Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das ist der neue längste Nonstop-Flug der Welt

30.05.18, 15:45 30.05.18, 16:45


Singapore Airlines hat heute morgen den längsten Nonstop-Flug der Welt angekündigt. 18 Stunden und 45 Minuten werden die Passagiere in der Luft sein, wenn die Fluggesellschaft ab Oktober 2018 die Strecke zwischen Singapur und New York in Betrieb nimmt. 

Für den neuen Langstreckenflug will das Unternehmen den neuen Airbus A350-900 ULR einsetzen. Singapore Airlines ist der erste Kunde dieses Jets.

Angeflogen werden die Flughäfen Changi in Singapur und der Newark Liberty International Airport. Der Flug führt über den Pazifik und wird eine Länge von rund 15'335 Kilometer haben.

Für Economy-Passagiere wird es im neuen Langstrecken-Rekordhalter keinen Platz haben. An Bord sollen sich 67 Sitze in der Business Class und 94 in der Premium Economy befinden.

Wenn dich Flugdauer und Preis nicht abschrecken: Tickets gibt's ab morgen Donnerstag zu kaufen. 

Das sind die elf längsten Linienflüge: 

11 13'395 Kilometer

Ein Airbus A380-800 von Emirates startet auf der Piste 16, im Hintergrund die Gemeinde Kloten, am Donnerstag, den 14. April 2016 in Zuerich-Kloten. (KEYSTONE/Christian Merz)

Bild: KEYSTONE

 10  13'478 Kilometer

Bild: Wikipedia

 9  13'573 Kilometer

Bild: Wikimedia

 8  13'575 Kilometer

Bild: Youtube

 7  13'801 Kilometer

Bild: Youtube

 6  13'833 Kilometer

Bild: United Airlines

 5  14'114 Kilometer

Bild: Boeing

 4  14'193 Kilometer

Bild: Airbus.com

 3  14'498 Kilometer

epa06626410 A handout photo made available by Australian carrier Qantas on 24 March 2018 shows Qantas 787-9 Dreamliner 'Emily Kame Kngwarreye'. Qantas will launch their first non-stop flights from Perth to London on 24 March 2018.  EPA/Brent Winstone / HANDOUT AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Bild: EPA/AAP/QANTAS

2 14'525 Kilometer 

Bild: Wikimedia

1 15'335 Kilometer

Der erste Testflug des Airbus A350-900 ULR für Singapore Airlines. Video: YouTube/Bangalore Aviation

(meg/cma/lea)

Flugangst – ein Leidensbericht von Knackeboul

Video: watson

Wenn der Flughafen das Reise-Highlight ist – die schönsten Airports der Welt

Das könnte dich auch interessieren:

«Jetzt gegensteuern, sonst werden die Folgen fatal sein»: 11-Jährige erleiden Burn-out

Wie du dir als Gymi-Schüler die Lehre vorstellst – und umgekehrt

Der Kampf um die Seele der Amerikaner hat begonnen

«Aus Gewissensgründen» – Diese Apothekerin verbannt Homöopathie aus Regalen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

