrli 15.02.2019 12:51
      Highlight Highlight Das sind halt die News. Die Tageschau beginnt ja auch mit jemandem der dir einen guten Abend wünscht und dir dann 25 Minuten erklärt, wieso er es nicht ist.
    • Avalon 15.02.2019 14:54
      Highlight Highlight Trotzdem wäre es schön, wenn mehr positive News kämen. Denn es gibt sie ....
      Und daher seit Jahren keine Tagesschau etc. mehr, denn da kann ich nicht wählen, was ich hören will.
  • El Vals del Obrero 15.02.2019 12:27
    Highlight Highlight Noch was: Kommentare möglichst in chronologischer Reihenfolge freischalten. Oft ist es für den Diskussionsverlauf verwirrend, wenn plötzlich ältere Beiträge oberhalb neueren, die schon früher freigeschaltet wurden, erscheinen.
    • Patrick Toggweiler 15.02.2019 13:01
      Highlight Highlight Ciao "El Vals del Obrero". Man kann die Kommentare nach der chronologischen Reihenfolge sortieren.
    • TanookiStormtrooper 15.02.2019 13:13
      Highlight Highlight Nein Toggi. Er meint ihr sollt die Kommentare in der richtigen Reihenfolge Freischalten. Manchmal wird eine Antwort auf einen Kommentar früher freigeschaltet als andere, die eigentlich vorher geantwortet hatten. Dann wandert der Eingene Kommentar zwar nach hinten aber man bekommt trotzdem eine Meldung und verliert so leicht den Faden. Antworten auf Kommentare sollten, damit eine vernünftige Diskussion entstehen kann, immer schön der Reihe nach freigeschaltet werden. First come, first serve.
    • N. Y. P. 15.02.2019 13:48
      Highlight Highlight @TanookiStormtrooper

      Frag nach dem Grund !
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. 15.02.2019 12:26
    Highlight Highlight Bitte ein Trump - Impeachment - Bingo wieder auf die Beine stellen.

    Und einen Preis aufwerfen.

    Ich würde dann gleich den 12. Juni 2019 nehmen.

    Danke.
  • Makatitom 15.02.2019 12:26
    Highlight Highlight Congrats, liebe Red.. ihr macht aber auch ein wirklich gutes News-Portal, wo ich gerne und viel mitdiskutiere, auch wenn ich selber auch schon ein bisschen ein älteres Kaliber bin. Ich hoffe, ihr überholt das Gratispapierverschwendungsblatt endlich
  • Steckenpferd 15.02.2019 12:25
    Highlight Highlight Weniger Clickbait Titel. Danke.
    • time_saver 15.02.2019 13:28
      Highlight Highlight Ja!
      Erinnert ihr euch noch an die Zeiten, als watson sich über Clickbait lustig gemacht hat? Schöne Zeiten waren das....
      Benutzer Bild
    • esmereldat 15.02.2019 13:38
      Highlight Highlight Einverstanden.
    • Sauäschnörrli 15.02.2019 14:06
      Highlight Highlight @time_saver: lustig wars.

      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • El Vals del Obrero 15.02.2019 12:25
    Highlight Highlight Einfach aufpassen, dass Clickbaiting nicht überhand nimmt.

    Würde es gut finden, wenn man Artikel nicht nur mit (mehr oder weniger passenden) Überschrift und oftmals gezwungen-gesucht wirkendem Symbolbild auswählen könnte, etwa in dem man auch einen Headertext sieht (kann ja mit Mouse-Hover sein, damit das Design nicht anpasst werden muss).

    Weniger "News", in denen bloss aus Social Media zitiert wird.

    Unterhaltung braucht es auch, aber lieber Picdumps und Katzenvideos als Promiklatsch.

    Mehr Geschichtsartikel von Anna.

    Aber im grossem Ganzen seit ihr super!
    • TheOnlyZeus 15.02.2019 13:28
      Highlight Highlight Dem stimme ich zu. Und weniger Artikel von anderen Seiten. Da sollten wenn, dann nur qualitativ hochwertige genommen werden.

      Dazu zähle ich auch (resp. besonders) "watson.de", das ist leider oft eher Quatsch.
    • time_saver 15.02.2019 14:25
      Highlight Highlight watson.de empfinde ich als bereichernd. Es ist anders geschrieben, als die Texte von watson.ch.

      Die Kooperation mit Spiegel fand ich super.
  • Paesq 15.02.2019 12:24
    Highlight Highlight Ich warte schon ewig aufs 2. Watson Jass Turnier ;)
  • Mikey51 15.02.2019 12:18
    Highlight Highlight Öfters aktualisieren. Ansonsten merci
    • Sauäschnörrli 15.02.2019 12:57
      Highlight Highlight Windows: F5
      Mac:⌘ + R
      Linux: F5 oder Ctrl + R

      #userhelfenusern
    • esmereldat 15.02.2019 13:41
      Highlight Highlight Bin eher gegenteiliger Meinung. Lieber etwas weniger mit mehr Inhalt als einfach Nonsense-Artikel um alle Stunde was aufzuschalten. (Also nicht, dass ich das Gefühl habe, dass Watson das so macht - ist mehr eine allgemeine Anmerkung)
  • Sassy 15.02.2019 12:17
    Highlight Highlight Bravo Watson!
    Benutzer Bildabspielen
  • Sagitarius 15.02.2019 12:14
    Highlight Highlight Mir geht das advertising auf den Kecks! Ich hab für Watson den AdBlocker explizit ausgeschaltet. Warum ist es nicht möglich einem User einen AboDienst anzubieten für welchen er bezahlt?
    Ich wäre gerne bereit für Eure tolle Leistung zu bezahlen, anstatt mich von Werbung zumüllen zu lassen!
    • Avalon 15.02.2019 14:56
      Highlight Highlight Ja, die Werbung ist nervig. Für die Republik und ein paar andere Portale bezahle ich ja auch.
  • Easypeasy 15.02.2019 12:13
    Highlight Highlight Bitte, wenn möglich, Witze, Memes etc. auf deutsch übersetzen. Ich weiss Englisch ist Weltsprache, aber nicht alle können so super Englisch. Nicht in der Schule aufgepasst oder nicht in der Schweiz zur Schule gegangen, bzw. dort gelernt. Danke im Voraus.
    • Cityslicker 15.02.2019 13:18
      Highlight Highlight Genau, EasyPeasy! Und am besten auch die Nicknames nur noch auf Deutsch. Dein Stadtrutscher :)
    • Easypeasy 15.02.2019 22:29
      Highlight Highlight Hey Stadtrutscher :) Ich habe nicht gesagt, das ich kein Englisch kann, nur nicht (sehr) gut. An alle die geblitzt haben, keine Angst: Die, die Englisch können, schauen sich die Memes weiterhin auf Englisch an, und die anderen lesen die Übersetzung darunter. Für die, die Englisch können änderet sich ja nicht. Dann haben doch alle "fun"? Wo genau die Schwierigkeit/Problem liegt sehe ich nicht ganz?
  • loo 15.02.2019 12:12
    Highlight Highlight Ich hätte gern: Ein Schälterli um nur noch positive Beiträge angezeigt zu bekommen. #digitaldetox
    • esmereldat 15.02.2019 13:43
      Highlight Highlight Tipp: Good News Rubrik abonieren und nur diese lesen 😜
  • Daniel Caduff 15.02.2019 12:11
    Highlight Highlight Ich gönne Euch den Erfolg und finde Euch immer noch sehr lesenswert. Mit einem weinenden Auge nehme ich jedoch zur Kenntnis, dass Ihr Euch Euer Wachstum mit einer immer stärkeren Boulevardisierung gekauft habt. Immer mehr Picdump, Cutenews, Weindoch, Emma...blablabla. Bringt sicher Traffic. Ähnlich leider auch die Entwicklung in der Kommentarspalte, die ich aber immer noch als eine der Besten in der Schweiz betrachte. Dennoch: Niveaumässig gehts leider vermehrt in Richtung 20minuten. Kommerziell für Euch sicher erstrebenswert, für mich als Leser jedoch nicht.
    • TheOnlyZeus 15.02.2019 13:31
      Highlight Highlight Ja, der Slogan müsste eigentlich angepasst werden.

      Kenne jemanden in Deutschland der zum Start von Watson.de die Werbung gesehen hat ("News ohne blabla") und er war richtig angetan, da er genau das sucht. Er ging dann genau einmal auf "watson.de", war ernüchtert ob des Clickbaits und liess es dann bleiben.

      OK, watson.ch ist bisher nicht so schlimm wie die .de-Variante, aber die Richtung ist halt schon klar.
    • DemonCore 15.02.2019 13:39
      Highlight Highlight Diese Artikel nicht lesen und nicht kommentieren hilft auch.
    • sowhat 15.02.2019 14:31
      Highlight Highlight @DemonCore, da bleibt dann leider nicht mehr somsehr viel übrig...
    Weitere Antworten anzeigen
  • honesty_is_the_key 15.02.2019 12:07
    Highlight Highlight Also, ich finde ihr macht einen tollen Job, merci vielmals !
    Klar interessieren mich nicht alle Berichte, aber das ist auch absolut normal. Ich bin also wunschlos glücklich ;-).
    Benutzer Bildabspielen
    • honesty_is_the_key 15.02.2019 18:36
      Highlight Highlight Okay, vielleicht war das GIF gar sehr pinkig und doof, äxgüsi.

      Ich wollte einfach nur Merci sagen, denn mir gefällt Watson sehr. Ich bin täglich mehrmals da, zum Teil um mich zu unterhalten, Spass zu haben, zu lachen und mir gut zu tun. Aber auch um mich zu informieren, News zu erfahren die ich sonst nicht erfahren würde etc. Und ja, ich mag die Kommentarspalten wirklich sehr. Da passiert hat schon sehr viel.

      P.S. ja, das Gif ist super zuckersüss und kann wohl recht nervig sein, aber mir ist das Herz/Blitz Verhätlnis absolut nicht klar
  • Demo78 15.02.2019 12:06
    Highlight Highlight Weniger Blabla wäre Nett
  • Ich ! 15.02.2019 12:05
    Highlight Highlight Mein Wunsch: die journalistische Qualität steigern.

    Immer wieder hat man bei Artikeln den Eindruck, dass der Verfasser wenig Ahnung von dem Thema hat, über das er schreibt.
    zum Beispiel über neue Antriebskonzepte für Flugzeuge: “elektronischer Antrieb“ ist Unsinn, richtig ist “elektrisch“.

    Wiedergabe einer deutschen Agenturmeldung, ohne sie auch nur halbwegs gelesen zu haben. „Hierzulande“ bezog sich dann eben auf Deutschland und nicht auf die Schweiz.

    Schlecht vorbereitet beim Interview von Herrn Kasper (Skiverband). Man hätte ihm die Audio Files vom Tagi vorspielen können.

    usw.
  • ThatScout 15.02.2019 12:01
    Highlight Highlight Eine anständige Suchfunktion ;) und das Katzen Tagebuch zurück, leider habe ich den Namen vergessen <3
  • Hugh_Idiyit 15.02.2019 12:01
    Highlight Highlight bitte bitte, das liegt an mir. Der, heimlich im büro watson liest und dann schnell den Tab löschen muss wenn jemand vorbei läuft, nur um watson danach wieder zu öffnen. You're welcome.

    Verbesserungen, mehr von Emily und Emma.
    • Die Blutgräfin 15.02.2019 15:10
      Highlight Highlight Geht mir genau so Hugh_Idiyit ;D
    • Hugh_Idiyit 15.02.2019 16:52
      Highlight Highlight Seelenverwandt!! *zurückzwinker*
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 15.02.2019 11:58
    Highlight Highlight Weniger C-Nachrichten. Ich meine Trash ist oke, aber "was denkt Michelle Obamas Tochter vom Verhalten ihrer Mutter ist nicht mal den Sack Reis wert.

    Das wird wohl nie kommen aber ich wiederhole mich gerne, eine editierfunktion für Kommentare, zumindest bevor sie freigeschalten wurden.
    Ich würde mir gerne die Accounts von anderen Nutzern ansehen können, damit ich sehen kann was sie so wo kommentiert haben.
    Mehr Statistiken über Herzchen und Blitze (andere haben Insta, ich habe watson...)
    Bei der Kommentarfunktion sehe ich generell noch sehr viel Potential!
    Sonst macht weiter so!
    • c-bra 15.02.2019 13:56
      Highlight Highlight das was raues Endoplasmatisches Retikulum sagt
    • Lörrlee 15.02.2019 14:50
      Highlight Highlight Abgesehen von den Statistiken würde ich mich hier anschliessen. Wir brauchen nicht noch ein Social Media.

