Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So schön waren die Sternschnuppen-Nächte am Wochenende



Am Wochenende rauschte ein Sternschnuppen-Schauer über den Nachthimmel. Es handelte sich um den Meteorstrom der Perseiden, der jedes Jahr Mitte August am Nachthimmel zu beobachten ist. Erste Sternschnuppen waren in der Nacht auf Sonntag zu beobachten, den Höhepunkt fand der Schauer aber am späten Sonntagabend und frühen Montagmorgen. 

Einigen Social-Media-Nutzern ist es gelungen, die Sternschnuppen festzuhalten. Und so sieht das dann aus: 

Sternschnuppensammeln #sternschnuppen #perseiden #erzgebirge #natur #wünschdirwas

Ein Beitrag geteilt von Franzi Walker (@schoko_erna) am

#loser #milchstraße #langzeitbelichtung #nikond750 #sigma14 #rollei #sternschnuppen

Ein Beitrag geteilt von rudikainphotografie.com (@rudikainphotografie) am

Noch mehr Sternschnuppen-Fotos:

Das könnte dich auch interessieren:

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sigrist_pascal 13.08.2018 10:51
    Highlight Highlight Herzlichen Dank für den repost meines Perseiden Bilds! Das freut mich sehr! 😃👍✨💫
  • Barracuda 13.08.2018 08:41
    Highlight Highlight Da kommt die Handy Knipse an ihre Grenzen wie es aussieht :-) Beim Blutmond konnte man wenigstens noch ein paar Fotos sehen, wo man den Mond zumindest noch erahnen konnte als kleinen Punkt.
  • Scaros_2 13.08.2018 08:07
    Highlight Highlight Ich nehme es mir jedes Jahr vor und verpasse es jedes Jahr :D
    • dinner for one MGTOW 13.08.2018 14:43
      Highlight Highlight Du hast noch gut zwei Wochen Zeit. Der Höhepunkt war in der Nacht auf Montag. Nun werden es weniger aber es sind im Vergleich zum restlichen Jahre noch immer viele.

Astronomen versuchen das Unmögliche: Ein Bild von einem Schwarzen Loch aufnehmen

Es gibt wenig, was die menschliche Wissbegierde beim Blick gen Himmel bislang mehr frustriert hat als Schwarze Löcher. Bilder von Schwarzen Löchern gibt es nicht, niemand hat je eines direkt gesehen. Am Mittwoch könnte sich das ändern.

Schwarze Löcher, diese absolut schwarzen Stellen, die noch schwärzer als das All selbst sind, verschlingen alles. Denn die aus ihrer Gravitation resultierende Anziehungskraft ist so stark, dass selbst elektromagnetische Wellen ihr nicht entkommen. Kein Licht – …

Artikel lesen
Link zum Artikel