64
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
64Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kaspar Floigen 31.05.2018 08:06
    Highlight Nach Singapur-Zürich in 12 Stunden muss ich sagen: Mit Singapur Airlines würde ich glaubs 6 Stunden mehr auch noch schaffen
    8 0 Melden
  • Restseele 31.05.2018 08:05
    Highlight Habe gerade vor ein paar Tagen den Flug Hongkong - Zürich hinter mich gebracht. 13 Stunden.... das ist eine Tortur. Alles was länger als 7 Stunden dauert ist eine Qual. Einen noch längeren Flug würde ich mir nicht antun, ausser ich wäre ein Astronaut mit entsprechender Ausbildung, Lohn und Fitness.
    3 1 Melden
  • JackMac 31.05.2018 01:07
    Highlight Nur Business und Premium Economy, das ist die Flugzukunft wienich sie mir wünsche. Teurere Flugtickets und mehr Comfort. Es muss ja nicht jeder zu jedem Preis fliegen!
    14 3 Melden
  • Posersalami 30.05.2018 21:30
    Highlight lol 19-20h Flug (je nach Wind), dazu An- und Abreise 😱 Also ich würde unterwegs Halt machen und ein paar Tage am Stand in Hawai chillen 🏝
    7 0 Melden
  • BaBa17 30.05.2018 20:30
    Highlight Also ich bin Zürich - Costa Rica mit Edelweiss geflogen. 12 Std. das hat mir schon gereicht. Aber Costa Rica war es wert. Tolles Land!
    22 3 Melden
  • patfish64 30.05.2018 18:32
    Highlight #5 und #8 San Francisco - Singapur, oder Los Angeles - Singapur wird mit einem Unterschied von ungefähr 500 km bzw. 1 1/2 Stunden angegeben. Das erscheint mir nicht ganz schlüssig. Zum einen müssten die Strecken nahezu identisch sein, zum anderen sind d ist au h der Zeitunterschied im Vergleich zur Strecke riesig.
    10 10 Melden
    • Bav 31.05.2018 08:31
      Highlight Ist von der Geschwindigkeit des eingesetzten Flugzeugs abhängig.
      4 0 Melden
    • patfish64 31.05.2018 18:28
      Highlight Jupp, ist in beiden Fällen mit Boeing 787-9 angegeben. Ich gehe davon aus die sind beide Male etwa gleich schnell.
      0 0 Melden
  • Jim_Panse 30.05.2018 18:13
    Highlight 18 Stunden besoffen Filme schauen. Schwierig, aber machbar
    119 2 Melden
  • derEchteElch 30.05.2018 17:30
    Highlight Newark liegt in New Jersey und hat vergleichsweise etwa so viel mit New York zu tun wie der Euroairport mit Zürich.
    10 46 Melden
    • SilWayne 30.05.2018 19:08
      Highlight Ähm nein. Bist vermutlich schneller in Manhattan als vom JFK aus.
      30 1 Melden
    • p4trick 30.05.2018 20:10
      Highlight Trotzdem bist du von Newark schneller in Manhattan als vom JFK also eigentlich egal im welchem Bundesstaat es ist.. Kloten ist ja auch ein Kaff ausserhalb Zürich
      38 1 Melden
    • Amboss 30.05.2018 20:43
      Highlight Ob Flughafen Zürich oder Euroairport, ist ja auch dasselbe. Man fliegt von dort, von wo aus man halt gerade das bessere Angebot erhält...
      Für die allermeisten, auch für Stadtzürcher ist das sowas von einerlei...
      19 1 Melden
    • Fabio74 31.05.2018 08:01
      Highlight Newark liegt unmittelbar neben NYC sprich Manhattan und ist näher als JFK
      2 1 Melden
    • derEchteElch 31.05.2018 12:22
      Highlight Faktisch betrachtet ist es dennoch NICHT New York. Besonders die New Yorker sind in dieser Differenzierung sehr pingelig.

      Und Fakten schlagen Alles.
      1 6 Melden
    • p4trick 31.05.2018 13:22
      Highlight @Elch: du solltest das den Behörden von New York sagen dass sie den EWR von ihrer seite nehmen sollen
      https://www.ny.com/transportation/airports/
      1 0 Melden
    • Masche 31.05.2018 14:05
      Highlight @p4trick: Nein, aber sie schreiben dort selber: "It's a bit further from the city than the other two airports". Was Deiner ersten Aussage widerspricht.
      0 0 Melden
    • p4trick 31.05.2018 14:35
      Highlight @Masche: kommt drauf an wohin du musst. Newark - Lower Manhatten sinds 11Miles.
      JFK - Lower Manhatten 14Miles
      Auch für Turisten zum Times Square sinds 2 Miles weniger von Newark
      :-)
      1 0 Melden
    • Juliet Bravo 31.05.2018 15:01
      Highlight Ist ja eigentlich unerheblich, ob der EWR in New Jersey liegt, oder nicht? Distanz zu NYC ist 17 km, da ist der JKF sogar weiter weg, nämlich 24 km (gemäss Wiki). Beide werden von der Port Authority of New York and New Jersey betrieben.
      Der Flughafen Zürich, liegt auch in Kloten und der „masst“ sich sogar an, ZRH als IATA-Code und den offiziellen Namen Flughafen Zürich zu verwenden.
      0 0 Melden
    • Juliet Bravo 31.05.2018 15:42
      Highlight Ah ja und der BSL liegt sogar in Frankreich ;)
      1 0 Melden
  • Guy Incognito 30.05.2018 16:51
    Highlight Was ist das längste was man ab Zürich fliegen kann?
    10 0 Melden
    • ghawdex 30.05.2018 20:00
      Highlight Müsste ZRH-Singapur sein mit 10'300km (ca 12h).