      Übrigens: Wenn du wirklich wissen willst, wo ein User sonst noch kommentiert, kannst du das mit Google checken. Einfach den Usernamen im Google eingeben und "site:watson.ch" dazuschreiben, dann liefert Google alle Ergebnisse in denen der User bei Watson aufgetaucht ist. Hab ich bis jetzt einmal gebraucht, um die Seriosität eines Users zu prüfen. Da dieser nur in Kommentaren von Picdumps, Gossip und C-News auftauchte, war für mich klar, dass eine Diskussion sinnlos war, Google sei Dank.
    • c-bra 15.02.2019 15:08
      Highlight Highlight @Lörrlee

      geil, danke für den Tip. Wow, das hätte ich nicht gedacht, c-bra site:watson füllt schon 23 Seiten im Suchergebnis. Das ist bestimmt schon irgendwie fast die Hälfte von Google.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bruno Wüthrich 15.02.2019 11:56
    Highlight Highlight Ich würde mir wünschen, dass die Berichterstattung weniger tendenziös wäre und wenn klarer zwischen Artikel und Kommentar unterschieden würde.

    Ansonsten bin ich halt ein älterer User, der sich bewusst ist, dass dieses Portal eher auf eine andere Altersgruppe ausgerichtet ist. Das heisst, es sind viele Themen (Spiele, Serien etc.), die mich überhaupt nicht interessieren, was aber für mich leicht zu akzeptieren ist.

    Wenn das Portal ein Erfolg ist, sollte man daran auch nur so viel ändern, als dass nötig ist, um - gemessen auf die Altersgruppe - mit der Zeit zu gehen.
    • Chrigu BE 16.02.2019 22:26
      Highlight Highlight Ich möchte mich hier anschliessen.
      Für mich beinahe unerträglich sind die zwei "USA-Kenner" (Eigenwahrnehmung), die Gerüchte zu Wahrheiten machen und zu gerne apokalyptischen Prognosen aufstellen, die dann allesamt nie eintreffen. Ist für mich zutiefst unseriös, daher lese ich deren Artikel gar nicht mehr.
  • Goon 15.02.2019 11:56
    Highlight Highlight Ich liebe Watson allein wegen der eingefleischten Hockeycommunity.
  • Coffee2Go 15.02.2019 11:50
    Highlight Highlight Wir wollen einen WIN-FREITAG mit den 20 besten Wins der Woche, zur Einstimmung aufs Weekend
    • Ralf das Einhorn 15.02.2019 12:20
      Highlight Highlight Freitag ist Cute-News ;)
      Können wir die "WIN's" auf Donnerstag schieben?
  • Antigone 15.02.2019 11:42
    Highlight Highlight Wir wollen Ludmila Balkanovics Blog wieder zurück! <3
    • Coffee2Go 15.02.2019 11:49
      Highlight Highlight BITTE NICHT!!!
    • Makatitom 15.02.2019 12:28
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • pamayer 15.02.2019 12:39
      Highlight Highlight ludmilla balkanovic, noch so gerne.
  • Takapuna 15.02.2019 11:34
    Highlight Highlight Ich wünsche mir ein
    #Lina4weindoch
    • TanookiStormtrooper 15.02.2019 12:34
      Highlight Highlight Ich schliesse mich dem Wunsch an.
    • The oder ich 15.02.2019 12:43
      Highlight Highlight Ich wünsche mir mindestens zwei #LINA4WEINDOCH
      Benutzer Bild
    • Warumdennnicht? 15.02.2019 12:54
      Highlight Highlight Ich mich auch😊
  • Etniesoph 15.02.2019 11:32
    Highlight Highlight Weniger SVP!
    • Coffee2Go 15.02.2019 11:49
      Highlight Highlight #WeinDoch
    • Diavolino666 15.02.2019 12:36
      Highlight Highlight Geh' wählen ;-)
    • sowhat 15.02.2019 14:37
      Highlight Highlight Wenn schon, dann fundierte SVP Recherchen , nicht nur «der oder Jener hat laut dummes Zeug gebrüllt» Mir wäre lieber, es würde begründet, warum das dummes Zeug ist.
  • Jason96 15.02.2019 11:32
    Highlight Highlight Haben wir gerne gemacht <3

«Schweiz am Wochenende» löst «Zentralschweiz am Sonntag» und «Ostschweiz am Sonntag» ab

Auf dem Markt der Sonntagszeitungen kommt es zu einem Abbau. Die «Zentralschweiz am Sonntag» und das E-Paper «Ostschweiz am Sonntag» werden Ende Juni eingestellt. Dafür wird die Samstagausgabe der «Luzerner Zeitung» und des «St. Galler Tagblatts» ausgebaut. CH Media nennt finanzielle Gründe für diesen Schritt.

Die Samstagausgaben werden ab Anfang Juli als «Schweiz am Wochenende» erscheinen, wie CH Media am Dienstag mitteilte. Den gleichen Schritt machte die Zeitung «Nordwestschweiz» bereits …

Artikel lesen
Link zum Artikel