Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die Gelateria di Berna zieht bei Frau Gerolds Garten ein. bild: zvg

Gelateria di Berna eröffnet in Zürich gleich zwei neue Filialen

Pünktlich zum Frühlingsanfang machen die Berner Gelati-Könige in Frau Gerolds Garten ihren zweiten Zürcher Standort auf. Der dritte Streich folgt schon bald.



Der Gelati-Boom in Zürich geht weiter: Die Betreiber der Gelateria di Berna eröffnen voraussichtlich am 19. April in «Frau Gerolds Garten» im Kreis 5 ihre zweite Filiale in der Limmatstadt.

Gelateria-Mitinhaber David Amrein hofft, dass man bei Gerolds Garten auch Nachtschwärmer für die Glace begeistern kann. «Der Ort ist ein grosser Anziehungspunkt. Wir sind gespannt, ob sich die Leute auch vor der Party ein Gelato gönnen.»

Die Berner Gelati-Tüftler haben in Zürich bereits ihren nächsten Streich in der Pipeline: Im Herbst 2020 eröffnen sie ihre dritte Filiale. Und zwar im Zollhaus, der neuen Siedlung der Baugenossenschaft Kalkbreite an der Zollstrasse beim Hauptbahnhof.

Der Hype um die Gelateria di Berna

abspielen

Video: watson/Adrian Müller & Can Kgil

Ob mit Caramel fleur de sel, Fior di latte oder Cioccolato cru sauvage: In der Hauptstadt ist die Gelateria di Berna Kult und hat einen Hauch Italianità in Quartiere gebracht. 2017 wagten die Betreiber den Sprung von der Aare nach Zürich und eröffneten am Brupbacherplatz in Wiedikon die erste Zürcher Filiale. Seither stehen dort die Leute bis zu einer Stunde Schlange, um eines der begehrten, vor Ort produzierten Gelati zu kriegen.

Penisse und andere lustige Glaceformen aus aller Welt

Das könnte dich auch interessieren:

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • violetta la douce 22.03.2019 19:52
    Highlight Highlight Viel zu lange Warteschlangen vor den Läden. Das Personal ist nicht sehr profesionel und daher offt am Trödeln.
    Da geh ich lieber in,s Migro, kaufe günstig eine Glace, und die Warteschlange hat sich derweilen nicht einmal verkürzt.

    Ist so.
  • Blablatok 21.03.2019 14:27
    Highlight Highlight Für mich ist und bleibt das beste Glace in Zürich das von Sorbetto. Wird schon seit über 20 Jahren in der Stadt produziert und kann auch direkt vor Ort gekauft werden, wenn man die Produktion an der Neptunstrasse besucht.
  • inmi 21.03.2019 13:37
    Highlight Highlight Die Gelateria ist grossartig. Viele Leute verkaufen Glace, aber die stehen ausser Konkurrenz. Hoffen wir durch die Expansion geht nichts von ihrer Einzigartigkeit verloren.
    • Randy Orton 21.03.2019 15:47
      Highlight Highlight Glaube ich nicht, am ersten Standort in der Länggasse in Bern ist dir Glace wie eh und je top
  • rburri38 21.03.2019 13:34
    Highlight Highlight Was gibt es besser als sich vom Eichholz ins Marzili treiben zu lassen, eine der schönsten Städte der Welt zu sehen und dann dort in der Gelateria di Berna noch ein Glace zu essen? Ich freu mich auf die Aare-Saison!
  • Knety 21.03.2019 13:24
    Highlight Highlight Vielen Dank das du “die Glacé” und nicht “das Glacé” geschrieben hast! 👍
    • Holy Crèpe 21.03.2019 14:17
      Highlight Highlight Hauptsache der Eis schmeckt 👍🏻
    • Chewbacca 21.03.2019 22:30
      Highlight Highlight Sollte das nicht dem Eis heissen?

Zürcher Regierungsrätin Rickli will Millionen von Vorgänger Heiniger zurück

Der Streit zwischen Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli (SVP) und ihrem Vorgänger Thomas Heiniger geht weiter: Im Streit um die Rückzahlung eines Staatsbeitrages, der einst an die Axsana AG ging, konnte noch keine Einigung erzielt werden.

Am Dienstag habe sich Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli mit Vertretern der Axsana AG getroffen, deren Verwaltungsratspräsident der ehemalige Regierungsrat Thomas Heiniger (FDP) ist, teilte die Gesundheitsdirektion am Mittwoch mit. Bei dieser Sitzung ging es …

Artikel lesen
Link zum Artikel