      http://www.gcmap.com/mapui?P=Zrh-sin,+zrh-hkg,+zrh-lax,+zrh-gru,+zrh-joh&DU=km
      5 0 Melden
    • Hausschuh 30.05.2018 20:10
      Highlight Singapur ist ca 13h nonstop, weiss nicht ob es noch längere gibt.
      5 0 Melden
    • p4trick 30.05.2018 20:12
      Highlight ZRH-SIN
      7 0 Melden
    • Pinhead 30.05.2018 20:27
      Highlight Zürich - Tokio?
      12 0 Melden
    • ghawdex 30.05.2018 21:48
      1 0 Melden
    • Patho 30.05.2018 22:09
      Highlight Zeitmässig ist im Moment Zürich-San Diego mit 12h25 das längste. Jedoch fliegt Edelweiss ab November direkt nach Buenos Aires, was dann sowohl zeitlich, wie auch von der Distanz das längste/weiteste wird (14h30/11300km)
      4 0 Melden
    • MaxHeiri 30.05.2018 22:53
      Highlight Ab November 2018 gibt es Zürich - Buenos Aires mit der Edelweiss. Ich denke dies ist länger als 14h sogar
      3 0 Melden
    • Canuck 30.05.2018 23:06
      Highlight Zürich - tokyo dauert weniger lange als zrh-sin. Singapur liegt weitaus südlicher als tokyo
      1 0 Melden
    • kleiner_Schurke 31.05.2018 00:43
      Highlight Nop Tokyo LX160 ist nur 11,5 Stunden, man fliegt die Nordroute über Chabarowsk (komischerweise überfliegen die dort kein Chinesisches Territorium, weiss jemand warum?).

      Der Hongkong Rückflug LX139 geht über die Südroute und dauert 13 Stunden. Der Hinflug LX138 nur 12 Stunden.

      So 6 Stunden im Flugzeug vergehen schnell, ab 8 wird es langsam gniepig, ab 10 schlafen mir die Pobacken ein und nach 13 Stunden ist dann das Austeigen schon etwas schwierig. Nach 18 Stünde bräuchte ich dann wohl einen Rollstuhl...
      3 1 Melden
    • Bav 31.05.2018 08:35
      Highlight @kleiner_Schurke
      Der Überfliegt kein chinesisches Territorium weil das ein Umweg wäre.
      0 0 Melden
    • kleiner_Schurke 31.05.2018 10:50
      Highlight Bist du dir da sicher? Die Route 1 (rot) wird tatsächlich geflogen. Route 2 (blau) wäre doch aber direkter und kürzer. Die Route 3 (schwarz) ist der Flug LX188 Zürich - Shanghai (Dauer 12h). In dem Fall fliegt man quer durch die Mongolei über die Wüste Taklamakan und dann durch China. (Im Fall von Beijing (Dauer 9.5h) geht das etwas nördlicher genau gleich.

      Bei Hongkong ist die Nordroute, der kürzere aber dafür "holprige" Flug, weil man das Himalaya Massiv durchqueren muss. Die Südroute über Bhutan und Nepal entlang des Karakorum dauert 90 min länger, dafür ist es meist ruhig.
      2 0 Melden
    • p4trick 31.05.2018 14:56
      Highlight @schurke: https://www.luftlinie.org/Zurich/Tokyo
      Das ist die direkte route, nicht? Kann sein dass der effektive Flug minim abweicht und er kann auch sehr stark abweichen wenn ein Wetter umflogen wird
      0 0 Melden
    • Juliet Bravo 31.05.2018 15:37
      Highlight Schurke, könnte das vllt auch mit Restriktionen oder damit zusammenhängen, dass man zusätzliche Abgaben für den Überflug von China vermeiden will..?
      1 0 Melden
    • kleiner_Schurke 31.05.2018 15:54
      Highlight @p4trick Der Flug geht zuerst etwas steiler nördlich über Finnland, dann aber mehr südlich Omsk, Novosibirsk, Irkutsk, um das Hinggan Gebirge herum nach Chabarowsk und da kommt der steile Knick nach Süden. Danke für die Webseite di ist cool.

      @Juliet Bravo oder ein militärisches Sperrgebiet?
      3 0 Melden
    • Juliet Bravo 31.05.2018 15:59
      Highlight Schurke, hier noch die Direkte Route (gcmaps.com). Man sieht, dass die „Route 2“, die du gezeichnet hast ziemlich weit weg von der direkten Linie liegt. Auf der direkten Linie wird China nur ganz minim am Rand überflogen und sie führt auch viel weiter nördlich und nicht über Nowosibirsk über Russland. Die tatsächlich geflogene Route ist viel näher an der direkten Linie.

      1 0 Melden
    • Juliet Bravo 31.05.2018 17:10
      Highlight „Der Flug geht zuerst etwas steiler nördlich über Finnland, dann aber mehr südlich Omsk, Novosibirsk, Irkutsk, um das Hinggan Gebirge herum nach Chabarowsk und da kommt der steile Knick nach Süden.“

      Schurke, Ah ok, dass die Route dann soweit südlich verläuft wusste ich nicht mehr. Merci!
      2 0 Melden
    • Hit.sch 02.06.2018 09:32
      Highlight @ kleiner Schurke: beachte dass die Erde Rund ist. Eine gerade Linie auf einer Kugel ist auf eine Fläche projziiert meistens (!) eine Kurve.
      1 0 Melden
    • kleiner_Schurke 02.06.2018 12:14
      Highlight In welchen Fällen ist es keine Kurve?
      0 0 Melden
  • Sam1984 30.05.2018 16:35
    Highlight Fast 19 Stunden in einer Röhre eingepfercht. Will man das wirklich ?
    72 16 Melden
    • Der Rückbauer 30.05.2018 18:50
      Highlight Ich warte noch auf die Umrundung ohne Stopp. Viel Vergnügen in der Wurscht. Und das alles mit Freibier und Freikerosen. Wie in Malle.
      10 3 Melden
    • Pinhead 30.05.2018 20:35
      Highlight In der Business Class von Singapore Airlines lässt sich das sehr gut aushalten. Hervorragendes Essen, Drinks, Champagner und edle Weine, eine Schlaftablette - und dann gemütlich im Lie Flat Sitz einschlummern.
      23 1 Melden
    • 's all good, man! 30.05.2018 21:20
      Highlight Es scheint offenbar einen Markt dafür zu geben, wenn die ganzen Airlines jetzt wieder auf die Ultralangstrecken setzen. «Man» ist eben nicht nur du und deine Bedürfnisse, sondern es gibt anscheinend genügend Leute, die sich sowas antun wollen. 🙂
      3 0 Melden
    • Der müde Joe 30.05.2018 21:32
      Highlight Andere wollen in einer „Röhre“ zum Mars fliegen. Flugzeit: 6-8 Monate 😉
      2 0 Melden
  • Amboss 30.05.2018 16:33
    Highlight Diese Verbindung Singapur - New York gab es doch schon mal. Oder irre ich mich da?
    Die wurde doch schon ein, zwei Mal angeboten und wieder eingestellt, weil es sich schlicht und einfach nicht rentierte. Weil der Zeitgewinn von ein paar Stunden gegenüber der Umsteigverbindung auf so eine Distanz doch schlichtweg keine Rolle spielt...
    28 2 Melden
    • Zap Brannigan 30.05.2018 18:14
      Highlight Ich vermeide Umsteigen wie die Pest. Vor allem auf Geschätsreisen. Auch bei 4h Umsteigezeit klappen heute dank Securitywahn viele Anschlüsse nicht. Dann wird aus den paar Stunden eine Nacht in einem Hotel 1h vom Flughafen weg. Nachdem man 3h am Customerdesk für die Umbuchung angestanden ist. Es haben ja auch ein paar hundert andere Leute ihren Anschluss verpasst.
      26 1 Melden
  • PlüschBerserker 30.05.2018 16:33
    Highlight Also: Singa - NY - ZH - Singa

    15.35 + 7 h 55 min +12 h 10 min = 36 H 40

    Around the world.
    22 5 Melden
    • .svg 30.05.2018 18:16
      Highlight Geil ein einhalb Tage im Flugzeug 🙂🔫
      17 2 Melden
    • p4trick 30.05.2018 20:20
      Highlight Kleines Problem: NYC-SIN sind 15'000km, die Erde hat einen Umfang von 40'000km. (Klugscheisser Modus)
      2 11 Melden
    • PlüschBerserker 30.05.2018 22:33
      Highlight Die Bedingung ist, um die welt, & den Aequator kreuzen.

      Erfüllt.
      1 0 Melden
    • p4trick 30.05.2018 22:59
      Highlight Ach was ich will euch ja nicht den Spass verderben.. aber nehmt einen Kompass mit bei eurem "around the world" trip ;-)
      1 1 Melden
    • p4trick 31.05.2018 07:05
      Highlight @Plüsch SIN->NY westwärts über Europa. NY-ZRH ostwärts und dann wieder ostwärts nach SIN.
      Um die Welt zu umrunden müsstest du über die Datumsgrenze zwischen America und Australien
      Also SIN-SFO + SFO-NY + NY-SIN wäre around the world
      2 0 Melden
    • p4trick 31.05.2018 07:23
      Highlight Und den Äquator kreuzt du auch nicht dafür brauchts noch einen Flug über SYD z.B.
      0 0 Melden
    • PlüschBerserker 31.05.2018 10:48
      Highlight Sorry, mein Fehler. Aber Singa liegt auf dem Aequator (1°19'46.7"N), da kann man eine kurze Schlaufe fliegen.
      1 0 Melden
    • p4trick 31.05.2018 12:24
      Highlight Aber trotzdem fliegst du nicht über die Datumsgrenze also fliegst du einfach von SIN westwärts und wieder zurück, weil diese Seite ein paar hundert km weniger sind
      0 0 Melden
  • Scaros_2 30.05.2018 16:20
    Highlight Rechnet sich das Wirtschaftlich? Ich meine im 2013 hat eben SA das ja eingestellt weil es sich nicht lohnte.

    Jetzt einen Flieger zu haben der gerade mal 161 Plätze hat statt den üblichen 300 +/-?

    Hier gehts doch eher um Prestige als um wirtschaftlichkeit
    58 6 Melden
    • Guy Incognito 30.05.2018 17:07
      Highlight Mit der Luftfracht verdient man auch :)
      7 0 Melden
    • Yippie 30.05.2018 17:38
      Highlight Ich würde es als geschicktes Marketing bezeichnen. Viel Gratiswerbung durch Zeitungen wie watson, die eine Story daraus machen.
      12 1 Melden
    • 2sel 30.05.2018 17:56
      Highlight Naja, wenn du nur noch Business- und Firstklass Sitze im Flugzeug hast und diese auch mehr oder weniger ausgebucht sind, kann das schon rentieren. Zudem verbrauchen Flugzeuge der neusten Geneneration weniger Treibstoff.
      18 0 Melden
    • Eine_win_ig 30.05.2018 18:27
      Highlight Bin ich mir nicht so sicher. Auch auf normalen Linienflügen machen die Airlines kaum Gewinn in der Economy class. Wenn man nun die ganze Economy streicht und dafür mehr Businessplätze anbietet könnte es funktionieren. Bin aber kein Experte...
      12 2 Melden
    • Oh Dae-su 30.05.2018 18:36
      Highlight Wenn sie den Flieger voll bekommen, rechnet sich das sicher. Gerade zwischen NY und SG dürfte es eigentlich auch genug Geschäftsreisende geben, die ein solches Angebot nutzen werden.
      Allgemein trägt die Economy Class eigentlich ziemlich wenig zur Rentabilität in der Luftfahrt bei. Gäbe es genügend Nachfrage, würde es sich für eine Airline viel mehr rechnen, nur Business Class anzubieten.
      17 0 Melden
    • DonChirschi 30.05.2018 20:04
      Highlight Prestige ist das eine, die höheren Margen auf Business und Premium eco das andere. Zwischen zwei Wirtschaftsmetropolen kann das durchaus funktionieren. Keine Airline fliegt auf Dauer nur wegen Prestige.
      13 0 Melden
    • Chääschueche 30.05.2018 22:13
      Highlight Nicht zwingend. Vieles ist jettt eben anders als 2013.
      0 0 Melden
    • Knety 31.05.2018 02:29
      Highlight Der A350 ist nur ein Zweistrahler und nicht zuletzt deshalb auch leichter als der A340. Wenn ich mich recht entsinne fliegt der 350 auch höher, was einen geringeren Luftwiderstand zur Folge hat. Dadurch wird noch mal Sprit eingespart.
      Die geringere Anzahl Plätze zieht eine höhere Auslastung mit sich.
      2 0 Melden

Der Widerstand einer todgeweihten Ballerina im KZ Auschwitz

Am 23. Oktober 1943 traf ein Zug mit 1700 polnischen Juden im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau ein. Es war ein Sonnabend. Auch die schöne Franciszka Mann sass darin. Zuhause in Warschau war sie eine kleine Berühmtheit, sie hatte Tanz studiert und trat dort in Theater und Nachtklubs auf. Mit ihren 26 Jahren war sie eine der verheissungsvollsten Ballerinen ihrer Generation.

Nun begrüsste sie Josef Schillinger an der Rampe, ein kleiner, untersetzter Mann mit feistem Gesicht, das flachsblonde …

Artikel lesen