Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Was soll denn das? Noel knöpft sich watson-Boss Thiriet vor. 

«Bist du so böse, wie du aussiehst?» – watson-Boss Thiriet im Kreuzverhör der Kids

noel, Mattia



Die Investigativ-Reporter Noel und Mattia kennen keine Hemmungen und quetschen watson-Chefredaktor Maurice Thiriet so richtig aus. Natürlich haben sie die Fragen ganz ohne Hilfe der Redaktion zusammengestellt. 

Das kam dabei raus: 

abspielen

Lustig aussehende Bäume

Das könnte dich auch interessieren:

Das Huber-Ersatzquiz für jedermann. Erkennst du diese Städte von oben?

Link zum Artikel

Ein Computer-Programm lockte diesen Schweizer auf Kiribati – heute baut er dort Gemüse an

Link zum Artikel

Ueli, der Trump-Knecht: Die Schweiz als Spielball in Amerikas Iran-Politik

Link zum Artikel

Marco Streller: «Die ganz schlimmen Sachen sind 2018 passiert, nicht 2019»

Link zum Artikel

WhatsApp wurde gehackt – darum sollten Nutzer jetzt das Notfall-Update installieren

Link zum Artikel

Die wohl berühmteste Katze der Welt ist nicht mehr: Grumpy Cat ist tot

Link zum Artikel

Donald Trump empfängt Viktor Orban im Oval Office – nicht ohne Grund

Link zum Artikel

8 Dinge, die an der zweitletzten Folge «Game of Thrones» genervt haben

Link zum Artikel

Warum ich vegan lebe – und trotzdem von Veganern genervt bin

Link zum Artikel

Showdown bei Staf und Waffenrecht

Link zum Artikel

Der grosse Drogenreport: So dröhnt sich die Welt zu

Link zum Artikel

Wir haben das erste 5G-Handy der Schweiz ausprobiert – und so schnell ist 5G wirklich

Link zum Artikel

Soll man das Handy über Nacht aufladen? Hier sind die wichtigsten Akku-Fakten

Link zum Artikel

Darum ist die Polizei nicht gegen die GC-Chaoten vorgegangen

Link zum Artikel

LUCA HÄNNI IST ESC-GOTT! So kam es dazu

Link zum Artikel

WhatsApp-Chat aufgetaucht! So kam es WIRKLICH zum Treffen zwischen Trump und Ueli Maurer

Link zum Artikel

Ich habe meine Leistenprobleme an der Esoterikmesse heilen wollen – das kam dabei heraus

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

«Ich liebe meinen Freund, betrüge ihn aber ständig»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • swisskiss 08.11.2018 22:27
    Highlight Highlight Jetzt singt er wieder!

    Es braucht keine Mauer zum Fricktal , haben sie gesagt. Es braucht keine Passkontrolle am Gubrist, haben sie gesagt. Und nun sitzt dieser Wirtschaftflüchtling inmitten unserer schönen Stadt und infiziert unsere Sächsilüte-Kultur mit diesem unsäglichen Liedgut.

    Wieso Du nicht zur Wahl des Chefredakteurs nominiert bist?

    Statuten Artikel 72: Selbstdarstellung, die gegen das Völkerrecht verstösst (Folter, etc) führt zur Nichtberücksichtigung zu dieser Wahl.

    https://www.watson.ch/!193388120
  • noemihalboffen808 08.11.2018 21:56
    Highlight Highlight Bitte nie mehr singen 🙉😂
  • Paddiesli 08.11.2018 19:25
    Highlight Highlight Ich wünsche mir ein Kreuzverhör mit den Lesern. 👍
  • The oder ich 08.11.2018 18:47
    Highlight Highlight Dieses #DickMo4Bilzdoch leidet etwas unter dem auf-den-Tisch-klopfen. Hat sich wieder keiner der Sklaven* getraut, ihm das zu sagen?


    *spesenreitenden Mitarbeitenden
  • tromboner 08.11.2018 18:43
    Highlight Highlight Da hat einer das Baselbietere aber verlernt in der Grossstadt... "...liit üüses schöne Ländli..." 🤮🤮🤮
  • Tilia 08.11.2018 17:33
    Highlight Highlight Hahaha ich liebe diese erfrischende Ehrlichkeit bei Watson. Der Schalk ist dort zuhause. Und stellt das Kind ein. Ich denke der kann was 😂
  • Hoagie 08.11.2018 17:30
    Highlight Highlight "No niä im läbä ä Joint graucht" Entweder werden hier unschuldige Kinder hemmungslos angelogen oder in Basel kommt man, dank der Pharma-Industrie, viel günstiger an andere Drogen?
    • dickmo 08.11.2018 17:59
      Highlight Highlight Smarties vo Novartis.
  • Pointer 08.11.2018 16:12
    Highlight Highlight Kein Wein doch?
  • Jute-statt-Plastik-Tagträumer 08.11.2018 15:34
    Highlight Highlight Die Mutigste Frage war wohl, "Wie findest du die neue Blick App." ich hatte den Lachflash des Lebens
  • TanookiStormtrooper 08.11.2018 15:28
    Highlight Highlight Am meisten verdienen und am wenigsten arbeiten kommt aber hin... Sogar Lina macht immerhin einmal die Woche einen Picdump und drückt sich den Rest der Woche vor einem Wein Doch.
    Immerhin muss der Maurice heute noch ein paar (mehr) Kinder im Zaum halten.
    • N. Y. P. 08.11.2018 15:53
      Highlight Highlight Lina hat bestimmt noch andere Ämtli.

      Zum Beispiel, äh..

      Ja, und es gibt sicher noch andere Aufgaben, die auch erledigt werden müssen. Da könnte man jetzt sicher einiges aufzählen. Also, ok, muss jetzt nicht sein.

      Und die vielen Projekte. Zum Beispiel.. Gut es sind zuviele, als dass man hier jetzt in vernünftiger Zeit eine repräsentative Auswahl auflisten könnte.

      Ihr seht, voll am mallochen..
  • Janis Joplin 08.11.2018 15:20
    Highlight Highlight Ach, Maurice ist doch nicht böse ♥
  • Zerschmetterling 08.11.2018 15:18
    Highlight Highlight Endlich mal ein Interview mit Hand und Fuss... 😂
  • Potzblitz36 08.11.2018 15:04
    Highlight Highlight Ach komm schon Maurice! Bei so guter, journalistisch wertvoller Arbeit ist doch ein Bonus für Loro und Nico mehr als angebracht!
    • Lina Selmani 08.11.2018 15:11
      Highlight Highlight Loro?
    • nicosiempre 08.11.2018 15:14
      Highlight Highlight Potzblitz36 danke für deinen Einsatzt! Es braucht mehr Menschen wie dich auf unserer Welt ❤️
    • Loro.official 08.11.2018 15:28
      Highlight Highlight potzblitz36, es braucht mehr menschen wie dich! <3
    Weitere Antworten anzeigen

20'000 Arbeitsplätze in Gefahr: Oberster Bankier warnt vor Nein zum EU-Rahmenabkommen

Der oberste Bankier der Schweiz spricht über Boni-Exzesse, das EU-Rahmenabkommen und nachhaltiges Anlegen.

Es ist Mittag am Sechseläuten-Montag, als wir Herbert J. Scheidt im obersten Stock der Bank Vontobel im Zürcher Enge-Quartier zum Interview treffen. Für den kleinen Hunger gibt es Sandwiches. Unten im Häusergewirr machen sich die Zünfter für den traditionellen Umzug bereit.

Als Sie im Herbst 2016 Ihr Amt antraten, setzten Sie sich das Ziel, das Ansehen der Bankbranche wieder zu steigern. Ist Ihnen das bislang gelungen?Herbert Scheidt: Ja, es ist der Branche gelungen. Sie hat den Strukturwandel …

Artikel lesen
Link zum Artikel