Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ISS Vorbeiflug Mond bearbeitet

Transit der ISS: Da fliegt was über den Mond!  Bild: PD / Dylan O´Donnell

Mondtransit der ISS: Erwischt! 

Sie rast mit 28'000 km/h um die Erde – manchmal huscht die Internationale Raumstation dabei genau über die Fläche des Mondes. Einen solchen Moment hat nun ein Amateurfotograf festgehalten. 



Ein Artikel von

Spiegel Online

Dylan O'Donnell musste schnell sein. Gerade mal 0,33 Sekunden dauerte der Mondtransit der Raumstation ISS. Das bedeutet, sie bewegte sich von der Erde aus gesehen über die Fläche des Mondes.

Der Amateurfotograf aus Australien aktivierte den Burstmodus seiner Spiegelreflexkamera – und diese schoss in kurzer Abfolge ein Bild nach dem anderen. So gelang O'Donnell dieses schöne Foto, bei dem die ISS sehr gut über dem leicht zunehmenden Mond zu erkennen ist.

Der Australier machte das Foto am 30. Juni in Byron Bay, New South Wales – ganz im Osten Australiens. Er war extra dorthin gereist, damit möglichst wenige Lichtquellen von der Erde die Aufnahme stören.

Der Fotograf nutzte ein Teleskop mit 2300 Millimeter Brennweite. Die Belichtungszeit wählte er mit 1/1650 Sekunde extra kurz, um die rund 400 Kilometer entfernte und 28'000 km/h schnelle ISS scharf abbilden zu können.

Wer die ISS gern selbst beobachten möchte: Die Webseite astroviewer.net listet demnächst anstehende Überflüge auf. Wenn das Wetter passt und es dunkel genug ist, ist die ISS sehr gut mit blossem Auge zu erspähen.

Sie ist über hundert Meter breit und lang und reflektiert viel Sonnenlicht. Man sollte allerdings rechtzeitig draussen sein und zum Himmel blicken, denn die Raumstation bewegt sich sehr schnell. (hda)

Korrektur: 2300 Millimeter ist die Brennweite des Teleskops und nicht seine Länge, wie es ursprünglich in diesem Text hiess. Und der Mond ist zum Zeitpunkt der Aufnahme in seiner zunehmenden Phase, weil er auf der Südhalbkugel auf dem Kopf steht. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Quiz: Unser Sonnensystem

Quiz
1.Unser Mond ist bei grösster Distanz rund 406'000 Kilometer von der Erde entfernt. Welche der anderen sieben Planeten hätten dann zwischen Erde und Mond Platz?
Bild zur Frage
Die fünf kleinsten.
Die fünf kleinsten.
Die sechs kleinsten.
Die sechs kleinsten.
Alle sieben.
Alle sieben.
2.Bis auf Merkur und Venus haben alle Planeten in unserem Sonnensystem Monde. Welcher ist der grösste?
Bild zur Frage
Shutterstock
Titan
Shutterstock
Titan
Ganymed
Shutterstock
Ganymed
Kallisto
Shutterstock
Kallisto
3.Welcher Planet ist kleiner als der grösste Mond?
Sonnensystem, Planeten
Shutterstock
Merkur
Shutterstock
Merkur
Venus
Shutterstock
Venus
Mars
Shutterstock
Mars
4.Jupiter ist der grösste der Planeten in unserem System. Wie gross ist sein Anteil an der Gesamtmasse aller Planeten?
Jupiter
Shutterstock
37 Prozent
52 Prozent
71 Prozent
5.Ein anderes Bild entsteht, wenn das Zentralgestirn, die Sonne, miteinbezogen wird. Wie gross ist deren Anteil an der Gesamtmasse des Sonnensystems?
Sonne
Shutterstock
69,84 Prozent
88,79 Prozent
99,86 Prozent
6.Nichts ist schneller als Licht. Doch benötigt es rund acht Minuten, um von der Sonne zu uns zu gelangen. Wie lange unterwegs ist aber ein Photon, das im Inneren der Sonne entsteht, bis es deren Oberfläche erreicht?
Sonne Eruption
Über 1 Million Jahre.
Über 10'000 Jahre.
Über 10 Jahre.
7.Der Mars ist kleiner als die Erde. Wie gross ist seine Oberfläche, wenn man sie mit der Erdoberfläche vergleicht?
Mars-erde-Grössenvergleich
Nasa
Wasserhalbkugel Erde, Wasserhemisphäre
Wikipedia
So gross wie die gesamte Wasserfläche der Erde.
Landhalbkugel Erde, Landhemisphäre
Wikipedia
So gross wie die gesamte Landfläche der Erde.
Eurasien
Wikipedia
So gross wie Europa und Asien zusammen.
8.Der Mars hat zwei kleine Monde, Phobos und Deimos. Welche der folgenden Aussagen zu den Marstrabanten ist frei erfunden?
Marsmonde Phobos Deimos
Die Oberfläche von Phobos ist so gross wie die Fläche von London.
Phobos ist derjenige Mond im Sonnensystem, der sich am nächsten zu seinem Planeten befindet.
Phobos wird auf seiner Umlaufbahn seinerseits von Deimos umkreist.
9.Unser anderer Nachbarplanet, die Venus, zeichnet sich durch eine spezielle Eigenschaft aus. Welche?
Bild zur Frage
Shutterstock
Sie hat nur am Südpol eine Eiskappe.
Sie besitzt kein Magnetfeld.
Der höchste Vulkan im Sonnensystem befindet sich auf der Venus.
10.Der Planet der Ringe, der Saturn, weist noch eine weitere Besonderheit auf. Welche ist es?
Saturn
Nasa
Er rotiert so langsam, dass ein Tag länger dauert als ein Jahr.
Er hat mehr Monde als der Jupiter.
Seine Dichte ist so niedrig, dass er auf Wasser schwimmen würde.

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sambeat 11.07.2015 00:41
    Highlight Highlight 2300mm Brennweite. Phuh! Ein gut betuchter Amateur! Aber klar, Know-How brauchts dafür dennoch: Sackstarkes Foto!!
  • SVRN5774 09.07.2015 18:50
    Highlight Highlight Unser Sonnensystem
    Du hast 9 von 10 Punkten
    Gratuliere! Du kennst vermutlich alle Saturn-Ringe persönlich!

    Cool ^^
  • Execave 09.07.2015 15:25
    Highlight Highlight Wenn ich das Foto lange anschaue, komme ich mir mega klein vor ._.
    • Hierundjetzt 11.07.2015 19:15
      Highlight Highlight echt? Dann schau mal wo wir uns befinden innerhalb unserer Galaxie. Und es gibt abertausende Milliarden davon ;-)
      Benutzer Bild

17 spektakuläre Weltraum-Bilder, die du gesehen haben musst

Auf Englisch nennt man den planetarischen Nebel NGC 6302 auch «Butterfly Nebula» («Schmetterlings-Nebel») – was seiner Form weit eher gerecht wird als die etwas prosaische deutsche Bezeichnung Käfer-Nebel. Diese kosmische Schönheit, deren Flügel aus beinahe 20'000 °C heissem Gas bestehen, befindet sich 3800 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Skorpion. Der Nebel dehnte sich in den letzten 2200 Jahren auf eine Grösse von mehr als zwei Lichtjahren aus. Die Aufnahme, die mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel